Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Delectation Fünfte in Newmarket, Artistica Sechste in York

Deutsche Stuten ohne Chance in England

Newmarket, York/England 14. Juli 2017

Eine große Herausforderung hatte die von Andreas Wöhler für Australian Bloodstock vorbereitete Delectation am Freitag in Newmarket vor sich: Unter Eduardo Pedroza wurde die Siegerin des Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennens und Vierte der German 1.000 Guineas Fünfte in den Falmouth Stakes (Gruppe I, 200.000 Pfund, 1.606 m).

Als 170:10-Außenseiterin ging die Gaststute aus Deutschland an vorletzter Stelle des kleinen, aber hochkarätigen Siebenerfeldes. Kurz hatte sie an der Außenseite einen starken Moment und schien vielleicht eine Chance auf den dritten oder vierten Platz zu besitzen, aber diese Szenen stand die Dreijährige nicht durch und wurde schließlich Fünfte.

Mit einer starken Start-Ziel-Vorstellung kontrollierte die von dem irischen Star-Trainer Aidan O‘ Brien gesattelte Favoritin Roly Poly (zuvor Zweite in den Irish 1.000 Guineas und den Coronation Stakes in Royal Ascot) unter Ryan Moore stets das Geschehen und gewann sehr sicher vor den beiden Godolphin-Ladies Wuheida und Arabian Hope.

Gewaltiges Vertrauen begleitete die von Dominik Moser trainierte Brümmerhoferin Artistica (Francis Norton) zwanzig Minuten zuvor in den Summer Stakes (Gruppe III, 60.000 Pfund, 1.209 m) in York. Doch nach einem Rennen von der Spitze aus konnte sich die Siegerin der Silbernen Peitsche aus Baden-Baden als 45:10-Favoritin am Ende nicht mehr steigern und landete auf dem sechsten Platz. Ihre Stallgefährtin Sugar Free, die mit Robert Winston als 260:10-Außenseiterin angetreten war, hatte nur zu Beginn eine Position im erweiterten Vordertreffen, fiel aber früh zurück und belegte nur den zwölften und damit vorletzten Rang.

In einer packenden Entscheidung ging der Sieg hauchdünn an die 210:10-Chance Mystic Dawn (Stevie Donohoe/David Simcock), die noch vor einigen Wochen in Nottingham weit hinter Artistica gewesen war. Sie hielt einen minimalen Vorsprung gegen Queen Kindly sowie die als Dritte schon mit etwas Abstand folgende Eartha Kitt.

 

Champions League

Weitere News

  • Champions League: 211:10-Außenseiter fliegt in Köln allen davon

    Sensationeller Sieg von Khan im 56. Preis von Europa

    Köln 23.09.2018

    Sensationelles Ergebnis im bedeutendsten Galopprennen der Kölner Rennsaison 2018 am Sonntag: Im 56. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) gewann mit dem von Henk Grewe in der Domstadt vorbereiteten 211:10-Außenseiter Khan das Pferd, mit dem man in diesem Highlight der German Racing Champions League am wenigsten gerechnet hatte. Mit dem jungen Franzosen Clement Lecoeuvre triumphierte der auf dem schweren Boden in seinem Element befindliche Santiago-Sohn zur Verblüffung des Publikums.

  • Night Music und Binti Al Nar triumphieren auf Gruppe-Ebene

    Deutscher Erfolgstag in Mailand

    Mailand, Stockholm 23.09.2018

    Nächster großer Erfolg für die Münchener Trainerin Sarah Steinberg und den Stall Salzburg am Sonntag im Premio Federico Tesio (Gruppe II, 154.000 Euro, 2.200 m) in Mailand: Mit der Stute Night Music gewann dieses Team das Top-Event. Man hatte diesen Auftritt einem Start im Preis von Europa in Köln vorgezogen.

  • Heimerfolg durch Kitaneso in Mannheim

    „Schweizer“ Sieg im WM-Rennen der Damen

    Mannheim 23.09.2018

    Die Weltmeisterschaft der Fegentri-Amateure war am Sonntag in Mannheim zu Gast, wobei der ursprüngliche Ritt der in der Wertung klar führenden Damen-Wertung Lilli-Marie Engels, Rock of Cashel, abgemeldet worden war, so dass sie auf Salimera zum Einsatz kam. Lange war sie vorne, doch dann schob sich in diesem 1.900 Meter-Handicap die von Christian von der Reckes aufgebotene Cadmium (23:10) mit der Schweizerin Naomi Heller noch locker vorbei.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm