Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Top-Leistung im 135.000er im Hindernis-Mekka

Izzo ganz starker Dritter in Auteuil

Auteuil/Frankreich 20. Mai 2017

Nach drei Siegen in Folge auf der Hindernisbahn in Frankreich stand für Eckhard Saurens Izzo am Samstag in Auteuil die ultimative Nagelprobe an. Und der von Carina Fey in Chantilly trainierte Wallach zeigte als Dritter im Prix Questarabad (Gruppe III, 135.000 Euro, 3.900 m, Hürdenrennen) wieder eine erstklassige Leistung.

Unter Jockey David Cottin war der Tertullian-Sohn aus der Zucht des Gestüts Schlenderhan als 70:10-Mitfavorit stets im Vorderfeld auszumachen, dass Candide unterwegs mit riesigem Vorsprung anführte. Bis zum Schluss zeigte Izzo großen Einsatz und sicherte sich den dritten Rang und seinem Eigner eine Prämie von 17.550 Euro.

Der lange führende Candide wurde am Ende noch abgefangen von Prince Ali (Kevin Nabet), womit Trainer-Star Guillaume Macaire die beiden Erstplatzierten stellte.

Bereits früher an diesem großen Hindernisrenntag hatte es einen tollen Sieg eines deutschen Pferdes gegeben: Quiliano, ein früher von Waldemar Hickst trainierter Dylan Thomas-Sohn aus der Zucht von Joachim Erhardt gewann als 231:10-Riesenaußenseiter mit Jockey Anthony Lecordier den Prix le Parisien (Listenrennen, 105.000 Euro, 3.600 m, Hürdenrennen).

 

Champions League

Weitere News

  • Pressemitteilung

    Michael Wrulich wird weiterer Geschäftsführer der Rennbahn Hoppegarten

    Berlin-Hoppegarten 16.01.2019

    Ab 17. Januar 2019 verstärkt Michael Wrulich (36) die Führungsmannschaft der Rennbahn Hoppegarten als weiterer Geschäftsführer neben Inhaber Gerhard Schöningh. Der Diplom-Betriebswirt verantwortet schwerpunktmäßig die Vermarktung der Renntage und den Ausbau des Bereichs Gastveranstaltungen. Vor seinem Einstieg in Hoppegarten war Wrulich in verschiedenen Führungspositionen u. a. für die Sportrechtevermarkter Lagardère Sports (ehemals Sportfive) und Infront tätig, zuletzt als Vermarktungsleiter des Fußball-Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 und von 2011 bis 2014 für den Handball-Bundesligisten Füchse Berlin.

  • Grewe-Seriensieger mit Super-Kampf

    Cagnes-Premiere durch Falcao Negro

    Cagnes-sur-Mer 16.01.2019

    Das Meeting auf der Rennbahn in Cagnes-sur-Mer hat für das starke deutsche Team am Dienstag vielversprechend begonnen. Denn der von Henk Grewe (erster Saisonsieg) für Lebeau Racing trainierte Falcao Negro avancierte zum ersten deutschen Sieger.

  • Entscheidungen zur Gestaltung des Rennprogramms in 2019 und Folgejahren

    Köln 15.01.2019

    Das Präsidium des DVR e.V. hat in der Sitzung am 10.01.2019 grundlegende Beschlüsse zur Gestaltung des Rennprogramms 2019 und Folgejahre gefasst.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm