Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Rennreiterlehrgang in Honzrath

Honzrath 28. März 2017

Der Verband Südwestdeutscher Rennvereine e.V. veranstaltet mit der Unterstützung der Mehl-Mülhens-Stiftung vom 30. März bis 2. April 2017 im saarländischen Honzrath einen Rennreiterlehrgang mit 12 Teilnehmern aus ganz Deutschland.

Theorie und Praxis wechseln sich an den vier Lehrgangstagen jeweils ab. Natürlich rückt das Reiten in den Vordergrund, das unter der Aufsicht der ehemaligen Amateurrennreiterinnen Kirsten Schmitt und Birgit Nikolaus sowie Ex-Jockey Peter Gehm geleitet wird. 

Im Anschluss können die Nachwuchsreiter ihr Können in den 13 Wertungsläufen im Wettstar Junior-Cup Südwest 2017 vertiefen. 

23. April Zweibrücken 1800m
07. Mai Karlsruhe 2200m
27. Mai Iffezheim 1800m
04. Juni Saarbrücken 1800m
15. Juni Hassloch 1600m
25. Juni Meissenheim 1800m
02. Juli Mannheim 1900m
09. Juli Blieskastel 2100m
27. August Miesau 1900m
10. September Lebach 1650m
17. September Billigheim 2200m
01. Oktober Honzrath 1950m
20. Oktober Iffezheim 1800m

Startberechtigt sind 3-15-jährige Großpferde aller Rassen die seit dem 01. Februar 2017 auf keiner Trainingsliste eines vom Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. (DVR) oder des FUGARO (oder ähnliche Vereine bzw. Verbände für Araberpferde) lizenzierten Berufs- oder Besitzertrainers stehen. Dies gilt ebenso für Pferde anderer Länder nach deren Dachorganisation. 

REITER, Zugelassen sind EU-Reiter/innen, die im laufenden Kalenderjahr das 14. Lebensjahr und höchstens das 25. Lebensjahr im laufenden Kalenderjahr vollenden Zugelassen sind zudem aktive oder ehemalige lizenzierte Amateur-Rennreiter/innen, Rennreiter / -innen und Auszubildende, die bei Nennungsschluss des jeweiligen Rennens keine 3 Siege in einem DVR- oder FUGARO Galopprennen erzielt haben.

Champions League

Weitere News

  • Köln-Premiere 2019 mit Top-Kandidaten

    Sogar Europa-Preis-Sieger Khan dabei!

    Köln 25.03.2019

    Das erste Listenrennen der deutschen Turf-Saison 2019 verspricht ein echtes Highlight und die Krönung der großen Saisonpremiere in Köln zu werden. Denn im RaceBets.de Grand Prix-Aufgalopp (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.100 m) bahnt sich ein Top-Aufgebot an. Bereits am Sonntagabend (Stand dieser Informationen) waren vier Pferde mit Reiter angegeben.

  • „Film ab“ für Film im Preis der Fortuna

    Jubiläumsjahr beginnt mit Nayalas Sieg

    Düsseldorf 24.03.2019

    Die dreijährige Nayala setzte heute auf dem Grafenberg die ersten sportliche Akzente der Düsserdorfer Turf-Saison 2019. Im 175 Jahre Düsseldorfer Reiter- und Rennverein-Rennen geschah das mit einem leichten Start-Ziel-Erfolg über über Ismene und Nijinska. Schon der Prüfungstitel sagt, dass man bereits den heutigen Renntag, der im Übrigen ganz im Zeichen des Bundesligisten Fortuna Düsseldorf stand, wie auch alle folgenden neun weiteren Termine durchaus im Kontext eines großen Jubiläums ansiedeln darf. Die erste Gewinnerin des 10 Prüfungen umfassenden Saisonaufgalopps gehört Dr. Christoph Berglar, der auch der Züchter der Maxios-Tochter ist. Die Dreijährige zählt zum großen westfälischen Lot von Trainer Andreas Wöhler, und sie besitzt nebenbei auch eine Nennung für 161. Henkel-Preis der Diana im Sommer.

  • Interview mit Riko Luiking über die neuen Wettarten „2 aus 4“ und „Multi“

    „Wir rechnen mit zusätzlichem Wettumsatz“

    Deutschlandweit 22.03.2019

    Am Sonntag, 31. März 2019 fällt auf den Galopprennbahnen in Köln und Mannheim der Startschuss für die beiden neuen Wettarten „2 aus 4“ (Deux sur Quatre) und „Multi“. Wettstar-Geschäftsführer Riko Luiking schildert im Interview seine Erwartungen an diese Innovationen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm