Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Dritter Erfolg in Serie nun im 85.000 Euro-Listenrennen

Sauren-Hürdler Izzo bleibt ungeschlagen

Frankreich 2. Mai 2017

Was für ein großes Hindernis-Talent hat der Kölner Renn-Vereins-Präsident Eckhard Sauren da als Besitzer in seinen Reihen: Izzo, vierjähriger Wallach in Training bei Carina Fey in Chantilly, bleibt auch nach seinem dritten Start über Hindernisse ungeschlagen.

Am Dienstag nahm er auch die nächste Herausforderung, den Prix Durtan (Listenrennen, 85.000 Euro-Hürdenrennen, 3.600 m) in Compiegne, mit Bravour.

Stets ging der 32:10-Favorit im elfköpfigen Feld im Vordertreffen bestechend und übernahm auf der Zielgeraden die Spitze. Doch an der letzten Hürde machte Izzo einen Fehler, woraufhin Jockey Benjamin Gelhay die Bügel verlor und sein eigentlich schon souveränes Pferd kaum mehr unterstützen konnte. Dadurch erzwang Vision du Pont noch das Zielfoto, doch Izzo rettete sich mit einem minimalen Vorsprung ins Ziel und ist damit weiterhin auf Erfolgskurs. 

Figge-Treffer mit Shutterbug

Auch der Münchener Trainer Michael Figge feierte am Dienstag einen bemerkenswerten Frankreich-Erfolg: In Lyon-la Soie sicherte er sich mit Shutterbug (Antoine Hamelin) den Grand Prix de l‘ Hippodrome Lyon-la-Soie (40.000 Euro, 1.800 m). Der 134:10-Außenseiter besaß eine Länge Vorteil auf seine Gegner.

Champions League

Weitere News

  • Wild Max gegen Weltstar im Dr. Busch-Memorial

    Wichtige Etappe für die Top-Dreijährigen in Krefeld

    Krefeld 19.04.2018

    Am Sonntag beim großen Saisonstart in Krefeld steht eine besonders wichtige Vorprüfung für das Deutsche Derby am 8. Juli in Hamburg und das Mehl-Mülhens-Rennen am 21. Mai in Köln bevor - das Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld - Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 6. Rennen um 17 Uhr).

  • Top-Besetzung im Preis von Dahlwitz in Berlin-Hoppegarten

    Derby-Zweiter Enjoy Vijay reist in die Hauptstadt

    Berlin-Hoppegarten 19.04.2018

    Die Rennbahn Berlin-Hoppegarten präsentiert am Sonntag, dem zweiten Tag des ersten Meetings 2018, den Frühlings-Renntag mit acht Rennen ab 14 Uhr. Im Mittelpunkt steht ein vielversprechendes Listenrennen. Eine große Tradition besitzt der Preis von Dahlwitz (27.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 16:40 Uhr).

  • Enkelin der Anna Paola gewinnt Listenrennen

    Deutscher Zucht-Sieg in Newmarket

    Newmarket/England 19.04.2018

    Die deutsche Zucht sorgte auch beim Craven-Meeting am Mittwoch in Newmarket/England für Schlagzeilen. Im European Free Handicap (Listenrennen, 50.000 Pfund, ca. 57.000 Euro, 1.400 m) siegte mit der Dubawi-Tochter Anna Nerium eine Enkelin der großartigen deutschen Stute Anna Paola.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm