Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Top-Chancen für Schiergen und Suborics

Kölner wollen München erobern

München 2. Juni 2017

Auf den verschiedensten Rennbahnen Deutschland stehen aktuell die dreijährigen Pferde ganz besonders im Fokus, das gilt auch für München am Pfingstmontag. Hier dreht sich in zwei der insgesamt acht Rennen alles um die Vertreter dieser Altersklasse.

Auf der Meile (6. Rennen um 16:15 Uhr) trauen wir Gestüt Ittlingens Showtime (A. Best) aus dem Quartier von Peter Schiergen in Köln gleich einen Sieg beim ersten Start zu. Shimmer Pearl (M. Casamento) aus dem Stall von Michael Figge sollte sich steigern. Sehr stark ist die Stallform von John David Hillis, der mit Baldessari (F. Ladu), Bernsteinkette (R. J. Fitzpatrick), Densy (D. Moffatt) und Alkamora (mit der kürzlich von ihrem Chile-Aufenthalt zurückgekehrten Tamara Hofer) gleich vier Pferde sattelt.

Auf der 2.200 Meter-Strecke (3. Rennen um 14:40 Uhr) sollte Peter Schiergens Ittlinger Leoro (P. Gibson) vor einem Treffer stehen, denn die Vorstellung aus Bremen war gut genug. Auch hier hat John David Hillis vier Pferde im Rennen.

Das anspruchsvollste Rennen ist allerdings der Ausgleich II über 1.600 Meter (5. Rennen um 15:40 Uhr). Dancing Hawk (M. Seidl) aus dem Stall des Kölner Neutrainers Andreas Suborics scheint kaum schon an seine Grenzen gestoßen zu sein.  

Champions League

Weitere News

  • Wild Max gegen Weltstar im Dr. Busch-Memorial

    Wichtige Etappe für die Top-Dreijährigen in Krefeld

    Krefeld 19.04.2018

    Am Sonntag beim großen Saisonstart in Krefeld steht eine besonders wichtige Vorprüfung für das Deutsche Derby am 8. Juli in Hamburg und das Mehl-Mülhens-Rennen am 21. Mai in Köln bevor - das Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld - Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 6. Rennen um 17 Uhr).

  • Top-Besetzung im Preis von Dahlwitz in Berlin-Hoppegarten

    Derby-Zweiter Enjoy Vijay reist in die Hauptstadt

    Berlin-Hoppegarten 19.04.2018

    Die Rennbahn Berlin-Hoppegarten präsentiert am Sonntag, dem zweiten Tag des ersten Meetings 2018, den Frühlings-Renntag mit acht Rennen ab 14 Uhr. Im Mittelpunkt steht ein vielversprechendes Listenrennen. Eine große Tradition besitzt der Preis von Dahlwitz (27.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 16:40 Uhr).

  • Enkelin der Anna Paola gewinnt Listenrennen

    Deutscher Zucht-Sieg in Newmarket

    Newmarket/England 19.04.2018

    Die deutsche Zucht sorgte auch beim Craven-Meeting am Mittwoch in Newmarket/England für Schlagzeilen. Im European Free Handicap (Listenrennen, 50.000 Pfund, ca. 57.000 Euro, 1.400 m) siegte mit der Dubawi-Tochter Anna Nerium eine Enkelin der großartigen deutschen Stute Anna Paola.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm