Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Silvery Moon die Attraktion am Münchener Sonntag

Der Schecke kommt nach München

München 22. Juni 2017

Zum ersten Mal ist der Luxusuhren-Hersteller Hublot Partner des Münchener Rennvereins, der am Sonntag eine Veranstaltung mit acht attraktiven Rennen anbietet.

Im Ausgleich III über 1.600 Meter (3. Rennen um 14:45 Uhr) ist natürlich der Schecke Silvery Moon (K. Clijmans) die Zugnummer. Er ist längst ein Publikumsliebling auf deutschen Rennbahnen und aktuell glänzend in Schwung. Er trifft u.a. auf die bereits erfolgreiche Dreijährige Wangi Wangi (M. Casamento).

Im 2.400 Meter-Pendant (4. Rennen um 15:15 Uhr) darf man der Sensationssiegerin Bella Bijou (W. Panov) weitere Reserven zutrauen. Sie sorgte für den ersten Trainer-Erfolg des Iffezheimers Eugen Frank.

Zu den sportlichen Highlight des Tages gehört das erste Riemer Zweijährigen-Rennen des Jahres über 1.200 Meter (1. Rennen um 13:45 Uhr), der Wettstar Youngster Cup. Die besten Vergleichsmöglichkeiten haben Peter Schiergen mit Gestüt Ammerlands Dusky Dance (V. Schiergen) und Henk Grewe mit South Coast (M. Casamento). Der Iffezheimer Trainer Gerald Geisler schickt mit Darienne du Pre (A. Gräter) und Wonderful Görl (R. Piechulek) ein Duo an den Start.

Doppelt gefordert sind die Dreijährigen über 1.600 Meter (2. Rennen um 14:15 Uhr) mit Kinetic Cross (N. Polli) und Shimmer Pearl (K. Clijmans), die beide zum Sieg stehen, und über 2.100 Meter (5. Rennen um 15:45 Uhr), in dem Dante Veloz (V. Schiergen) für Trainer Peter Schiergen sehr chancenreich ist. 

Champions League

Weitere News

  • Michael Vesper als neuer Präsident des deutschen Galopprennsports vorgeschlagen

    Köln 23.01.2018

    Das Präsidium des deutschen Galopprennsports wird in der Mitgliederversammlung am 14. März 2018 den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) Michael Vesper als neuen Präsidenten des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen e.V. vorschlagen.

  • Schnee-Meeting auch mit deutschen Hoffnungen

    74 Nennungen für den ersten Rennsonntag von White Turf

    St. Moritz 23.01.2018

    Das Schnee-Meeting 2018 auf dem zugefrorenen See in St. Moritz wird die Pferdesportfans ist nicht mehr fern. Am 4. Februar steht schon der erste von drei Rennsonntagen im Schweizer Nobelskiort an. Natürlich sind auch deutsche Pferde dabei.

  • Erstes Fohlen des Melbourne Cup-Gewinners geboren

    Protectionist-Premiere im Gestüt Röttgen

    Köln 23.01.2018

    Der erste Nachkomme von Deutschlands Melbourne Cup-Sieger 2014, dem von Dr. Christoph Berglar gezogenen Protectionist, ist zur Welt gekommen: Es handelt sich um ein Stutfohlen aus der Mindemoya River, das am Sonntag nach 22 Uhr im Gestüt Röttgen geboren wurde.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm