Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Delectation Fünfte in Newmarket, Artistica Sechste in York

Deutsche Stuten ohne Chance in England

Newmarket, York/England 14. Juli 2017

Eine große Herausforderung hatte die von Andreas Wöhler für Australian Bloodstock vorbereitete Delectation am Freitag in Newmarket vor sich: Unter Eduardo Pedroza wurde die Siegerin des Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennens und Vierte der German 1.000 Guineas Fünfte in den Falmouth Stakes (Gruppe I, 200.000 Pfund, 1.606 m).

Als 170:10-Außenseiterin ging die Gaststute aus Deutschland an vorletzter Stelle des kleinen, aber hochkarätigen Siebenerfeldes. Kurz hatte sie an der Außenseite einen starken Moment und schien vielleicht eine Chance auf den dritten oder vierten Platz zu besitzen, aber diese Szenen stand die Dreijährige nicht durch und wurde schließlich Fünfte.

Mit einer starken Start-Ziel-Vorstellung kontrollierte die von dem irischen Star-Trainer Aidan O‘ Brien gesattelte Favoritin Roly Poly (zuvor Zweite in den Irish 1.000 Guineas und den Coronation Stakes in Royal Ascot) unter Ryan Moore stets das Geschehen und gewann sehr sicher vor den beiden Godolphin-Ladies Wuheida und Arabian Hope.

Gewaltiges Vertrauen begleitete die von Dominik Moser trainierte Brümmerhoferin Artistica (Francis Norton) zwanzig Minuten zuvor in den Summer Stakes (Gruppe III, 60.000 Pfund, 1.209 m) in York. Doch nach einem Rennen von der Spitze aus konnte sich die Siegerin der Silbernen Peitsche aus Baden-Baden als 45:10-Favoritin am Ende nicht mehr steigern und landete auf dem sechsten Platz. Ihre Stallgefährtin Sugar Free, die mit Robert Winston als 260:10-Außenseiterin angetreten war, hatte nur zu Beginn eine Position im erweiterten Vordertreffen, fiel aber früh zurück und belegte nur den zwölften und damit vorletzten Rang.

In einer packenden Entscheidung ging der Sieg hauchdünn an die 210:10-Chance Mystic Dawn (Stevie Donohoe/David Simcock), die noch vor einigen Wochen in Nottingham weit hinter Artistica gewesen war. Sie hielt einen minimalen Vorsprung gegen Queen Kindly sowie die als Dritte schon mit etwas Abstand folgende Eartha Kitt.

 

Champions League

Weitere News

  • Nächster Grewe-Triumph in Toulouse

    Falcao Negro fliegt allen davon

    Toulouse/Frankreich 09.12.2018

    Dem Kölner Trainer-Shooting Star Henk Grewe gelingt unverändert nahezu alles. Am Sonntagnachmittag gewann der von ihm für Lebeau Racing vorbereitete Falcao Negro den Prix Max Sicard (Listenrennen, 60.000 Euro, 2.400 m), den Endlauf der Rennserie Defi du Galop.

  • Ammerland-Ass als Vase-Fünfter unter Wert geschlagen

    Waldgeist mit großem Pech in Hong Kong

    Sha Tin/Hong Kong 09.12.2018

    Großes Pech für die deutsche Top-Hoffnung bei den International Races am Sonntag auf der Galopprennbahn Sha Tin/Hong Kong: Der im Besitz der Gestüte Ammerland und Newsells Park stehende Waldgeist war in der Hong Kong Vase (Gruppe I, 20 Mio. HK-Dollar, ca. 2,2 Mio. Euro, 2.400 m) als Fünfter deutlich unter Wert geschlagen.

  • Wieder guter Sport und Street Food in Neuss

    Aus Neuss nach Katar: Cheshmeh der Star-Gast

    Neuss 07.12.2018

    Die deutschen Top-Trainer haben auch am Dienstagabend die Sandbahn in Neuss für sich entdeckt, wenn der nächste PMU-Termin ab 17 Uhr ansteht und erneut ein Street Food Festival (mit noch deutlich vergrößertem Angebot gegenüber der gelungenen Premiere) die Besucher anlockt. Denn mehrere der besten Betreuer sind mit ihren Hoffnungen präsent.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm