Login
Trainerservice
Schliessen
Login

145 Nennungen für die Superhandicaps

Neuer Rekord in Bad Harzburg

Bad Harzburg 11. April 2017

Pressemitteilung des Harzburger Rennvereins: Beim Meldeschluss am Dienstag konnte ein neuer Rekord verzeichnet werden: 145 Pferde aus dem In- und Ausland wurden für die diesjährigen drei Superhandicaps eingeschrieben, die seit Jahren das Kernstück der Galopprennwoche in Bad Harzburg bilden. Eines dieser Rennen wird am 22. Juli gelaufen, die anderen beiden sind für den 29. Juli terminiert. Superhandicaps sind besonders hoch dotierte Basisrennen, dreimal werden jeweils 20.000 Euro ausgeschüttet. Im vergangenen Jahr mussten gleich zwei dieser Rennen geteilt werden, so dass es insgesamt fünf Superhandicaps gab.

„Damit sind wir natürlich mehr als zufrieden“, kommentierte Rennvereinspräsident Stephan Ahrens das Nennungsergebnis, „es zeigt, dass wir das richtige Angebot für Besitzer und Trainer haben, unterstreicht auch die stets steigende Beliebtheit unserer Bahn bei den Aktiven.“

Die Harzburger Galopprennwoche 2017 findet von Freitag, 21. Juli, bis Sonntag, 30. Juli statt, sechs Renntage sind vorgesehen.

 

Champions League

Weitere News

  • Champion Markus Klug hat sechs Trümpfe im Preis der Winterkönigin

    Spektakuläres Finale 2018 in Baden-Baden mit zwei Gruppe-Rennen

    Baden-Baden 18.10.2018

    Ein Finale der Rennsaison 2018 der besten Klasse bietet die Galopprennbahn Baden-Baden-Iffezheim am Sonntag mit zwei stark besetzten Gruppe-Rennen am letzten Tag des Sales & Racing Festivals. Natürlich gelten die meisten Blicke der bedeutendsten deutschen Prüfung für zweijährige Stuten: Im Ittlingen – Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m, 6. Rennen um 16:35 Uhr) winken dem Besitzer der Siegerin stolze 60.000 Euro.

  • Neuss mit acht Abend-Rennen am Dienstag

    Auftakt der Sandbahn-Saison

    Neuss 18.10.2018

    Wie im Fluge verging die bisherige Rennsaison 2018, nun startet am Dienstagabend bereits das Winter-Meeting auf der Sandbahn in Neuss. Acht Prüfungen werden ab 17 Uhr allesamt via PMU nach Frankreich übertragen.

  • Ehefrau von Franz-Günther von Gaertner mit 80 Jahren verstorben

    Trauer um Barbara von Gaertner

    Hamburg 18.10.2018

    Vor zehn Jahren, im November 2008, war mit Franz-Günther von Gaertner der frühere Präsident des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen und des Hamburger Renn-Clubs verstorben. Nun trauert der deutsche Galopprennsport um seine Witwe Barbara von Gaertner, die wie ihr Gatte 80 Jahre alt wurde.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm