Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Mitgliederversammlung des Bremer Rennvereins

Ziel über 2017 hinaus Galopprennen in Bremen zu veranstalten

Bremen 11. April 2017

Pressemitteilung des Bremer Rennvereins: Mitglieder und Vorstand des Bremer Rennvereins haben sich auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am Montagabend zum Ziel gesetzt, den Galopprennsport in Bremen über den 30. Juni hinaus zu erhalten. Ein finanzielles Angebot von Seiten der Stadt Bremen soll möglichst nicht angenommen werden. Es würde das Ende des Sports zum 30. Juni bedeuten. Um diese Zielsetzung umzusetzen, müssen kurzfristig 50.000 Euro gesammelt werden. Erste Zusagen von finanzieller Unterstützung bestehen bereits, man hofft auf weitere Hilfe aus dem Galopprennsport und von Seiten neuer Sponsoren. Vorgeschlagen wurde zudem eine Sprungversteigerung am Karfreitag.

Nur wenn die 50.000 Euro nicht zur Verfügung stehen, wird der Auflösungsvertrag mit der Bremer Wirtschaftsförderung unterschrieben. Das zusätzliche Ziel ist es, auch mittelfristig weiter Galopprennen in Bremen zu veranstalten und mit der Stadt über eine Zwischenlösung für die kommenden Jahre zu sprechen. Der Wohnungsbau auf der Bremer Galopprennbahn kann aus vielerlei Gründen erst in ferner Zukunft beginnen.  

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Pressemitteilung

    Michael Wrulich wird weiterer Geschäftsführer der Rennbahn Hoppegarten

    Berlin-Hoppegarten 16.01.2019

    Ab 17. Januar 2019 verstärkt Michael Wrulich (36) die Führungsmannschaft der Rennbahn Hoppegarten als weiterer Geschäftsführer neben Inhaber Gerhard Schöningh. Der Diplom-Betriebswirt verantwortet schwerpunktmäßig die Vermarktung der Renntage und den Ausbau des Bereichs Gastveranstaltungen. Vor seinem Einstieg in Hoppegarten war Wrulich in verschiedenen Führungspositionen u. a. für die Sportrechtevermarkter Lagardère Sports (ehemals Sportfive) und Infront tätig, zuletzt als Vermarktungsleiter des Fußball-Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 und von 2011 bis 2014 für den Handball-Bundesligisten Füchse Berlin.

  • Grewe-Seriensieger mit Super-Kampf

    Cagnes-Premiere durch Falcao Negro

    Cagnes-sur-Mer 16.01.2019

    Das Meeting auf der Rennbahn in Cagnes-sur-Mer hat für das starke deutsche Team am Dienstag vielversprechend begonnen. Denn der von Henk Grewe (erster Saisonsieg) für Lebeau Racing trainierte Falcao Negro avancierte zum ersten deutschen Sieger.

  • Entscheidungen zur Gestaltung des Rennprogramms in 2019 und Folgejahren

    Köln 15.01.2019

    Das Präsidium des DVR e.V. hat in der Sitzung am 10.01.2019 grundlegende Beschlüsse zur Gestaltung des Rennprogramms 2019 und Folgejahre gefasst.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm