Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Top-Leistung im 135.000er im Hindernis-Mekka

Izzo ganz starker Dritter in Auteuil

Auteuil/Frankreich 20. Mai 2017

Nach drei Siegen in Folge auf der Hindernisbahn in Frankreich stand für Eckhard Saurens Izzo am Samstag in Auteuil die ultimative Nagelprobe an. Und der von Carina Fey in Chantilly trainierte Wallach zeigte als Dritter im Prix Questarabad (Gruppe III, 135.000 Euro, 3.900 m, Hürdenrennen) wieder eine erstklassige Leistung.

Unter Jockey David Cottin war der Tertullian-Sohn aus der Zucht des Gestüts Schlenderhan als 70:10-Mitfavorit stets im Vorderfeld auszumachen, dass Candide unterwegs mit riesigem Vorsprung anführte. Bis zum Schluss zeigte Izzo großen Einsatz und sicherte sich den dritten Rang und seinem Eigner eine Prämie von 17.550 Euro.

Der lange führende Candide wurde am Ende noch abgefangen von Prince Ali (Kevin Nabet), womit Trainer-Star Guillaume Macaire die beiden Erstplatzierten stellte.

Bereits früher an diesem großen Hindernisrenntag hatte es einen tollen Sieg eines deutschen Pferdes gegeben: Quiliano, ein früher von Waldemar Hickst trainierter Dylan Thomas-Sohn aus der Zucht von Joachim Erhardt gewann als 231:10-Riesenaußenseiter mit Jockey Anthony Lecordier den Prix le Parisien (Listenrennen, 105.000 Euro, 3.600 m, Hürdenrennen).

 

Champions League

Weitere News

  • Wild Max gegen Weltstar im Dr. Busch-Memorial

    Wichtige Etappe für die Top-Dreijährigen in Krefeld

    Krefeld 19.04.2018

    Am Sonntag beim großen Saisonstart in Krefeld steht eine besonders wichtige Vorprüfung für das Deutsche Derby am 8. Juli in Hamburg und das Mehl-Mülhens-Rennen am 21. Mai in Köln bevor - das Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld - Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 6. Rennen um 17 Uhr).

  • Top-Besetzung im Preis von Dahlwitz in Berlin-Hoppegarten

    Derby-Zweiter Enjoy Vijay reist in die Hauptstadt

    Berlin-Hoppegarten 19.04.2018

    Die Rennbahn Berlin-Hoppegarten präsentiert am Sonntag, dem zweiten Tag des ersten Meetings 2018, den Frühlings-Renntag mit acht Rennen ab 14 Uhr. Im Mittelpunkt steht ein vielversprechendes Listenrennen. Eine große Tradition besitzt der Preis von Dahlwitz (27.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 16:40 Uhr).

  • Enkelin der Anna Paola gewinnt Listenrennen

    Deutscher Zucht-Sieg in Newmarket

    Newmarket/England 19.04.2018

    Die deutsche Zucht sorgte auch beim Craven-Meeting am Mittwoch in Newmarket/England für Schlagzeilen. Im European Free Handicap (Listenrennen, 50.000 Pfund, ca. 57.000 Euro, 1.400 m) siegte mit der Dubawi-Tochter Anna Nerium eine Enkelin der großartigen deutschen Stute Anna Paola.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm