Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Erstmalige Präsentation des Galopprennsports auf dem CHIO kam bei den Besuchern bestens an.

CHIO: Einstand gelungen!

Aachen 28. Juli 2017

7 Tage lang konnten sich tausende Besucher während des CHIO am German-Racing Stand vom Vollblutfieber anstecken lassen. Hier gab es viele spannende Gespräche, Begegnungen und Momente der Faszination bei Pferdesportbegeisterten. Die Präsentation des Galopprennsports kam bestens an und traf auf viele Interessierte sowie begeisterte Besucher.

Angeboten wurden am Stand verschiedene Mitmachaktionen und Informationen rund um den Galopprennsport.

Das German Racing-Glücksrad lockte viele Schaulustige an, die tolle Sofortpreise, wie Freikarten für einen Rennbahnbesuch, Tassen, Zeitschriften, Kappen und vieles mehr gewinnen konnten.
Die ersten Besucher der CHIO haben den Weg in den Galopp bereits gefunden und die gewonnenen Freikarten gegen einen Besuch auf der Rennbahn eingetauscht.

Neben dem Glücksrad wurde von German Racing ein Gewinnspiel angeboten, bei dem zehn exklusive Preise rund um den Galopprennsport ausgespielt wurden. Der Hauptpreis ist ein exklusiver Blick hinter die Kulissen des Galopprennsports. Der glückliche Gewinner wird ist eingeladen, mit vier Freunden oder der Familie einen „Moment you can`t buy“ zu erleben. Neben einer privaten Stallführung mit Kai Schirmann, dem Geschäftsführer der Jockeyschule, vermitteln Galopp-Experten allerlei Wissenswertes über den Rennsport. Natürlich darf im Anschluss ein Renntagsbesuch nicht fehlen. Am 31.07.2017 werden die Gewinner ausgelost und bekannt gegeben.

Als echter Publikumsmagnet stand den Besuchern ebenfalls das beliebte Elektronische Pferd „Mr. Ed“ am Galopp-Stand zur Verfügung, der für ein echtes Jockeygefühl sorgte. Viele der Rennsportbegeisterten Besucher versuchten sich selbst einmal im Sattel.
 

Champions League

Weitere News

  • Dortmund: Red Pepper mit richtig viel "Pfeffer"

    Gelungener Renntag mit einigen Überraschungen

    Dortmund 23.01.2018

    Zufriedene Gesichter beim Dortmunder Rennverein und Präsident Andreas Tiedtke: Der wegen des Sturmtiefs „Friederike“ kurzfristig von Freitag auf Dienstag verlegte Renntag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel ist gut verlaufen und bot den Besuchern spannende und sportlich sehenswerte Flutlicht-Rennen.

  • Michael Vesper als neuer Präsident des deutschen Galopprennsports vorgeschlagen

    Köln 23.01.2018

    Das Präsidium des deutschen Galopprennsports wird in der Mitgliederversammlung am 14. März 2018 den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) Michael Vesper als neuen Präsidenten des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen e.V. vorschlagen.

  • Schnee-Meeting auch mit deutschen Hoffnungen

    74 Nennungen für den ersten Rennsonntag von White Turf

    St. Moritz 23.01.2018

    Das Schnee-Meeting 2018 auf dem zugefrorenen See in St. Moritz wird die Pferdesportfans ist nicht mehr fern. Am 4. Februar steht schon der erste von drei Rennsonntagen im Schweizer Nobelskiort an. Natürlich sind auch deutsche Pferde dabei.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm