Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Preisgekrönter deutscher Film wieder für Top-Auszeichnung nominiert

Lomitas-Doku bei der Equinale in Wien

Wien 17. Mai 2017

"Lomitas – His Story“, die beim Equus Film Festival 2016 in New York mit dem „Pferde-Oscar“ ausgezeichnete Dokumentation über das Leben des Rennpferdes und Deckhengstes Lomitas (entstanden unter der Federführung von Daniel Krüger und in Zusammenarbeit mit der Münchener Agentur FIGGE+SCHUSTER AG für das Gestüt Fährhof zum 80. Geburtstag von Monty Roberts) wird auf der Equinale (30.6.-2.7.2017) in der Spanischen Hofreitschule in Wien präsentiert. Hier könnte der Film einen weiteren begehrten Preis bekommen, er wurde nominiert in der Kategorie „Bester Dokumentationsfilm“.

Die Equinale ist ein internationales Filmfestival für Pferdefilme und Filme mit Pferden in wichtigen Rollen. Das Themenspektrum breitet sich von Unterhaltungsfilmen über künstlerisch wertvolle Filme, Dokumentation, Werbefilme bis hin zum Kinderfilm aus. Höhepunkt dieser Veranstaltung ist die Prämierung der Filme in den verschiedenen Kategorien.

Die Filme wiederum werden durch eine bunte Jury prämiert. Diese setzt sich aus pferdebegeisterten Personen aus der Film-, Medien- und Pferdesportszene zusammen. Als gesellschaftliches Ereignis versteht sich der große Filmball am Samstag mit der Prämierung. Ein Ball für alle Pferdefreunde, mit Gästen aus der Film und Promiszene.

Monty Roberts ist vor Ort

Als Ehrengast ist Monty Roberts ebenso vor Ort. Er wird eine Vorführung mit einem Lippizaner machen. Direkt im Anschluss daran wird die Dokumentation über Lomitas präsentiert.

Mehr Infos dazu gibt es unter https://www.equinale.de/programm/. Das Event findet zeitgleich zur Hamburger Derby-Woche statt. „Wir werden daher in diesem Jahr wohl nicht beim Derby sein können, hoffen aber auf einen Treffer in Wien“, erklärt Florian Figge, der Creative Director der Agentur FIGGE+SCHUSTER AG.

Übertragung per Livestream

Die Equinale wird auf Horsepoint TV live übertragen.

Gewinner 2016

Hier ein Video der Gewinner vom letzten Jahr:

Champions League

Weitere News

  • Europa-Chance für die Dreijährigen

    Fünf im Champions-Kampf

    Köln 22.09.2017

    Im Vorjahr hat ein kleines Pferd mit großem Kämpferherz ein Stück deutscher Galoppgeschichte geschrieben: Der dann vierjährige Hengst Iquitos, benannt nach einer Stadt im peruanischen Teil des Amazonas, gewann als Erster die neu geschaffene Rennserie German Racing Champions League, die elf der wichtigsten Galopp-Prüfungen umfasst. Das Publikum wählte „Krümel“, wie der Iquitos in seinem Stall in Hannover-Langenhagen liebevoll genannt wird, noch zum „Galopper des Jahres“.

  • 55. Preis von Europa um 155.000 Euro in der German Racing Champions League

    Die große Derby-Revanche beim Saisonhöhepunkt in Köln

    Köln 21.09.2017

    Spannung pur am Sonntag in Köln: Mit dem 55. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m, 5. Rennen um 15:55 Uhr) lockt Galopprennsport der Top-Klasse in der bedeutendsten Prüfung der gesamten Rennsaison in der Domstadt innerhalb der German Racing Champions League.

  • Fegentri beim Saisonfinale in Mannheim

    Weltmeisterschaft in Mannheim

    Mannheim 21.09.2017

    Mit dem BMW Renntag steht am Sonntag bereits das Saisonfinale auf der Rennbahn in Mannheim bevor.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm