Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Wichtige Vorprüfung und DSDS-Sieger Alphonso auf der Neuen Bult

Derby-Fieber in Hannover

Hannover 2. Juni 2017

Sieht Hannover wieder den Derbysieger? Das ist die Frage, die vor dem Pfingstmontags-Renntag auf der Neuen Bult im Zentrum steht. Denn das wichtigste der insgesamt neun Rennen ist eine bedeutende Vorprüfung auf das Deutsche Derby, die mit Nicaron, Schiaparelli und Adlerflug schon drei spätere Hamburg-Gewinner hervorgebracht hat.

Im Großen Preis der Hannoverschen Volksbank (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m, 7. Rennen um 17 Uhr) schlummern mehrere Hoffnungsträger. Wie der Röttgener Windstoß (A. de Vries), der für Champion Markus Klug bei seinem Listensieg in Düsseldorf einen sehr starken Eindruck hinterließ. 

Der Schlenderhaner Sargas (F. Minarik) wird seit seinem Kölner Erfolg sehr hoch gehandelt und kann hier die nächste Etappe nehmen. Das gilt auch für die weiteren frischen Sieger Promise of Peace (E. Pedroza), Parviz (M. Lerner) und Rosenpurpur (A. Starke).

Ein Ausgleich II über 1.600 Meter (5. Rennen um 15:50 Uhr) ragt aus dem weiteren Programm heraus. Hier sind Cassilero (A. Starke) und Majestic Hope (W. Panov) sicherlich erste Anwärter.

Ganz großes Kino bietet die Neue Bult am vierten Renntag der aktuellen Jubiläums-Saison zum 150-jährigen Bestehen: Beim „Familien-Renntag der Hannoverschen Volksbank“ gibt es im Rahmenprogramm Live-Auftritte von DSDS-Sieger Alphonso Williams und der Drittplazierten Maria Voskania. Für die Kinder schicken Rennverein und Volksbank Volker Rosin ins Rennen: Sein beliebtes Kinderprogramm wird er auf einer Sonderbühne Live präsentieren.

Im großen Kinderland werden am Pfingstmontag unter Anleitung Steckenpferde gebastelt. Die drei originellsten Steckenpferde werden im Absattelring mit tollen Preisen prämiert. Ein Promi-Haflingerrennen und ein Fotoshooting der Modeblogger aus der Ernst-August-Galerie runden den Renntag ab.  

Champions League

Weitere News

  • Wieder Wonnemond gegen Millowitsch in Düsseldorf

    Neuauflage in Düsseldorf

    Düsseldorf 23.04.2018

    Eine Neuauflage zur Kalkmann Frühjahrsmeile gibt es am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf. In der Großen Europa Meile (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) trifft der damalige Sieger Wonnemond aller Voraussicht nach wieder auf den damaligen Zweiten Millowitsch (A. Helfenbein).

  • Überraschender Sieger im Dr. Busch-Memorial

    Kronprinz ist der „König“ von Krefeld

    Krefeld 22.04.2018

    Der von Peter Schiergen in Köln für Abdulmagid Alyousfi trainierte 94:10-Außenseiter Kronprinz war am Sonntag der „König“ auf der Galopprennbahn Krefeld: Hier sorgte der dreijährige Lord of England-Sohn, ein 16.000 Euro-Schnäppchen von der BBAG-Auktion aus der Zucht des Gestüts Etzean, mit Championjockey Filip Minarik im Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld – Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) für eine große Überraschung.

  • Park Wiedinger in Hoppegarten knapp vorne

    „Deva“ der Star im Berlin-Thriller!

    Berlin-Hoppegarten 22.04.2018

    Was für ein dramatischer Endkampf im Preis von Dahlwitz (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.000 m), dem Hauptrennen am bestens besuchten zweiten Meetingstag, dem Sonntag, in Berlin-Hoppegarten! Erst die Zielfoto-Vergrößerung gab in dieser renommierten Prüfung den Ausschlag zugunsten des Park Wiedingers Devastar (97:10) mit Martin Seidl.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm