Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Am Freitag, 17. März 2017 , ab 19.00 Uhr in Hannover

NBV-Stammtisch

Hannover 14. März 2017

Das Thema beim elften Stammtisch der Norddeutschen Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen: Der Millionen-Coup - Wie nutzen wir die RaceBets-Erlöse zum Wohle des deutschen Galopprennsports?

Als sich vor ca. sieben Jahren der deutsche Rennsport - nicht zuletzt mit Hilfe vieler Kleinanleger - am Internet-Buchmacher RaceBets beteiligte, konnte niemand wissen, dass es sich dabei um einen "Millionen-Coup" handeln würde. Denn nach dem Verkauf von RaceBets an den schwedischen Wettanbieter Betsson AB steht dem deutschen Rennsport aktuell ein zweistelliger Millionen-Betrag zur Verfügung, der zum Wohle unseres Sport eingesetzt werden sollte. Aber wie? Gefragt ist nun ein weiterer "Millionen-Coup", nämlich die erfolgreiche Reinvestition dieser Verkaufserlöse.

Jetzt sind wir gefordert! Unter Leitung von Moderator Daniel Delius diskutieren zu diesem Thema die folgenden Gäste über ihre Ideen, Konzepte und die für die Umsetzung notwendigen Strukturen: Franz Prinz von Auersperg, Vorstandsmitglied des Münchener Rennvereins und Besitzer des Derby-Siegers Pastorius, Stephan Buchner, Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft Galopp (BGG), Niko Lafrentz, Beirat der Beteiligungs-Gesellschaft und Miteigentümer des Gestüts Görlsdorf (Derby-Sieger Sea the Moon) sowie Alexander Leip, Vorstandsmitglied des Leipziger Rennvereins und ehemaliger Buchmacher.

Ort: Courtyard-by-Marriott-Hotel 

(Hannover / Maschsee-Nordufer, neben der AWD-Arena), 

Arthur-Menge-Ufer 3, 30169 Hannover, Tel. 0511/366000.

Für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt.

Nicht nur für NBV-Mitglieder. Auch interessierte Gäste sind nach Voranmeldung (kontakt@nbv-info.de) herzlich willkommen.

Quelle:  Norddeutschen Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen

Champions League

Weitere News

  • Starke-Ritt in Royal Ascot nie prominent

    Keine Chance für Merry Go Round

    Ascot/England 22.06.2018

    Deutschlands erste Royal Ascot-Starterin 2018 galt als Riesenaußenseiterin und war ohne Chance: Die von Peter Schiergen für das Gestüt Ebbesloh trainierte zweijährige Stute Merry Go Round endete am Freitag in den Albany Stakes (Gruppe III, 90.000 Pfund, 1.207 m) unter Andrasch Starke im geschlagenen Feld.

  • Ballydoyle raus, Zargun wieder drin – noch 18 Kandidaten im Rennen des Jahres

    Fünf Derby-Jockeys stehen fest

    Hamburg 21.06.2018

    Der Countdown für das IDEE 149. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) in Hamburg-Horn läuft auf Hochtouren. Inzwischen stehen bereits fünf Jockeys fest für das bedeutendste deutsche Galopprennen der Saison und Top-Lauf der German Racing Champions League.

  • Auch Allofs-Ass Potemkin in Dortmunder Grand Prix

    Spitzenbesetzung im Großen Preis der Wirtschaft

    Dortmund 21.06.2018

    Der 31. Großer Preis der Wirtschaft am kommenden Sonntag, 24. Juni, auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel hat eine überragende Besetzung gefunden: Elf Pferde, darunter sechs Gruppe-Sieger, treten um die 55.000 Euro Preisgeld in dem 1.750m langen Rennen der Europa-Kategorie III an. Das erste der insgesamt neun Rennen am Sonntag wird um 13:45 Uhr gestartet. Unter den Besuchern werden auch drei Fußball-Legenden von Borussia Dortmund sein: Günther Kutowski, Frank Mill und Knut Reinhardt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm