Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Zusätzlicher Renntag für Montag, 24. Juli, vereinbart

Nach Feierabend auf den Raffelberg

Mülheim 4. Juli 2017

Gute Nachricht von der Galopprennbahn am Mülheimer Raffelberg: Am Montag, 24. Juli, findet ein zusätzlicher Renntag statt. Damit entspricht der Mülheimer Rennverein einer Bitte des Galopper-Direktoriums (Köln).

Sieben Rennen sind für den Zusatz-Renntag ausgeschrieben, der am späteren Nachmittag - also nach Feierabend - beginnen soll. Die genaue Anfangszeit wird noch mit dem Direktorium abgestimmt.

Die Veranstaltung am 24. Juli ist der dritte Renntag in diesem Jahr auf der Mülheimer Familien-Rennbahn. „Wir gehen dabei kein zusätzliches wirtschaftliches Risiko ein“, sagt Mülheims Präsidiumsmitglied Dirk von Mitzlaff. „Den Renntag führen wir selbstverständlich auch im Interesse des gesamten deutschen Galopprennsports durch.“

Das Saisonfinale auf der Raffelberger Rennbahn ist für Samstag, 19. August, geplant.

Quelle: Galopprennverein Mülheim 

Champions League

Weitere News

  • Michael Vesper als neuer Präsident des deutschen Galopprennsports vorgeschlagen

    Köln 23.01.2018

    Das Präsidium des deutschen Galopprennsports wird in der Mitgliederversammlung am 14. März 2018 den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) Michael Vesper als neuen Präsidenten des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen e.V. vorschlagen.

  • Schnee-Meeting auch mit deutschen Hoffnungen

    74 Nennungen für den ersten Rennsonntag von White Turf

    St. Moritz 23.01.2018

    Das Schnee-Meeting 2018 auf dem zugefrorenen See in St. Moritz wird die Pferdesportfans ist nicht mehr fern. Am 4. Februar steht schon der erste von drei Rennsonntagen im Schweizer Nobelskiort an. Natürlich sind auch deutsche Pferde dabei.

  • Erstes Fohlen des Melbourne Cup-Gewinners geboren

    Protectionist-Premiere im Gestüt Röttgen

    Köln 23.01.2018

    Der erste Nachkomme von Deutschlands Melbourne Cup-Sieger 2014, dem von Dr. Christoph Berglar gezogenen Protectionist, ist zur Welt gekommen: Es handelt sich um ein Stutfohlen aus der Mindemoya River, das am Sonntag nach 22 Uhr im Gestüt Röttgen geboren wurde.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm