Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Saisonauftakt in Mannheim mit starker Besetzung

Mannheim 23. März 2017

Am Sonntag ist es endlich soweit: Im Südwesten finden die ersten Pferderennen 2017 statt. Austragungsort beim VR Bank Rhein-Neckar-Renntag ist die Waldrennbahn in Mannheim- Seckenheim. Der Badische Rennverein stellte ein Programm zusammen, das besser kaum sein kann, und vor allem das Jagdrennen findet eine sensationell starke Besetzung. Der Andrang der Ställe ist riesengroß, kommen doch insgesamt 73 Pferde an den Ablauf. Es werden sieben Rennen ausgetragen. Ab 13 Uhr geht es los. Der erste Start erfolgt um 14.15 Uhr.

Der Richard Grimminger Gedächtnis-Preis steht nicht nur quantitativ mit einem Dutzend Startern, sondern auch qualitativ im Mittelpunkt. Es handelt sich um die ideale Vorbereitungsprüfung für die am 30. April anstehende Badenia. Vor einem Jahr belegten im Seckenheimer Klassiker Supervisor aus dem Stall von Cornelia Schmock sowie der von Petra Gehm trainierte Sekundant die Plätze zwei und drei. Doch mittlerweile muss sich das Duo neuen Konkurrenten stellen. Diese Feststellung trifft in erster Linie auf den vom Iffezheimer Trainer Miroslav Rulec nachgenannten Donnadream zu. Der Wallach hat im Vorjahr zwei lohnend dotierte Jagdrennen in Frankreich gewonnen und war im Winter in einem internationalen Gruppe III-Rennen im südfranzösischen Cagnessur-mer engagiert. Heimische Interessen vertreten die von Christian von der Recke trainierten Athou du Nord und North Germany. Beide gehören Michael Himmelsbach, dem Ehrenpräsidenten des Badischen Rennvereins Mannheim-Seckenheim. Die internationale Note sichern Cro Easy, ein Wallach dessen Team aus Belgien anreist sowie Green Rocks aus Tschechien.

„Preis der Geschäftspartner der VR Bank Rhein-Neckar eG“ lautet der Renntitel im sportlich wertvollsten Flachrennen, in dem die deutschen Ställe unter sich bleiben. Zwei Pferde müssen gar nicht anreisen und starten auf ihrer Heimatbahn. Das sind der im Vorjahr bereits erfolgreiche Pissarro aus dem Stall von Horst Rudolph sowie Kitaneso, den Marco Klein betreut. Beide Trainer sind auch mit zahlreichen Schützlingen im Rahmenprogramm vertreten.

Informationen im Internet:

www.badischer-rennverein.de

www.suedwest-verband.de

Die weiteren Renntage in Mannheim (alle sonntags): 30. April, 11. Juni, 2. Juli und 24. September 

Champions League

Weitere News

  • Besitzertrainer-Cup: Champion van der Meulen greift ein

    Düsseldorf 16.08.2018

    Für den Besitzertrainer-Cup 2018 findet am Sonntag, 19. August, in Düsseldorf der 4. von insgesamt sechs Wertungsrenntagen statt. Gesucht wird der Nachfolger oder die Nachfolgerin von Horst Rudolph, der 2017 mit 54 Punkten als Sieger vor Sarah Hellier (34), Daniel Paulick (32) und Fabienne Gerstner (31) aus der Serie hervorging.

  • Auktionsrennen und Listen-Prüfung für Stuten

    Zwei Top-Höhepunkte am Ascot-Renntag in Hannover

    Hannover 16.08.2018

    Zwei Höhepunkte werden das Publikum am großen Ascot-Renntag am Sonntag auf der Neuen Bult in Hannover besonders in Atem halten. Denn innerhalb der Karte von zehn Prüfungen locken gleich zwei Hauptereignisse. Da wäre zum einen der Große Preis des Audi Zentrum Hannover - BBAG Auktionsrennen Hannover (52.000 Euro, 1.750 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) für dreijährige Pferde mit einem starken 14er-Feld.

  • 32. Großer Sparkassenpreis in Düsseldorf um 35.000 Euro!

    Der Zahltag für die Stuten

    Düsseldorf 16.08.2018

    Wenn’s um Geld geht, Sparkasse – dieses Motto gilt dank des Sponsors an diesem sicherlich bestens besuchten Sonntagsrenntag auf der Rennbahn in Düsseldorf. Innerhalb der neun Prüfungen verdient der 32. Große Sparkassenpreis – Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf besondere Aufmerksamkeit. Denn dieses Listenrennen ist mit 35.000 Euro besonders fürstlich dotiert. Auf der 1.400 Meter-Distanz dieses 7. Rennens um 17:15 Uhr sind dreijährige und ältere Stuten angesprochen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm