Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Belgischer Aufsteiger fordert Emirati Spirit heraus

Ist dieser „Film“ wieder ein Hit?

Mülheim 13. Juni 2017

Es lohnt sich an diesem Donnerstag auf die Galopprennbahn Mülheim an der Ruhr zu kommen. Denn am Fronleichnamstag handelt es sich bereits um die vorletzte Rennveranstaltung in dieser Saison auf der so beliebten Bahn im Ruhrgebiet. Sechs Rennen ab 14 Uhr umfasst das Programm.

Zwei Ausgleiche III stehen im Zentrum. Auf der 1.200 Meter-Distanz (3. Rennen um 15 Uhr) könnte Emirati Spirit (K. Clijmans) wieder auf die Siegerstraße zurückfinden. Seine jüngsten Leistungen waren beachtlich. Das gilt aber auch für Film (A. Starke), einen kaum schon erfassten Holländer.

Über 2.300 Meter (5. Rennen um 16 Uhr) darf man Glamour Girl (D. Porcu), die nur die Form aus Baden-Baden korrigieren muss, ansonsten aber sehr zuverlässig ist, und dem aufstrebenden belgischen Gast Doctor Kehoe (K. Clijmans) einiges zutrauen.

Über mehrere Wochen wurde am Geläuf gearbeitet. Die Liste umfasste unter anderem eine Stabilisierung der Rennbahn mit nicht weniger als 250 Tonnen Sand, eine Belüftung des Bodens (mit 150 Löchern) sowie das Mähen des Rasens mit einem Spezialgerät.

Auch das Direktorium in Köln war in den Prozess eingebunden. Bianca Wagner aus der Abteilung und Sicherheit nahm das Ergebnis der Arbeiten genau unter die Lupe und bestätigte den ordnungsgemäßen Zustand des Geläufs. Bis zum Renntag wird die Bahn außerdem noch regelmäßig bewässert, um einen möglichst optimalen Zustand zu erreichen.

 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Guignol aus der 3, Iquitos aus der 6

    Günstige Startboxen für deutsches Japan Cup-Duo

    Tokio/Japan 23.11.2017

    Am Sonntag ist Daumendrücken für die deutschen Galoppfans angesagt, denn mit Guignol und Iquitos gibt es gleich zwei hiesige Hoffnungsträger im mit rund 4,9 Millionen Euro dotierten Japan Cup in Tokio, wo es heftig regnete. Der Countdown für dieses Mega-Rennen läuft längst.

  • Starker Rene Piechulek führt Recke-Hoffnung zum Sieg

    Dreijähriger Amun der Final-Held in Dresden

    Dresden 22.11.2017

    Packender Endspurt im letzten Listenrennen der Saison am finalen Grasbahnrenntag am Mittwoch (Buß- und Bettag) in Dresden: Im Großen Preis der Freiberger Bierspezialitäten – Großer Dresdner Herbstpreis (25.000 Euro, 2.200 m) gab es einen Zweikampf, der die Besucher bei angenehmer Witterung begeisterte.

  • Gute Eindrücke aus dem Training in Tokio

    Deutsche Pferde bereit für den Japan Cup

    Tokio/Japan 22.11.2017

    Der Countdown zum Japan Cup läuft auf vollen Touren. Bekanntlich hofft Deutschland am Sonntag auf die beiden Galopp-Cracks Guignol und Iquitos in diesem mit rund 4,9 Millionen Euro dotierten Prestige-Rennen in der Hauptstadt Tokio.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm