Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Galopp Mülheim: Notwendige Arbeiten am Geläuf noch nicht abgeschlossen

Sicherheit geht vor: Renntag am 13. Mai abgesagt

Mülheim 8. Mai 2017

Das Präsidium des Mülheimer Galopprennvereins (MRR) hat nach einer mehrstündigen Sitzung einstimmig beschlossen, den für kommenden Samstag (13. Mai) geplanten Renntag auf seiner beliebten Familien-Rennbahn am Raffelberg abzusagen.

Hintergrund für diese Entscheidung sind noch nicht abgeschlossene Arbeiten am Geläuf, die nach einem Rennunfall während der Saisoneröffnung am 22. April notwendig geworden sind. Zwei Galopper waren an einer rutschigen Stelle ausgangs des Schlussbogens zu Fall gekommen, dabei glücklicherweise ohne schwerwiegende Verletzungen geblieben. Auch die beiden gestürzten Jockeys kamen glimpflich davon. Dennoch sieht es das MRR-Präsidium als unbedingt erforderlich an, mit umfangreichen Bahnarbeiten zu reagieren, um das Risiko eines erneuten Unfalls zumindest zu minimieren.

„In der Kürze der Zeit sehen wir keine Möglichkeit, die Rennbahn so zu präparieren, dass wir als Vorstand die Verantwortung für einen reibungslosen Verlauf ohne erhöhte Unfallgefahr übernehmen können“, begründet Vize-Präsident Dirk von Mitzlaff die Absage des Renntages. „Wir bedauern diesen aus unserer Sicht notwendigen Schritt außerordentlich, sehen dazu aber keine Alternative. Die Sicherheit von Pferden und Reitern genießt höchste Priorität. Erst wenn durch verschiedene Maßnahmen gewährleistet werden kann, dass sich die Bahn wieder in einem einwandfreien Zustand befindet, werden wir veranstalten“, betont Dirk von Mitzlaff, der auch selbst als Besitzer von Galopprennpferden engagiert ist.

Klar ist: Rechtzeitig bis zum nächsten geplanten Renntag auf der Bahn am Raffelberg am Donnerstag, 15. Juni, (Fronleichnam) will das Präsidium des Mülheimer Rennvereins alle geeigneten Maßnahmen ergreifen, um die Sicherheit zu gewährleisten. Außerdem soll die Bahn zuvor auch noch einmal von der Prüfungskommission des Galopper-Direktoriums (Köln) offiziell überprüft und abgenommen werden.

Quelle: Galopprennverein Mülheim

Champions League

Weitere News

  • Starke internationale Klientel bei der BBAG-Auktion

    Rekordumsatz und starke Verkaufsrate

    Baden-Baden-Iffezheim 21.10.2017

    Das Sales & Racing Festival begann am Donnerstag mit einem von zahlreichen nationalen und internationalen Gästen besuchten Oktober-Fest in der Freilufthalle der BBAG. Der Auftakt am Freitag zur diesjährigen Oktober-Auktion der BBAG fiel sehr zufriedenstellend aus. Das Höchstgebot des ersten Auktionstages erzielte ein Jährlingshengst von Derby-Sieger Sea the Moon aus der Görlsdorfer Zucht. Der Hengst wurde für 67.000 € an den Stall Salzburg zugeschlagen.

  • Veteran verteidigt seinen Titel erfolgreich

    Niron bleibt der Steher-König von Dresden

    Dresden 21.10.2017

    Er ist und bleibt der Steher-König von Dresden: Niron, inzwischen achtjähriger Mamool-Sohn aus dem Stall von Besitzertrainer Martin Mayer wiederholte am Samstag seinen Vorjahreserfolg im Buchmacher Albers Steher Cup (96. Dresdner Steherausgleich, Ausgleich III), dem über 2.950 Meter führenden längsten Rennen der Rennsaison in Dresden.

  • 100.000 Euro-Coup erfreut auch Kölns Torhüter Timo Horn

    Julio knackt den Jackpot

    Baden-Baden 20.10.2017

    „Jetzt haben wir den Jackpot geknackt“, waren die ersten Worte von Eckhard Sauren nach dem Ferdinand Leisten-Memorial (BBAG Aktionsrennen), dem mit 200.000 Euro höchstdotierten Galopprennen für zweijährige Pferde in Deutschland vor 3.000 Zuschauern am Freitag beim Start des Sales & Racing Festivals in Baden-Baden-Iffezheim. Gemeinsam mit Timo Horn, dem Torhüter des 1.FC Köln, gehört dem Präsidenten des Kölner Renn-Vereins der vom Gestüt Brümmerhof gezogene Julio. Und der bei der letztjährigen BBAG-Auktion für 58.000 Euro erworbene Exceed And Excel-Sohn wurde seiner hohen Favoritenstellung als 28:10-Chance in einem tollen 17er-Feld vollauf gerecht und verdiente 100.000 Euro.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm