Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Am Freitag, 17. März 2017 , ab 19.00 Uhr in Hannover

NBV-Stammtisch

Hannover 14. März 2017

Das Thema beim elften Stammtisch der Norddeutschen Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen: Der Millionen-Coup - Wie nutzen wir die RaceBets-Erlöse zum Wohle des deutschen Galopprennsports?

Als sich vor ca. sieben Jahren der deutsche Rennsport - nicht zuletzt mit Hilfe vieler Kleinanleger - am Internet-Buchmacher RaceBets beteiligte, konnte niemand wissen, dass es sich dabei um einen "Millionen-Coup" handeln würde. Denn nach dem Verkauf von RaceBets an den schwedischen Wettanbieter Betsson AB steht dem deutschen Rennsport aktuell ein zweistelliger Millionen-Betrag zur Verfügung, der zum Wohle unseres Sport eingesetzt werden sollte. Aber wie? Gefragt ist nun ein weiterer "Millionen-Coup", nämlich die erfolgreiche Reinvestition dieser Verkaufserlöse.

Jetzt sind wir gefordert! Unter Leitung von Moderator Daniel Delius diskutieren zu diesem Thema die folgenden Gäste über ihre Ideen, Konzepte und die für die Umsetzung notwendigen Strukturen: Franz Prinz von Auersperg, Vorstandsmitglied des Münchener Rennvereins und Besitzer des Derby-Siegers Pastorius, Stephan Buchner, Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft Galopp (BGG), Niko Lafrentz, Beirat der Beteiligungs-Gesellschaft und Miteigentümer des Gestüts Görlsdorf (Derby-Sieger Sea the Moon) sowie Alexander Leip, Vorstandsmitglied des Leipziger Rennvereins und ehemaliger Buchmacher.

Ort: Courtyard-by-Marriott-Hotel 

(Hannover / Maschsee-Nordufer, neben der AWD-Arena), 

Arthur-Menge-Ufer 3, 30169 Hannover, Tel. 0511/366000.

Für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt.

Nicht nur für NBV-Mitglieder. Auch interessierte Gäste sind nach Voranmeldung (kontakt@nbv-info.de) herzlich willkommen.

Quelle:  Norddeutschen Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen

Champions League

Weitere News

  • Wieder Wonnemond gegen Millowitsch in Düsseldorf

    Neuauflage in Düsseldorf

    Düsseldorf 23.04.2018

    Eine Neuauflage zur Kalkmann Frühjahrsmeile gibt es am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf. In der Großen Europa Meile (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) trifft der damalige Sieger Wonnemond aller Voraussicht nach wieder auf den damaligen Zweiten Millowitsch (A. Helfenbein).

  • Überraschender Sieger im Dr. Busch-Memorial

    Kronprinz ist der „König“ von Krefeld

    Krefeld 22.04.2018

    Der von Peter Schiergen in Köln für Abdulmagid Alyousfi trainierte 94:10-Außenseiter Kronprinz war am Sonntag der „König“ auf der Galopprennbahn Krefeld: Hier sorgte der dreijährige Lord of England-Sohn, ein 16.000 Euro-Schnäppchen von der BBAG-Auktion aus der Zucht des Gestüts Etzean, mit Championjockey Filip Minarik im Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld – Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) für eine große Überraschung.

  • Park Wiedinger in Hoppegarten knapp vorne

    „Deva“ der Star im Berlin-Thriller!

    Berlin-Hoppegarten 22.04.2018

    Was für ein dramatischer Endkampf im Preis von Dahlwitz (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.000 m), dem Hauptrennen am bestens besuchten zweiten Meetingstag, dem Sonntag, in Berlin-Hoppegarten! Erst die Zielfoto-Vergrößerung gab in dieser renommierten Prüfung den Ausschlag zugunsten des Park Wiedingers Devastar (97:10) mit Martin Seidl.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm