Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Belgischer Aufsteiger fordert Emirati Spirit heraus

Ist dieser „Film“ wieder ein Hit?

Mülheim 13. Juni 2017

Es lohnt sich an diesem Donnerstag auf die Galopprennbahn Mülheim an der Ruhr zu kommen. Denn am Fronleichnamstag handelt es sich bereits um die vorletzte Rennveranstaltung in dieser Saison auf der so beliebten Bahn im Ruhrgebiet. Sechs Rennen ab 14 Uhr umfasst das Programm.

Zwei Ausgleiche III stehen im Zentrum. Auf der 1.200 Meter-Distanz (3. Rennen um 15 Uhr) könnte Emirati Spirit (K. Clijmans) wieder auf die Siegerstraße zurückfinden. Seine jüngsten Leistungen waren beachtlich. Das gilt aber auch für Film (A. Starke), einen kaum schon erfassten Holländer.

Über 2.300 Meter (5. Rennen um 16 Uhr) darf man Glamour Girl (D. Porcu), die nur die Form aus Baden-Baden korrigieren muss, ansonsten aber sehr zuverlässig ist, und dem aufstrebenden belgischen Gast Doctor Kehoe (K. Clijmans) einiges zutrauen.

Über mehrere Wochen wurde am Geläuf gearbeitet. Die Liste umfasste unter anderem eine Stabilisierung der Rennbahn mit nicht weniger als 250 Tonnen Sand, eine Belüftung des Bodens (mit 150 Löchern) sowie das Mähen des Rasens mit einem Spezialgerät.

Auch das Direktorium in Köln war in den Prozess eingebunden. Bianca Wagner aus der Abteilung und Sicherheit nahm das Ergebnis der Arbeiten genau unter die Lupe und bestätigte den ordnungsgemäßen Zustand des Geläufs. Bis zum Renntag wird die Bahn außerdem noch regelmäßig bewässert, um einen möglichst optimalen Zustand zu erreichen.

 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Nächster Grewe-Triumph in Toulouse

    Falcao Negro fliegt allen davon

    Toulouse/Frankreich 09.12.2018

    Dem Kölner Trainer-Shooting Star Henk Grewe gelingt unverändert nahezu alles. Am Sonntagnachmittag gewann der von ihm für Lebeau Racing vorbereitete Falcao Negro den Prix Max Sicard (Listenrennen, 60.000 Euro, 2.400 m), den Endlauf der Rennserie Defi du Galop.

  • Ammerland-Ass als Vase-Fünfter unter Wert geschlagen

    Waldgeist mit großem Pech in Hong Kong

    Sha Tin/Hong Kong 09.12.2018

    Großes Pech für die deutsche Top-Hoffnung bei den International Races am Sonntag auf der Galopprennbahn Sha Tin/Hong Kong: Der im Besitz der Gestüte Ammerland und Newsells Park stehende Waldgeist war in der Hong Kong Vase (Gruppe I, 20 Mio. HK-Dollar, ca. 2,2 Mio. Euro, 2.400 m) als Fünfter deutlich unter Wert geschlagen.

  • 860.000 Euro für Peace in Motion und viele andere Top-Verkäufe

    Preisfeuerwerk für deutsche Stuten in Deauville

    Deauville/Frankreich 08.12.2018

    Ein echtes Preisfeuerwerk für deutsche Stuten, das man in dieser Art nur selten an einem einzigen Tag gesehen hat, gab es am Samstag bei der Arqana Vente d‘ Elevage-Auktion in Deauville. Eine ganze Reihe erstklassiger hiesiger Pferdedamen wurde für Top-Zuschläge verkauft. Hier ein Überblick über die höchsten Zuschläge.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm