Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Oleander-Rennen mit Riesen-Aufgebot

Internationales Top-Feld in Berlin

Hoppegarten 10. Mai 2017

Ein Langstrecken-Rennen der Extraklasse verspricht das 46. Comer Group International Oleander-Rennen am Sonntag auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten zu werden. Denn in diesem mit 70.000 Euro dotierten und über 3.200 Meter führenden Gruppe II-Rennen sind aktuell (nach der Vorstarterangabe am Mittwoch) noch stattliche 17 Pferde startberechtigt.

Gleich vier Gäste aus dem Ausland sorgen für eine tolle internationale Resonanz, es handelt sich um die in England trainierten Nearly Caught (Adam Kirby), und den aus deutscher Zucht stammenden Oriental Fox sowie den Polen Caccini (Tomas Lukasek) und Fields of Athenry (Oliver Wilson) aus Dänemark.

Das voraussichtliche deutsche Aufgebot besteht aus: Apoleon (Bauyrzhan Murzabayev), Be Famous (Mickael Berto), Carpathian (Filip Minarik), Iraklion (Michael Cadeddu), Niron, Red Cardinal (Eduardo Pedroza), Rock of Romance (Stephen Hellyn), San Salvador (Alexander Pietsch), Seismos (Ioannis Poullis), Bebe Cherie (Martin Seidl), Near Galante (Adrie de Vries), Son Macia (Daniele Porcu) und Summershine (Bayarsaikhan Ganbat)

Champions League

Weitere News

  • After Work-Renntag am Dienstag in Köln

    Dreijährige Hoffnungen und starke Handicaps

    Köln 20.04.2018

    Es sind die Renntage mit besonderem Wohlfühl-Charakter. Am Dienstag lockt auf der Galopprennbahn in Köln der erste After Work-Termin 2018. Nach der Arbeit ins Grüne: Packender Pferderennsport und gemütliche Biergartenatmosphäre, so lautet das Motto.

  • Wild Max gegen Weltstar im Dr. Busch-Memorial

    Wichtige Etappe für die Top-Dreijährigen in Krefeld

    Krefeld 19.04.2018

    Am Sonntag beim großen Saisonstart in Krefeld steht eine besonders wichtige Vorprüfung für das Deutsche Derby am 8. Juli in Hamburg und das Mehl-Mülhens-Rennen am 21. Mai in Köln bevor - das Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld - Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 6. Rennen um 17 Uhr).

  • Top-Besetzung im Preis von Dahlwitz in Berlin-Hoppegarten

    Derby-Zweiter Enjoy Vijay reist in die Hauptstadt

    Berlin-Hoppegarten 19.04.2018

    Die Rennbahn Berlin-Hoppegarten präsentiert am Sonntag, dem zweiten Tag des ersten Meetings 2018, den Frühlings-Renntag mit acht Rennen ab 14 Uhr. Im Mittelpunkt steht ein vielversprechendes Listenrennen. Eine große Tradition besitzt der Preis von Dahlwitz (27.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 16:40 Uhr).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm