Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Überraschungssieg in Deauville mit der Offensiv-Taktik

Dem Antritt von Farshad ist niemand gewachsen

Deauville/Frankreich 1. August 2017

Top-Erfolg am Dienstag auf der Rennbahn Deauville für Deutschland: Farshad, von Henk Grewe für Darius Racing trainierter dreijähriger Kendargent-Sohn, gewann als 144:10-Außenseiter den Prix de Tourgeville, ein mit 55.000 Euro dotiertes Listenrennen über 1.600 Meter.

Nach einem meisterlichen Ritt des jungen Clement Lecoeuvre zermürbte Farshad, der zuletzt ein Auktionsrennen in Hamburg an sich gebracht hatte, die Gegner mit seinem gewaltigen Antritt. Mehr als 15 bis 20 Längen Vorsprung hatte der Gast aus Köln unterwegs und wurde von den Kontrahenten offenbar nicht ernst genommen.

Mit gewaltigem Vorsprung erreichte Farshad, der als größter Außenseiter im siebenköpfigen feld angetreten war, die Zielgerade und stand bis zum Schluss mit dreieinhalb Längen wacker gegen den für Godolphin angetretenen Bay Of Poets und Rennstall Gestüt Hachtsees Mehl-Mülhens-Dritten Empire of the Star (C. Soumillon) durch. Es war der vierter Erfolg beim zwölften Start für Farshad.

 

Champions League

Weitere News

  • Bestens bestückte Sandbahnrennen am Dienstag in Neuss

    Katar-Derby-Test für Northsea Star

    Neuss 17.11.2017

    Die Sandbahnrennen gehen am Dienstag in Neuss in die nächste Runde, wenn ein PMU-Renntag mit insgesamt acht Rennen ab 17 Uhr ansteht. Alle Prüfungen, die sehr gut zusammengekommen sind, werden auch live nach Frankreich übertragen. Selbstverständlich sind wieder etliche Spezialisten der Szene mit von der Partie.

  • Presseerklärung

    Köln 17.11.2017

    Mit großem Erstaunen und Verärgerung musste der DVR e.V. aus der Presse entnehmen, dass der Mülheimer Rennverein Raffelberg e.V. gestern den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Mülheimer Rennvereins Raffelberg e.V. gestellt haben soll. Das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. wird erneut vor vollendete Tatsachen gestellt.

  • Anzahl der Bedeckungen insgesamt in Deutschland leicht gestiegen

    Soldier Hollow der meistbeschäftigte Deckhengst 2017

    17.11.2017

    Soldier Hollow, hocherfolgreicher Beschäler im Gestüt Auenquelle, ist der Deckhengst 2017 in Deutschland mit den meisten Bedeckungen. 111 Stuten suchten den Vater des Großen Preis von Berlin-, Gerling-Preis, Hansa-Preis- und Prix Foy-Siegers Dschingis Secret auf.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm