Login
Trainerservice
Schliessen
Login

BBAG Auktionsrennen ein Treffen der jungen Galopp-Talente

Sensationelles 16er-Feld beim Zweijährigen-Zahltag in Köln

Köln 27. Juli 2017

Was für ein Top-Start in die neue Woche am Montag auf der Galopprennbahn in Köln. Hier lockt ab 16:15 Uhr ein weiterer After Work-Renntag in Zusammenarbeit mit dem französischen Wettanbieter PMU. Innerhalb der zumeist sehr stark besetzten neun Rennen ragt das mit 16 Teilnehmern sensationell besetzte 52.000 Euro dotierte BBAG Auktionsrennen Köln über 1.300 Meter (5. Rennen um 18:10 Uhr) heraus.

Hier treffen sich zweijährige Pferde mit Potenzial. Numerion (D. Porcu) aus dem Düsseldorfer Stall von Sascha Smrczek imponierte bei seinem Erfolg auf dieser Bahn und könnte erneut gewinnen.

Julio (St. Hellyn), im Besitz von Renn-Vereins-Präsident Eckhard Sauren belegte zuletzt Platz zwei u hinter Numerion und bleibt wie der Schlenderhaner Legacy (F. Minarik) und die Hamburger Gewinnerin Schesaplana (M. Seidl) ebenfalls zu beachten.

Aber auch etliche andere Kandidaten, wie der in Hannover zweitplatzierte Theo (M. Lerner) oder diverse versprechend gezogene Debütanten wie der Hengst mit dem Kölschen Namen Klüngel (A. Helfenbein) machen das Rennen der jungen Galopp-Talente so reizvoll.

Die Viererwette mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro lockt im 6. Rennen um 18:40 Uhr (Ausgleich IV, 1.850 m). Hier sollte der Handicap-Debütant Fascinator (A. Starke) ein Bankpferd sein.

In der Dreijährigen-Prüfung über 1.850 Meter (3. Rennen um 17:10 Uhr) kommt mit Nerud (E. Pedroza) ein Bruder des großartigen Rennpferdes Novellist und eine Ex-Derby-Hoffnung an den Start.

Interessant: Top-Jockey Adrie de Vries gibt an diesem Abend sein Comeback nach der mehrwöchigen Verletzungspause.

Ein Ausflug auf die Kölner Galopprennbahn lohnt sich nicht nur in den Ferien für die kleinen Besucher. Mit Hüpfburg, Kinderschminken und vielen Spielen erfreut sich das Kinderland großer Beliebtheit. Daneben können sich kleine und große Besucher beim Fußballgolf-Parcours messen. Wie immer wartet also ein abwechslungsreiches Familienprogramm darauf, entdeckt zu werden.
 

Champions League

Weitere News

  • Populäres Allofs-Ass wieder im Top-Rennen des Meetings

    Potemkin erneut im Grand Prix de Vichy

    Vichy/Frankreich 15.07.2019

    Großer Höhepunkt des Sommer-Meetings in Vichy ist am Mittwochabend der Grand Prix de Vichy (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.000 m, 4. Rennen um 21:45 Uhr). Hier darf man sehr gespannt sein auf dem im Besitz von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehenden Potemkin (E. Pedroza/A. Wöhler).

  • Internationales Aufgebot in der Meilen Trophy in Düsseldorf

    Drei Gäste gegen drei Deutsche?

    Düsseldorf 15.07.2019

    Ein internationales Aufgebot zeichnet sich für das bedeutendste Rennen in dieser Woche ab: Sechs Pferde, darunter drei Gäste aus dem Ausland, könnten am Sonntag die Meilen Trophy (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) in Düsseldorf bestreiten. Das ist das Ergebnis der Vorstarterangabe am Montag.

  • Schlenderhanerin gewinnt das BBAG Diana Trial in Mülheim

    Ismene stürmt zum ersten Listensieg

    Mülheim 14.07.2019

    Letzter großer Test für das Stuten-Derby am 4. August in Düsseldorf: Im BBAG Diana Trial (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.000 m) am Sonntag vor 7.800 Zuschauern auf der Galopprennbahn in Mülheim an der Ruhr schaffte die von Jean-Pierre Carvalho für das Gestüt Schlenderhan trainierte dreijährige Stute Ismene (5,6:1) bei tollem Zuschauerzuspruch am Renntag des Mülheimer Sports den verdienten ersten Top-Treffer ihrer Laufbahn.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm