Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Favoritin Wuheida aus Startbox 2 in die Diana

Champions League: Losglück für die Scheich-Stute

Düsseldorf 3. August 2017

Im Top-Ambiente des Hotels Tulip Inn der Düsseldorf Arena wurden am Donnerstagmittag wichtige Weichen gestellt für den 159. Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m), den nächsten Lauf der German Racing Champions League und absoluten Saisonhöhepunkt auf der Rennbahn in Düsseldorf. Denn hier wurden von der Weißen Dame von Persil von Sponsor Henkel die Startboxen für den Klassiker gezogen.

Losglück hatte die heiße Favoritin Wuheida. Die für Dubai-Herrscher Scheich Mohammed startete Gruppe I-Siegerin erwischte im 16er-Feld die Startbox 2, innen von ihr geht nur die Außenseiterin Litaara auf die Reise.

Die von Peter Schiergen trainierten Mitfavoritinnen Lacazar (Box 8) und Ashiana (Box 5) haben gute Ausgangspositionen, was auch für die Diana-Trial-Gewinnerin Tusked Wings (Box 7) gilt. Dagegen müssen Prima Violetta (Box 13), die Winterkönigin Well Spoken (Box 15) und Diana Storm (Box 16) von der Außenseite eine gute Lage finden.

Lesen Sie am Sonntag auf www.german-racing-com unseren ausführlichen Nachbericht über dieses Highlight der Champions League in Düsseldorf.
 

Champions League

Weitere News

  • Duell der beiden Top-Trainer im Henkel-Stutenpreis

    Wöhler gegen Klug in Düsseldorf!

    Düsseldorf 26.04.2019

    Am 26. Mai wird mit den 1.000 Guineas der erste Klassiker für dreijährige Stuten in Düsseldorf ausgetragen. Auch an diesem Samstag wirft dieses große Highlight seine Schatten voraus, denn mit dem Henkel-Stutenpreis (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 17:15 Uhr) steht eines der bedeutendsten Vorbereitungsrennen vor Ort im Blickpunkt.

  • Winterfavorit Noble Moon auf dem Weg zum IDEE 150. Deutschen Derby

    Von Krefeld Richtung Hamburg

    Hamburg 26.04.2019

    Noble Moon, der im Besitz des Kölner Fondsmanagers und Renn-Vereins-Präsidenten Eckhard Sauren stehende dreijährige Klassehengst, steht unmittelbar vor dem Start seiner 2019er-Kampagne, die ihn zum IDEE 150. Deutschen Derby am 7. Juli auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn führen soll. Am Sonntag, 28. April, absolviert der Sohn von Sea The Moon (imponierendster Derby-Gewinner der jüngeren Vergangenheit im Jahr 2014) seinen ersten Auftritt in der neuen Rennsaison – im Dr. Busch-Memorial in Krefeld.

  • Wiedereröffnung an neuem Standort

    Jockeyschule jetzt im Direktorium in Köln

    Köln 25.04.2019

    Wiedereröffnung an neuem Standort: Die Jockeyschule in Köln befindet sich seit Ostermontag in der früheren Druckerei im Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm