Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Vorjahressieger Palmer nennt Stute für Düsseldorf nach

Engländerin für 12.500 Euro in den Klassiker!

Düsseldorf 13. Juni 2017

Ein hochkarätiges internationales Feld bahnt sich an für den ersten Stuten-Klassiker der deutschen Galopp-Saison: Für die 97. German 1.000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m) am Sonntag in Düsseldorf nannte kein Geringerer als Hugo Palmer aus England Unforgettable Filly nach (Kostenpunkt: 12.500 Euro!).

Diese Dreijährige bringt sehr gute Referenzen mit, denn sie war Sechste der Guineas in ihrer Heimat, Zweite der renommierten Nell Gwyn Stakes und aktuell Gewinnerin eines Listenrennens in Musselburgh. Vor einem Jahr gewann Palmer mit Hawksmoor dieses Top-Event in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt, übrigens mit Jockey James Doyle, der nun auch Unforgettable Filly reiten wird.

Aber das ist nicht der einzige englische Gast, denn auch William Haggas wird mit Cristal Fizz, der Achten aus der Poule d‘ Essai des Pouliches in Deauville, vertreten sein, die Pat Cosgrave reitet.

Damit ist das vorläufige Feld nach der Vorstarterangabe auf 12 Kandidatinnen angewachsen. Die weiteren Stuten: Alwina (C. Lecoeuvre), Arazza (A. Pietsch), Celebrity (O. Wilson), Dalila, Delectation (E. Pedroza), Diaphora (M. Seidl), Hargeisa (M. Harley), Peace In Motion (M. Lerner), Sunny Belle (A. Starke) und Viva la Flora (D. Porcu). Unsere große Vorschau lesen Sie nach der endgültigen Starterangabe am Mittwoch auf www.german-racing.com.

 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Wild Max gegen Weltstar im Dr. Busch-Memorial

    Wichtige Etappe für die Top-Dreijährigen in Krefeld

    Krefeld 19.04.2018

    Am Sonntag beim großen Saisonstart in Krefeld steht eine besonders wichtige Vorprüfung für das Deutsche Derby am 8. Juli in Hamburg und das Mehl-Mülhens-Rennen am 21. Mai in Köln bevor - das Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld - Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 6. Rennen um 17 Uhr).

  • Top-Besetzung im Preis von Dahlwitz in Berlin-Hoppegarten

    Derby-Zweiter Enjoy Vijay reist in die Hauptstadt

    Berlin-Hoppegarten 19.04.2018

    Die Rennbahn Berlin-Hoppegarten präsentiert am Sonntag, dem zweiten Tag des ersten Meetings 2018, den Frühlings-Renntag mit acht Rennen ab 14 Uhr. Im Mittelpunkt steht ein vielversprechendes Listenrennen. Eine große Tradition besitzt der Preis von Dahlwitz (27.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 16:40 Uhr).

  • Enkelin der Anna Paola gewinnt Listenrennen

    Deutscher Zucht-Sieg in Newmarket

    Newmarket/England 19.04.2018

    Die deutsche Zucht sorgte auch beim Craven-Meeting am Mittwoch in Newmarket/England für Schlagzeilen. Im European Free Handicap (Listenrennen, 50.000 Pfund, ca. 57.000 Euro, 1.400 m) siegte mit der Dubawi-Tochter Anna Nerium eine Enkelin der großartigen deutschen Stute Anna Paola.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm