Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Sechs Top-Pferde im Großen Preis der Badischen Wirtschaft?

Großer Champions League-Countdown

Baden-Baden 23. Mai 2017

Die German Racing Champions League beim krönenden Abschluss des Frühjahrs-Meetings am Sonntag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden-Iffezheim. Das ist das Motto für den Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m). Auch nach der Vorstarterangabe am Dienstag umfasst das vorläufige Aufgebot sechs Top-Pferde.

Die absolute Zugnummer ist natürlich das Aufeinandertreffen von Vorjahressieger Iquitos (Andrasch Starke) mit dem Gerling-Preis-Gewinner Dschingis Secret (Adrie de Vries), dem ersten Lauf der Champions League 2017, und dem im Pastorius – Großer Preis von Bayern erfolgreichen Guignol, für den nun Filip Minarik als Jockey angegeben wurde.

Der Vorjahresvierte Devastar (Martin Seidl), der starke polnische Gast Va Bank (Per-Anders Graberg) und Wai Key Star (Eduardo Pedroza) aus dem in so großer Form agierenden Stall von Trainer Andreas Wöhler sind die weiteren Asse.

Noch sieben Dreijährige umfasst das aktuelle Aufgebot im Ittlingen Derby Trial Frühjahrs-Preis (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m), dem zweiten Highlight am großen Sonntag in Iffezheim. Der im Mitbesitz von Klaus Allofs stehenden Langtang (Eduardo Pedroza) zählt hier zu den Favoriten. Weitere Kandidaten sind: Enjoy Vijay (Andrasch Starke), Instigator (Filip Minarik), Kastano (Adrie de Vries), Ming Jung (Martin Seidl), Real Value (Stephen Hellyn) und der Franzose Rebello (Franck Blondel).

Lesen Sie am Mittwoch unseren großen Vorbericht auf www.german-racing.com.
 

Champions League

Weitere News

  • Preis von Europa mit Spitzen-Aufgebot – Amorella nachgenannt

    Scheich-Pferde, Derby-Sieger und vieles mehr

    Köln 18.09.2019

    Zwei starke Scheich-Pferde, zwei Derbysieger und eine Spitzenstute – der 57. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag ist nicht nur der Saisonhöhepunkt 2019 in Köln, sondern auch eines der bestbesetzten Rennen des Jahres in Deutschland innerhalb der German Racing Champions League.

  • Einstiger Derby-Mitfavorit vor dem Comeback in Paris

    Große Beute für Winterfuchs?

    ParisLongchamp 18.09.2019

    Er galt lange als große Hoffnung für das IDEE 150. Deutsche Derby, doch wegen einer Verletzung musste Winterfuchs auf das Rennen des Jahres verzichten. Am Samstag gibt der von Carmen Bocskai für das Gestüt Ravensberg trainierte dreijährige Hengst sein mit Spannung erwartetes Comeback.

  • Laccario gegen Weltstar im Preis von Europa in Köln

    Spannungsgeladenes Duell der Derbysieger

    Köln 17.09.2019

    Die Galopp-Fans schauen am Sonntag nach Köln: Mit dem 57. Preis von Europa (155.000 Euro Preisgeld, 2.400 m) steht der Saisonhöhepunkt 2019 in der Domstadt unmittelbar bevor. Es handelt sich um das drittletzte Rennen in der German Racing Champions League vor dem Preis der Deutschen Einheit am 3. Oktober in Berlin-Hoppegarten und dem Großen Preis von Bayern am 3. November in München.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm