Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Baden Racing: Bilanz des FRÜHJAHRS-MEETINGS 2017

Baden-Baden 29. Mai 2017

Eine zufriedene Bilanz des FRÜHJAHRS-MEETINGS auf der Galopprennbahn Iffezheim bei Baden-Baden hat die Baden Racing-Geschäftsführerin Jutta Hofmeister gezogen. „Es freut uns, dass trotz der brütenden Hitze am Wochenende so viele Gäste den Weg auf unsere Rennbahn gefunden haben“, so Hofmeister. „Das zeigt, dass unsere Aktionen, die Sichtbarkeit in der Region zu erhöhen, erfolgreich sind.“ Insbesondere der Kinder- und Familientag sei ein großer Erfolg gewesen. Mehr als 35.000 Besucher wurden an den vier Renntagen gezählt.

„Auch prominente Gäste haben sich sehr wohl gefühlt“, sagt die Geschäftsführerin. Fußballmanager und Pferdebesitzer Klaus Allofs durfte sich über den Sieg von Langtang im Ittlingen Derby-Trial freuen, Birgit Schrowange, Boris Becker und Familie blieben länger als geplant. Gerade um die deutsche Tennislegende bildete sich eine Traube von Fotografen, TV-Teams und Fans, viele davon in noch sehr jungem Alter. 

„Ich bin auch sehr glücklich, dass es trotz der Hitze bei den Pferden dank unserer Vorsorge keine Probleme gab“, sagt Hofmeister. Das Geläuf habe das Meeting gut überstanden, für „unseren neuen Rasenchef Heinrich Sievert war es eine gelungene Premiere“. Der Wettumsatz betrug 2,029 Millionen Euro bei 35 Rennen. „Es hat uns gerade am Sonntag der Umsatz von außen gefehlt, auf der Bahn blieb er einigermaßen stabil“, so die Geschäftsführerin. Die kleinen Felder gerade in den wichtigsten Rennen hätten sich negativ ausgewirkt. 

Nach dem Meeting ist vor dem Meeting – nach diesem Motto schaut Jutta Hofmeister in Richtung GROSSE WOCHE vom 26. August bis 3. September: „Da dürfen sich wieder alle auf die besondere Mischung aus großem Sport, Glamour und guter Unterhaltung freuen. Und wir werden uns sicher das ein oder andere Besondere einfallen lassen.“

Quelle: Baden Racing 

Champions League

Weitere News

  • Aronius Zweiter in Frauenfeld, Poldi’s Liebling in Prag

    Zwei Ehrenplätze für deutsche Pferde in europäischen Derbys

    Frauenfeld/Prag 24.06.2018

    Zwei europäische Derbys waren am Sonntag das Ziel deutscher Pferde, und die Bilanz waren zwei ausgezeichnete Ehrenränge. Im 37. Swiss Derby (75.000 Franken, ca. 65.000 Euro, 2.400 m) in Frauenfeld/Schweiz kamen vier der acht Starter aus hiesigen Quartieren. Am besten schnitt der von Christian von der Recke für den Stall Nizza trainierte Aronius als Zweiter ab.

  • Miss Mae gewinnt das erste Münchener Zweijährigen-Rennen

    Starke Stallform von Grewe, Steinberg und Richter hält weiter an

    München 23.06.2018

    Premiere in doppelter Hinsicht am Samstag auf der Galopprennbahn in München-Riem: Zum ersten Mal fand hier ein Türkischer Renntag mit großem Beiprogramm statt. Und zum ersten Mal in der Saison 2018 gab es eine Zweijährigen-Prüfung. Hier setzte sich die große Stallform des Kölner Trainers Henk Grewe fort, der mit Miss Mae diese 1.200 Meter-Konkurrenz gewann.

  • Strato am Jubiläumsrenntag endlich wieder vorne

    Pecheur-Power in Magdeburg

    Magdeburg 23.06.2018

    Unter dem Motto 180 Jahre Galopprennen in Magdeburg stand der Renntag am Samstag am Herrenkrug. Bei etwas wechselhafter Witterung ragte der Ausgleich III über 2.050 Meter heraus. Und einmal mehr war es der letztjährige Derby-Siegjockey Maxim Pecheur, der hier in seinem Element war.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm