Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Wer wird Isfahans Nachfolger?

Münchener Derby-Test am Maifeiertag

München 24. April 2017

Wichtiger Derby-Test am Montag, 1. Mai auf der Galopprennbahn in München: Im pferdewetten.de – Bavarian Classic (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) wird der Nachfolger von Isfahan gesucht, der 2016 zunächst diese Vorprüfung in der bayerischen Metropole und anschließend das bedeutendste Rennen des Jahres in Hamburg gewann.

Beim letzten Streichungstermin am Montag blieben noch sieben Kandidaten im Aufgebot. Trainer Andreas Wöhler ist mit drei Pferden vertreten: Nerud (Jozef Bojko), einem Halbbruder des großartigen Rennpferdes Novellist, Rostam (Marc Lerner) und Warring States (mit dem Engländer Harry Bentley).

Champion Markus Klug vertraut auf die beiden großen Derby-Hoffnungen Kastano und Northsea Star, die noch ohne Reiter angegeben wurden. Peter Schiergen hat den Ittlinger Enjoy Vijay (Andrasch Starke) und Mario Hofer Manipur (Koen Clijmans) im Rennen. Das endgültige Starterfeld steht am Donnerstag fest. Auf German Racing erfahren Sie an diesem Tag alles Wissenswerte.


 

Champions League

Weitere News

  • Pressemitteilung

    Michael Wrulich wird weiterer Geschäftsführer der Rennbahn Hoppegarten

    Berlin-Hoppegarten 16.01.2019

    Ab 17. Januar 2019 verstärkt Michael Wrulich (36) die Führungsmannschaft der Rennbahn Hoppegarten als weiterer Geschäftsführer neben Inhaber Gerhard Schöningh. Der Diplom-Betriebswirt verantwortet schwerpunktmäßig die Vermarktung der Renntage und den Ausbau des Bereichs Gastveranstaltungen. Vor seinem Einstieg in Hoppegarten war Wrulich in verschiedenen Führungspositionen u. a. für die Sportrechtevermarkter Lagardère Sports (ehemals Sportfive) und Infront tätig, zuletzt als Vermarktungsleiter des Fußball-Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 und von 2011 bis 2014 für den Handball-Bundesligisten Füchse Berlin.

  • Grewe-Seriensieger mit Super-Kampf

    Cagnes-Premiere durch Falcao Negro

    Cagnes-sur-Mer 16.01.2019

    Das Meeting auf der Rennbahn in Cagnes-sur-Mer hat für das starke deutsche Team am Dienstag vielversprechend begonnen. Denn der von Henk Grewe (erster Saisonsieg) für Lebeau Racing trainierte Falcao Negro avancierte zum ersten deutschen Sieger.

  • Entscheidungen zur Gestaltung des Rennprogramms in 2019 und Folgejahren

    Köln 15.01.2019

    Das Präsidium des DVR e.V. hat in der Sitzung am 10.01.2019 grundlegende Beschlüsse zur Gestaltung des Rennprogramms 2019 und Folgejahre gefasst.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm