Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Starke Resonanz auf den Zusatztermin in Mülheim

Ex-Derby-Hoffnung Karpino nun auf der Siegerstraße?

Mülheim 20. Juli 2017

Eigentlich sollte der Montagabendrenntag in Dortmund ausgetragen werden, doch die Veranstaltung steigt nach einer Modifizierung im Terminkalender nunmehr in Mülheim, wo die Turffreunde damit unverhofft in den Genuss von acht Rennen ab 17:55 Uhr kommen, die via PMU allesamt auch nach Frankreich übertragen werden.

In einem 1.600 Meter-Rennen, das als 8. Rennen um 21:10 Uhr den Schlusspunkt unter das Programm setzt, trifft der einstige Derby-Favorit und klassische Sieger Karpino (E. Pedroza) auf den in Grupperennen platzierten Forgino (M. Casamento) sowie die ebenfalls gutklassigen Baroncello (A. Starke) und Vallante (M. Lopez).

Weitere Höhepunkte sind zwei Ausgleiche III, die stark besetzt sind. Über 1.400 Meter (3. Rennen um 18:55 Uhr) gibt sich ein Seriensieger die Ehre: Hurricane Harry (T. Hammer-Hansen) gewann vier Rennen in Folge! Footloose (M. Casamento) überraschte in Hannover mit dem 100. Sieg für ihren Trainer Toni Potters. Auch Nadelwald (A. Alshowaikh) ist bestens in Schwung.

Auf der 2.200 Meter-Strecke (6. Rennen um 20:20 Uhr) ist speziell wieder mit dem Hamburger Sieger Honourable Action (M. Cadeddu) zu rechnen, den der Holländer John Smith aufbietet. Weicher Boden wäre wie beim dem Hamburger Überraschungssieger Christoph Columbus (J. Bojko) von Vorteil. Wild Comet (A. Pietsch) ist bestens in Schwung, und Greta (M. Seidl) gewann gerade in der Hansestadt ihr erstes Rennen.

 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Freitag, 9. März 2018, ab 19:30 Uhr im Courtyard-by-Marriott-Hotel in Hannover

    12. NBV-Stammtisch

    Hannover 21.02.2018

    Die Norddeutsche Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen lädt seine Mitglieder und interessierte Gäste zum 12. NBV-Stammtisch nach Hannover ein. Thema der Veranstaltung ist: Vom Clubmitglied zum Syndikatsanteil – Beteiligungswege für Züchter und Besitzer im Galopprennsport.

  • Mario Hofer vor Katar-Auftritt sehr optimistisch

    Diplomat-Trainer voller Hoffnung

    Doha/Katar 21.02.2018

    Trainer Mario Hofer strahlte am Mittwochmorgen fast so wie die Sonne in Katar: „Es ist alles bestens, Diplomat fühlt sich sehr gut, ich erwarte ein sehr gutes Abschneiden“, sagte der Betreuer des im Besitz von Eckhard Sauren stehenden Hoffnungsträgers, der am Freitag den mit 200.000 Dollar dotierten Irish Thoroughbred Cup (Gruppe II, 1.600 m) beim H.H. The Emir’s Sword Festival in der Hauptstadt Doha bestreitet.

  • Ross ist am Donnerstag die deutsche Hoffnung

    Zweiter Dubai-Auftritt des Wüsten-Spezialisten

    Dubai 20.02.2018

    Deutschlands Dubai-Spezialist Ross steht am Donnerstag vor dem mit Spannung erwarteten zweiten Auftritt beim World Cup Carnival 2018. Der von Peter Schiergen für den Stall Domstadt trainierte Zweite der Godolphin Mile 2017 war zuletzt Vierter auf dem Meydan-Kurs.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm