Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Französische Spitzenjockeys kommen nach Köln

Starker Engländer gegen hochklassige deutsche Dreijährige

Köln 17. Mai 2017

Ein erstklassiges internationales Feld von voraussichtlich neun Pferden steuert am Sonntag den ersten Klassiker der Rennsaison 2017 auf der Galopprennbahn in Köln an - das 32. Mehl-Mülhens-Rennen – German 2.000 Guineas (Gruppe II, 175.000 Euro, 1.600 m).

Der englische Trainer William Haggas, in der Geschichte der Prüfung schon zweimal erfolgreich, hat bei der Vorstarterangabe am Mittwoch den dreijährigen Hengst Lockhead mit Pat Cosgrave als Reiter angegeben, während die anderen Gäste aus dem Ausland gestrichen wurden.

Das deutsche Team wird angeführt von Dragon Lips (Andrasch Starke), den Sieger des Busch-Memorials in Krefeld. Zwei französische Spitzenjockeys kommen in die Domstadt: Maxime Guyon für Empire of the Star, Ioritz Mendizabal vertritt den verletzten Jockey Adrie de Vries auf Gestüt Röttgens Dia Del Sol.

Die weiteren Kandidaten sind: Fulminato (Filip Minarik), Poetic Dream (Eduardo Pedroza), Rostam (Jozef Bojko), Savile Row (Koen Clijmans) und Shinzaro (Oliver Wilson).

Lesen Sie am Donnerstag unsere ausführliche Vorschau auf den Klassiker auf www.german-racing.com.
 

Champions League

Weitere News

  • Besitzertrainer-Cup: Champion van der Meulen greift ein

    Düsseldorf 16.08.2018

    Für den Besitzertrainer-Cup 2018 findet am Sonntag, 19. August, in Düsseldorf der 4. von insgesamt sechs Wertungsrenntagen statt. Gesucht wird der Nachfolger oder die Nachfolgerin von Horst Rudolph, der 2017 mit 54 Punkten als Sieger vor Sarah Hellier (34), Daniel Paulick (32) und Fabienne Gerstner (31) aus der Serie hervorging.

  • Auktionsrennen und Listen-Prüfung für Stuten

    Zwei Top-Höhepunkte am Ascot-Renntag in Hannover

    Hannover 16.08.2018

    Zwei Höhepunkte werden das Publikum am großen Ascot-Renntag am Sonntag auf der Neuen Bult in Hannover besonders in Atem halten. Denn innerhalb der Karte von zehn Prüfungen locken gleich zwei Hauptereignisse. Da wäre zum einen der Große Preis des Audi Zentrum Hannover - BBAG Auktionsrennen Hannover (52.000 Euro, 1.750 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) für dreijährige Pferde mit einem starken 14er-Feld.

  • 32. Großer Sparkassenpreis in Düsseldorf um 35.000 Euro!

    Der Zahltag für die Stuten

    Düsseldorf 16.08.2018

    Wenn’s um Geld geht, Sparkasse – dieses Motto gilt dank des Sponsors an diesem sicherlich bestens besuchten Sonntagsrenntag auf der Rennbahn in Düsseldorf. Innerhalb der neun Prüfungen verdient der 32. Große Sparkassenpreis – Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf besondere Aufmerksamkeit. Denn dieses Listenrennen ist mit 35.000 Euro besonders fürstlich dotiert. Auf der 1.400 Meter-Distanz dieses 7. Rennens um 17:15 Uhr sind dreijährige und ältere Stuten angesprochen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm