Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Saisonstart am Traditionsrenntag Karfreitag

Derby-Kandidaten in Bremen

Bremen 11. April 2017

Die Zukunft der Galopprennbahn in Bremen beschäftigt seit vielen Monaten die Gemüter (lesen Sie dazu die aktuelle Pressemitteilung des Rennvereins). Am Traditionstag Karfreitag startet man ins Rennjahr 2017 mit insgesamt acht attraktiven Prüfungen ab 14 Uhr. Und mit dem Gestüt Fährhof - Acatenango Derby Trial über 2.200 Meter (5. Rennen um 16 Uhr) hat man eine sehr versprechende Dreijährigen-Konkurrenz im Angebot. Tolle Initiative: Wer hier gewinnt hat automatisch eine kostenlose Startberechtigung im swb Derby-Trial, dem Highlight am 18. Juni.

Vor einem Jahr setzte sich mit Moonshiner, der später beinahe ein Grupperennen am großen Arc-Wochenende in Paris gewonnen hätte, ein Ass durch. Sein Trainer Jean-Pierre Carvalho hat nun mit dem Schlenderhaner Sargas (F. Minarik) erneut einen Hoffnungsträger am Start. Dessen Vater Shirocco gewann 2005 für Deutschland den Breeders‘ Cup in den USA, eines der bedeutendsten Rennen der Welt. Andreas Wöhler, der das größte Trainingsquartier Deutschlands in Spexard leitet, vertraut auf Promise of Peace (E. Pedroza), der bei seinen beiden bisherigen Starts Zweiter wurde.

Versprechende Sprinter messen sich in einer 1.200 Meter-Prüfung (1. Rennen um 14 Uhr). Der nicht nur in der Goldenen Peitsche sehr stark gelaufene Forgino (A. de Vries) ragt hier deutlich heraus.
 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Starke-Ritt in Royal Ascot nie prominent

    Keine Chance für Merry Go Round

    Ascot/England 22.06.2018

    Deutschlands erste Royal Ascot-Starterin 2018 galt als Riesenaußenseiterin und war ohne Chance: Die von Peter Schiergen für das Gestüt Ebbesloh trainierte zweijährige Stute Merry Go Round endete am Freitag in den Albany Stakes (Gruppe III, 90.000 Pfund, 1.207 m) unter Andrasch Starke im geschlagenen Feld.

  • Ballydoyle raus, Zargun wieder drin – noch 18 Kandidaten im Rennen des Jahres

    Fünf Derby-Jockeys stehen fest

    Hamburg 21.06.2018

    Der Countdown für das IDEE 149. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) in Hamburg-Horn läuft auf Hochtouren. Inzwischen stehen bereits fünf Jockeys fest für das bedeutendste deutsche Galopprennen der Saison und Top-Lauf der German Racing Champions League.

  • Auch Allofs-Ass Potemkin in Dortmunder Grand Prix

    Spitzenbesetzung im Großen Preis der Wirtschaft

    Dortmund 21.06.2018

    Der 31. Großer Preis der Wirtschaft am kommenden Sonntag, 24. Juni, auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel hat eine überragende Besetzung gefunden: Elf Pferde, darunter sechs Gruppe-Sieger, treten um die 55.000 Euro Preisgeld in dem 1.750m langen Rennen der Europa-Kategorie III an. Das erste der insgesamt neun Rennen am Sonntag wird um 13:45 Uhr gestartet. Unter den Besuchern werden auch drei Fußball-Legenden von Borussia Dortmund sein: Günther Kutowski, Frank Mill und Knut Reinhardt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm