Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Vier Treffer am Maifeiertag

Piechulek-Festival in Leipzig

Leipzig 1. Mai 2017

Der Saisonauftakt am wie immer bestens besuchten Maifeiertags-Montag in Leipzig war der Tag des Rene Piechulek. Vier Rennen gewann der Jockey, darunter auch das Hauptereignis, den über 1.850 Meter führenden Ausgleich II. Hier bescherte er Christian Zschaches Doinyo (58:10) einen Start-Ziel-Erfolg über Loulou’s Jackpot, der etwas zu spät anpackte, und Franamanagh.


Trainer Markus Klug sammelt derzeit einen Treffer nach dem anderen. Im einleitenden Rennen 150 Jahre Scheibenholz über 2.000 Meter war die Röttgenerin Waikita (17:10-Favoritin) mit Rene Piechulek vor der Debütantin Abadan und Mind Juggler Start-Ziel jederzeit voraus.

In einem 1.300 Meter-Ausgleich III zeigte Rene Piechulek auf Angelika Gloddes Kastello (46:10) einen Husarenritt und kam nach frühem Ausreißen vor Vanbijou und Jazz Bay klar zum Zuge. Patrick Gibson sorgte mit Litonya (74:10) in einem 1.600 Meter-Ausgleich IV für einen weiteren Glodde-Sieg.

Der Bahnspezialist und einstige Derby-Starter Gereon (25:10) war Piechuleks dritter Tagessieger. Auf dem Schützling von Christian Zschache (zweiter Treffer) musste sich der Jockey gegen Mc Queen aber noch strecken.

Hochspannend verlief ein 2.000 Meter-Handicap, das hauchdünn an den heranstürmenden Storp-Vertreter Arabian Dreamer (117:10) mit dem jungen Italiener Nicola Sechi vor dem Favoriten Past Rail ging.

Im Ausgleich III über 1.850 Meter zum Abschluss gaben die Bahnspezialisten mit Burschentanz (28:10, S. Mazur/L. Pyritz) und Miss Sommerroh vor Tempellicht den Ton an.



Champions League

Weitere News

  • Champion-Titel im Visier

    Starke punktet weiter in Dortmund

    Dortmund 26.05.2018

    Der mehrfache Championjockey Andrasch Starke hat auch beim frühen Renntag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel einen weiteren Schritt getan, sich den Titel als Bester seiner Zunft zu sichern. Mit dem vierjährigen Wallach Anno Mio gewann Starke den Wambeler Ausgleich über 1.400m. Das Handicap der Klasse III war der sportliche Höhepunkt der kurzweiligen, sechs Rennen umfassenden Veranstaltung, die der Dortmunder Rennverein mit dem Asia Food Festival auf der Rennbahn verband.

  • Zentraler Erste-Hilfe-Kurs in Planung

    Köln 24.05.2018

    Das Direktorium möchte gerne zum nächst möglichen Zeitpunkt einen Erste-Hilfe-Kurs für alle Aktiven anbieten. Dieser kann bei ausreichender Teilnehmerzahl in den Räumen des DVR stattfinden.

  • Wempe 98. German 1.000 Guineas das große Highlight

    Klassischer Krönungstag für die Stuten in Düsseldorf

    Düsseldorf 24.05.2018

    Klassischer Krönungstag für die dreijährigen Stuten am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf: In den Wempe 98. German 1.000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m, 6. Rennen um 16:30 Uhr) wird die Königin und erste klassische Siegerin der Rennsaison 2018 gesucht. Natürlich rückt ein erlesenes Feld von elf Pferdedamen hier in die Boxen ein.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm