Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Rennreiterlehrgang in Honzrath

Honzrath 28. März 2017

Der Verband Südwestdeutscher Rennvereine e.V. veranstaltet mit der Unterstützung der Mehl-Mülhens-Stiftung vom 30. März bis 2. April 2017 im saarländischen Honzrath einen Rennreiterlehrgang mit 12 Teilnehmern aus ganz Deutschland.

Theorie und Praxis wechseln sich an den vier Lehrgangstagen jeweils ab. Natürlich rückt das Reiten in den Vordergrund, das unter der Aufsicht der ehemaligen Amateurrennreiterinnen Kirsten Schmitt und Birgit Nikolaus sowie Ex-Jockey Peter Gehm geleitet wird. 

Im Anschluss können die Nachwuchsreiter ihr Können in den 13 Wertungsläufen im Wettstar Junior-Cup Südwest 2017 vertiefen. 

23. April Zweibrücken 1800m
07. Mai Karlsruhe 2200m
27. Mai Iffezheim 1800m
04. Juni Saarbrücken 1800m
15. Juni Hassloch 1600m
25. Juni Meissenheim 1800m
02. Juli Mannheim 1900m
09. Juli Blieskastel 2100m
27. August Miesau 1900m
10. September Lebach 1650m
17. September Billigheim 2200m
01. Oktober Honzrath 1950m
20. Oktober Iffezheim 1800m

Startberechtigt sind 3-15-jährige Großpferde aller Rassen die seit dem 01. Februar 2017 auf keiner Trainingsliste eines vom Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. (DVR) oder des FUGARO (oder ähnliche Vereine bzw. Verbände für Araberpferde) lizenzierten Berufs- oder Besitzertrainers stehen. Dies gilt ebenso für Pferde anderer Länder nach deren Dachorganisation. 

REITER, Zugelassen sind EU-Reiter/innen, die im laufenden Kalenderjahr das 14. Lebensjahr und höchstens das 25. Lebensjahr im laufenden Kalenderjahr vollenden Zugelassen sind zudem aktive oder ehemalige lizenzierte Amateur-Rennreiter/innen, Rennreiter / -innen und Auszubildende, die bei Nennungsschluss des jeweiligen Rennens keine 3 Siege in einem DVR- oder FUGARO Galopprennen erzielt haben.

Champions League

Weitere News

  • Riesenüberraschung durch Haylah - Tolle Foto-Challenge

    Großer Holland-Jubel in Mülheim

    Mülheim 17.08.2019

    Großer Holland-Jubel am Samstag vor 4.300 Zuschauern auf der Galopprennbahn in Mülheim an der Ruhr: Drei Pferde hatte Besitzertrainer-Champion Lucien van der Meulen am Samstag in das Hauptrennen geschickt, am Ende gewann die größte Außenseiterin in seinem Trio: Die 144,4:1-Chance Haylah schnappte sich mit fünf Längen Vorsprung den Großen Preis von Wettstar.de und ergatterte die Siegprämie von 10.000 Euro in diesem mit 17.000 Euro dotierten 1.400 Meter-Ausgleich II.

  • Ritt der Extraklasse entscheidet Saarbrücken-Highlight

    Was für eine Pecheur-Power!

    Saarbrücken 15.08.2019

    Ein Ritt der Extraklasse entschied den 29. Internationalen Saarlandpreis (Ausgleich II, 12.000 Euro, 1.900 m) beim großen Saisonfinale mit PMU-Live-Übertragung am Donnerstag auf der Rennbahn Saarbrücken: Maxim Pecheur ließ den Holländer Haarib an der Spitze mächtig Tempo machen und stand bis zum Schluss bestens durch.

  • Comeback von Derbysieger Weltstar am Glamour-Renntag in Hannover

    Er ist wieder da!

    Hannover 15.08.2019

    Eleganz, schnelle Rennpferde und spannende Wetten – am Sonntag geht es beim Ascot-Renntag mit vielen gesellschaftlichen und sportlichen Highlights in Hannover hoch her. Es ist der diesjährige Glamour-Renntag auf der neuen Bult mit vielen Prominenten aus Show-Biz, Politik und Wirtschaft statt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm