Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Saisonauftakt mit interessanten Dreijährigen

Starkes Abendprogramm in Krefeld

Krefeld 31. März 2017

Die wunderschöne Lage im Stadtwald, die historischen Tribünen und ein vielfältiges und kinderfreundliches Angebot an den Renntagen machen die Galopprennbahn in Krefeld zu einem der beliebtesten Ziele für die ganze Familie in der Samt- und Seide-Stadt. Am späten Dienstagnachmittag startet der Renn-Club hier in das 20. Rennjahr seiner Vereinsgeschichte. Der erste der insgesamt sechs Renntage, zu denen auch zwei Veranstaltungen mit hochkarätigen Gruppe-Rennen (der Bundesliga des Turfs) gehören, wird über die französische Wettgesellschaft PMU auch nach Frankreich übertragen.

Sieben zumeist ausgesprochen stark besetzte Prüfungen werden ab 16:20 Uhr in Krefeld ausgetragen. Mit besonderer Aufmerksamkeit werden die Besucher das Rennen über 1.300 Meter für dreijährige Pferde verfolgen (6. Rennen um 19 Uhr). Hier sollte der Neu- Trainer Andreas Suborics mit Dragon Lips (I. Ferguson) einen Trumpf auf der Hand haben. Die Stute des Stalles Lintec war 2016 bereits Zweite in einem 200.000 Euro-Auktionsrennen. Eine der Gegnerinnen ist Fons Salera (J. Bojko), die Top-Coach Andreas Wöhler nach einem Ehrenplatz hier vorstellt.

Im 1.300 Meter-Ausgleich III (3. Rennen um 17:30 Uhr) werden viele Sympathien dem Lokalmatador Emirati Spirit (St. Hofer) gelten, der 2016 nicht weniger als sechs Rennen gewann. Aber auch der Holländer Film (F. Minarik) hatte mit zwei Treffern ein erfolgreiches Jahr, was noch mehr für den Landsmann Yard Of Ale (A. v. d. Troost) mit vier Siegen gilt und den auf der Sandbahn zum Seriensieger avancierten Darrell Rivers (L. Mattes).

Im Pendant über 2.050 Meter (7. Rennen um 19:30 Uhr) sollte Mario Hofers Navio (St. Hellyn) die letzte Sandbahn-Form sicherlich überbieten. Dagegen hatte Camberwell (R. Piechulek) wie Aqua (C. Pawlak), Kreuz As (J. Bojko) und Barocca (F. Ladu) einen guten Winter und dürfte diese Leistungen nun auch auf den Gras-Untergrund übertragen. 

Champions League

Weitere News

  • Vier Treffer für den Jockey bei der Neusser Premiere

    Bojkos glänzender Sand-Start

    Neuss 23.10.2018

    Die Sandbahn-Saison in Neuss startete am Dienstagabend mit einem PMU-Renntag und fast durchweg vollbesetzten Feldern. Doch ein Jockey hatte offenbar so richtig Siegeshunger: Jozef Bojko schaffte gleich vier Treffer und war der Mann des Tages. Gleich zu Beginn landete er eine Überraschung durch den von Peter Verberkt in den Niederlanden trainierten Tikthebox (91:10), der sich in einem 1.500 Meter-Handicap Start-Ziel mit letztem Einsatz noch gegen die starke Schlussoffensive von Lacato erfolgreich zur Wehr setzte. Rich Roofer lief als Dritter das erwartet gute Rennen.

  • Champions League-Sieger von 2017 ist verkauft

    Guignol wird Deckhengst in Frankreich

    Bergheim 23.10.2018

    Guignol, Gewinner der German Racing Champions League 2017, wechselt als Deckhengst nach Frankreich. Der bislang von Jean-Pierre Carvalho trainierte sechsjährige Cape Cross-Sohn des Stalles Ullmann wurde an das Haras D‘ Annebault verkauft, wie GaloppOnline.de berichtet. 4.500 Euro soll seine Decktaxe betragen.

  • Jockey nimmt an internationalem Wettbewerb teil

    Helfenbein für Deutschland in China

    Wuhan/China 23.10.2018

    Andreas Helfenbein geht auf große Reise: Am Samstag nimmt der 51-jährige für Deutschland an einem internationalen Jockey-Wettbewerb in Wuhan/China teil. Vermittelt hat ihm diesen tollen Einsatz Kai Schirmann, der Leiter der Jockeyschule in Köln.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm