Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Allofs-Ass wurde abgemeldet für das Rennen des Jahres

Langtang nicht im Derby dabei

Hamburg 1. Juli 2017

Einen Tag vor dem IDEE 148. Deutschen Derby, das am Sonntag in Hamburg den Höhepunkt des Rennjahres hierzulande bildet und natürlich der German Racing Champions League angehört, wurde bereits ein Nichtstarter für das Rennen der Rennen bekannt: Langtang, im Besitz der Stiftung Gestüt Fährhof und von Fußball-Manager Klaus Allofs, wurde abgemeldet.

Fährhofs Racing Manager Simon Stokes gegenüber German Racing: „Langtang hat sich leicht verletzt, etwas geklopft. Es ist nichts Ernstes, aber er ist eben nicht auf einhundert Prozent und kann daher morgen nicht laufen. Das Derby kommt für ihn ein paar Tage zu früh.“

Der so hoch gehandelte Hengst aus dem Stall von Andreas Wöhler wird dem Derby also verletzungsbedingt fernbleiben.  „Er ist zu 95 Prozent wieder fit,“ so der Trainer, „aber wir wollen und dürfen kein Risiko eingehen. Langtang soll erst wieder laufen, wenn er ganz vollständig fit ist.“

Langtang, der von Jozef Bojko am 2. Juli im IDEE Deutschen Derby geritten werden sollte, war schon 2016 ein Winterfavorit und demonstrierte seine große Qualität im Derby-Trial in Ittlingen (Frühjahrs-Preis Baden-Baden).

Der Hamburger Renn-Club nahm die Entscheidung mit Bedauern, aber auch mit Verständnis entgegen. „Die Gesundheit des Pferdes hat Vorrang“, so HRC-Präsident Eugen-Andreas Wahler. Damit bleibt ein starkes 18er-Feld für das Blaue Band, das am Sonntag um 15:40 Uhr die Turffans in Atem halten wird.

 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Freitag, 9. März 2018, ab 19:30 Uhr im Courtyard-by-Marriott-Hotel in Hannover

    12. NBV-Stammtisch

    Hannover 21.02.2018

    Die Norddeutsche Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen lädt seine Mitglieder und interessierte Gäste zum 12. NBV-Stammtisch nach Hannover ein. Thema der Veranstaltung ist: Vom Clubmitglied zum Syndikatsanteil – Beteiligungswege für Züchter und Besitzer im Galopprennsport.

  • Mario Hofer vor Katar-Auftritt sehr optimistisch

    Diplomat-Trainer voller Hoffnung

    Doha/Katar 21.02.2018

    Trainer Mario Hofer strahlte am Mittwochmorgen fast so wie die Sonne in Katar: „Es ist alles bestens, Diplomat fühlt sich sehr gut, ich erwarte ein sehr gutes Abschneiden“, sagte der Betreuer des im Besitz von Eckhard Sauren stehenden Hoffnungsträgers, der am Freitag den mit 200.000 Dollar dotierten Irish Thoroughbred Cup (Gruppe II, 1.600 m) beim H.H. The Emir’s Sword Festival in der Hauptstadt Doha bestreitet.

  • Ross ist am Donnerstag die deutsche Hoffnung

    Zweiter Dubai-Auftritt des Wüsten-Spezialisten

    Dubai 20.02.2018

    Deutschlands Dubai-Spezialist Ross steht am Donnerstag vor dem mit Spannung erwarteten zweiten Auftritt beim World Cup Carnival 2018. Der von Peter Schiergen für den Stall Domstadt trainierte Zweite der Godolphin Mile 2017 war zuletzt Vierter auf dem Meydan-Kurs.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm