Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Erstmalige Präsentation des Galopprennsports auf dem CHIO kam bei den Besuchern bestens an.

CHIO: Einstand gelungen!

Aachen 28. Juli 2017

7 Tage lang konnten sich tausende Besucher während des CHIO am German-Racing Stand vom Vollblutfieber anstecken lassen. Hier gab es viele spannende Gespräche, Begegnungen und Momente der Faszination bei Pferdesportbegeisterten. Die Präsentation des Galopprennsports kam bestens an und traf auf viele Interessierte sowie begeisterte Besucher.

Angeboten wurden am Stand verschiedene Mitmachaktionen und Informationen rund um den Galopprennsport.

Das German Racing-Glücksrad lockte viele Schaulustige an, die tolle Sofortpreise, wie Freikarten für einen Rennbahnbesuch, Tassen, Zeitschriften, Kappen und vieles mehr gewinnen konnten.
Die ersten Besucher der CHIO haben den Weg in den Galopp bereits gefunden und die gewonnenen Freikarten gegen einen Besuch auf der Rennbahn eingetauscht.

Neben dem Glücksrad wurde von German Racing ein Gewinnspiel angeboten, bei dem zehn exklusive Preise rund um den Galopprennsport ausgespielt wurden. Der Hauptpreis ist ein exklusiver Blick hinter die Kulissen des Galopprennsports. Der glückliche Gewinner wird ist eingeladen, mit vier Freunden oder der Familie einen „Moment you can`t buy“ zu erleben. Neben einer privaten Stallführung mit Kai Schirmann, dem Geschäftsführer der Jockeyschule, vermitteln Galopp-Experten allerlei Wissenswertes über den Rennsport. Natürlich darf im Anschluss ein Renntagsbesuch nicht fehlen. Am 31.07.2017 werden die Gewinner ausgelost und bekannt gegeben.

Als echter Publikumsmagnet stand den Besuchern ebenfalls das beliebte Elektronische Pferd „Mr. Ed“ am Galopp-Stand zur Verfügung, der für ein echtes Jockeygefühl sorgte. Viele der Rennsportbegeisterten Besucher versuchten sich selbst einmal im Sattel.
 

Champions League

Weitere News

  • Fünfter Lauf der German Racing Champions League

    „Krümel“ auf dem Weg zur Titelverteidigung im Großen Dallmayr-Preis

    München 19.07.2018

    Mit 1,56 Meter Stockmaß ist er einer der Kleinsten, doch „Krümel“, wie er liebevoll in seinem Stall in Langenhagen bei Hannover genannt wird, gehört längst zu den größten deutschen Rennpferden der jüngeren Vergangenheit. 2016 schrieb er Turfgeschichte, als der die Premiere der German Racing Champions League gewann. 2017 wurde er Zweiter hinter Guignol, aber 2018 schickt er sich erneut an, in der Rennserie zu triumphieren. Im zweiten Lauf, dem Großen Preis der Badischen Wirtschaft, siegte er, im bevorstehenden fünften Lauf, dem Großen Dallmayr-Preis am 29. Juli in München, zählt er als Titelverteidiger zu den Favoriten.

  • Bad Harzburg wieder mit Top-Programm

    Superhandicap, Seejagdrennen und vieles mehr

    Bad Harzburg 19.07.2018

    Auch am ersten Meetingssonntag mit acht Prüfungen ab 14 Uhr stimmt die sportliche Komponente beim Meeting in Bad Harzburg. Denn man bietet wieder ein Superhandicap, nachdem eine Abteilung dieses Ausgleiches III über 1.850 Meter vom Samstag auf den Sonntag gelegt wurde. In diesem 7. Rennen um 17:25 Uhr präsentiert sich einmal mehr ein starkes 16er-Feld.

  • Datenschutzgrundverordnung

    Veröffentlichung von Daten

    Köln 18.07.2018

    Falls persönliche Daten auf unserer Internetseite www.german-racing.com veröffentlicht werden sollen, steht ein entsprechendes Formular zum Download auf unserer Seite zur Verfügung und sollte bei Versendung an das Direktorium neben der Unterschrift auch die entsprechende Konto-Nummer - wenn vorhanden - enthalten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm