Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Auch Champion Markus Klug ist in Hassloch vertreten

Top-Gäste beim Saisonstart in der Pfalz

Hassloch 18. Mai 2017

Zwei Veranstaltungen gibt es im Jahr 2017 auf der fairsten der sogenannten ländlichen Bahnen im Südwesten Deutschland – in Hassloch/Pfalz. Am Sonntag startet man in die Saison mit einem attraktiven Programm von acht Prüfungen.

In einem 1.400 Meter-Rennen (6. Rennen um 16:50 Uhr) trifft der frühere Seriensieger Beacon Hill (C. Pawlak) mit dem früher in ganz anderer Klasse etablierten Birthday Prince (F. Ladu) auf einen starken Konkurrenten. Aber auch der im Ausgleich III platzierte Foolproof (M. Pecheur) hat hier seine Möglichkeiten.

Sehr günstig sieht es für Sternkrone (M. Pecheur) aus dem Champion-Stall von Markus Klug in einem 2.000 Meter-Rennen (8. Rennen um 17:50 Uhr) aus. Jungtrainerin Sarah Steinberg aus München hat mit Manito (M. Casamento) und Every Moment (T. Scardino) zwei Chancen am Start.
 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Besitzertrainer-Cup: Champion van der Meulen greift ein

    Düsseldorf 16.08.2018

    Für den Besitzertrainer-Cup 2018 findet am Sonntag, 19. August, in Düsseldorf der 4. von insgesamt sechs Wertungsrenntagen statt. Gesucht wird der Nachfolger oder die Nachfolgerin von Horst Rudolph, der 2017 mit 54 Punkten als Sieger vor Sarah Hellier (34), Daniel Paulick (32) und Fabienne Gerstner (31) aus der Serie hervorging.

  • Auktionsrennen und Listen-Prüfung für Stuten

    Zwei Top-Höhepunkte am Ascot-Renntag in Hannover

    Hannover 16.08.2018

    Zwei Höhepunkte werden das Publikum am großen Ascot-Renntag am Sonntag auf der Neuen Bult in Hannover besonders in Atem halten. Denn innerhalb der Karte von zehn Prüfungen locken gleich zwei Hauptereignisse. Da wäre zum einen der Große Preis des Audi Zentrum Hannover - BBAG Auktionsrennen Hannover (52.000 Euro, 1.750 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) für dreijährige Pferde mit einem starken 14er-Feld.

  • 32. Großer Sparkassenpreis in Düsseldorf um 35.000 Euro!

    Der Zahltag für die Stuten

    Düsseldorf 16.08.2018

    Wenn’s um Geld geht, Sparkasse – dieses Motto gilt dank des Sponsors an diesem sicherlich bestens besuchten Sonntagsrenntag auf der Rennbahn in Düsseldorf. Innerhalb der neun Prüfungen verdient der 32. Große Sparkassenpreis – Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf besondere Aufmerksamkeit. Denn dieses Listenrennen ist mit 35.000 Euro besonders fürstlich dotiert. Auf der 1.400 Meter-Distanz dieses 7. Rennens um 17:15 Uhr sind dreijährige und ältere Stuten angesprochen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm