Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Französische Spitzenjockeys kommen nach Köln

Starker Engländer gegen hochklassige deutsche Dreijährige

Köln 17. Mai 2017

Ein erstklassiges internationales Feld von voraussichtlich neun Pferden steuert am Sonntag den ersten Klassiker der Rennsaison 2017 auf der Galopprennbahn in Köln an - das 32. Mehl-Mülhens-Rennen – German 2.000 Guineas (Gruppe II, 175.000 Euro, 1.600 m).

Der englische Trainer William Haggas, in der Geschichte der Prüfung schon zweimal erfolgreich, hat bei der Vorstarterangabe am Mittwoch den dreijährigen Hengst Lockhead mit Pat Cosgrave als Reiter angegeben, während die anderen Gäste aus dem Ausland gestrichen wurden.

Das deutsche Team wird angeführt von Dragon Lips (Andrasch Starke), den Sieger des Busch-Memorials in Krefeld. Zwei französische Spitzenjockeys kommen in die Domstadt: Maxime Guyon für Empire of the Star, Ioritz Mendizabal vertritt den verletzten Jockey Adrie de Vries auf Gestüt Röttgens Dia Del Sol.

Die weiteren Kandidaten sind: Fulminato (Filip Minarik), Poetic Dream (Eduardo Pedroza), Rostam (Jozef Bojko), Savile Row (Koen Clijmans) und Shinzaro (Oliver Wilson).

Lesen Sie am Donnerstag unsere ausführliche Vorschau auf den Klassiker auf www.german-racing.com.
 

Champions League

Weitere News

  • Imponierender Erfolg des Röttgeners im 55. Preis von Europa

    Derbysieger Windstoß stürmt in Köln allen davon

    Köln 24.09.2017

    Zum ersten Mal seit 1999 (Belenus) triumphierte am Sonntag vor 14.000 Zuschauern mit Gestüt Röttgens Windstoß (32:10) unter Jockey Adrie de Vries wieder der amtierende Derbysieger im nun zum 55. Mal ausgetragenen Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m), dem bedeutendsten Rennen der Saison auf der Galopprennbahn in Köln, und übernahm mit 28 Punkten die Führung in der German Racing Champions League vor Iquitos (22 Punkte) und Dschingis Secret (21 Punkte).

  • Fegentri-Weltmeisterschaft in Mannheim

    Schiergen und Boisgontier sammeln viele Punkte

    Mannheim 24.09.2017

    Die Weltmeisterschaft der Fegentri-Amateure war beim Saisonfinale am Sonntag in Mannheim zu Gast. Lokalmatador Horst Rudolph durfte sich im Herren-Wettbewerb in einem Ausgleich IV über 2.500 Meter über den ersten Karrieretreffer von Bill Ferdinand (31:10) freuen, der von Vincenz Schiergen zu einem leichten Sieg über Giant Grizzly und Avorio führte.

  • Imponierender Sieg der Favoritin im Winterkönigin-Trial

    Merkel-Triumph mit Rock my Love in Köln

    Köln 23.09.2017

    Ob Bundeskanzlerin Angela Merkel am Sonntag die Bundestagswahl gewinnen wird, ist noch offen. Doch ein Namensvetter von ihr durfte bereits am Samstag feiern: Günter Merkel, Unternehmer aus Iffezheim, hatte als Besitzer der zweijährigen Holy Roman Emperor-Tochter Rock my Love (18:10), die Ralf Kredel im Gestüt Etzean gezogen hatte, Tränen in den Augen. Denn die von Champion Markus Klug für Merkel trainierte heiße Favoritin imponierte beim Auftakt des Europa-Meetings auf der ganzen Linie.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm