Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Yori-Triumph und Wild Approach gute Vierte

Ross ist in Deauville der Boss

Deauville/Goodwood 4. August 2017

Als Zweiter in der Godolphin Mile im März in Dubai zeigte eine der besten diesjährigen Vorstellungen eines deutschen Pferdes im Ausland. Am Freitag meldete sich der von Peter Schiergen in Köln für den Stall Domstadt trainierte Ross in Deauville mit einem Erfolg aus der langen Pause seither zurück. Mit Andrasch Starke im Sattel gewann der Hengst als 37:10-Chance leicht ein 33.000 Euro-Rennen über 1.300 Meter der Sandbahn.

Der andere deutsche Vertreter Daring Lion (A. Hamelin/A. Kleinkorres hatte als Achter keine Chance, während der im deutschen Besitz von Ecurie Normandie Pur Sang stehende Walec Dritter wurde. Ross soll seinen nächsten Start Ende August in einem mit 600.000 Dollar dotierten Grade I-Rennen in Saratoga/USA bestreiten.

Aber damit nicht genug, denn gleich in der anschließenden 27.000 Euro-Prüfung für Zweijährige sorgte die von Pavel Vovcenko in Bremen-Mahndorf vorbereitete Kodiac-Tochter Yori (G. Benoist) für Besitzer Karl-Heinz Schultze für einen weiteren Treffer der deutschen Equipe, der ganz knapp ausfiel. Stolze 122:10 Euro gab es am Frankreich-Toto.

Einen Achtungserfolg schaffte die von Dominik Moser für das Gestüt Brümmerhof aufgebotene Stute Wild Approach am selben Tag beim Glorious Goodwood Festival in England. In den Oak Tree Stakes (Gruppe III, 80.000 Euro, 1.408 m) wurde die New Approach-Tochter als 120:10-Außenseiterin gute Vierte hinter Vorjahressiegerin Al Jazi (L. Dettori), Eternally und Tomyris. Stets galoppierte die Deutsche in vorderer Linie und mischte immer bestens mit.

 

Champions League

Weitere News

  • Das Kultereignis in Hamburg

    IDEE Derby-Meeting 2019

    Hamburg 25.06.2019

    Am 29. Juni beginnt die legendäre Rennwoche in Hamburg-Horn und die Adrenalinkurve geht mit jedem Tag weiter nach oben, denn es ist ein ganz besonderes IDEE Derby-Meeting vom 29. Juni bis zum 7. Juli 2019. Der absolute Höhepunkt wird das IDEE 150. Deutsche Derby sein, die Jubiläumsauflage des mit 650.000 Euro dotierten Rennens, das nur dreijährigen Pferden vorbehalten ist. Seit 1869 wird das Deutsche Derby gelaufen und zählt einst wie auch jetzt zu den begehrtesten Rennen weltweit.

  • Langer Hamburg eröffnet die tollen Tage in der Hansestadt

    „Marathon“ zum Start der Derby-Woche

    Hamburg 25.06.2019

    Am Samstag startet die Derby-Woche 2019 in Hamburg. Vom 30. Juni bis 7. Juli werden Spitzenrennen in der Hansestadt die Fans des deutschen Turfs in Atem halten. Höhepunkt des Auftakttermins ist der Lange Hamburger – Heinz Jentzsch-Gedächtnisrennen (in Erinnerung an den unvergessen 31-fachen Championtrainer).

  • Danedream ließ Galopper-Träume wahr werden

    Dreaming Eyes – Danedreams erste in Deutschland trainierte Tochter

    Köln 25.06.2019

    2:24,49 Minuten stand auf der Anzeigetafel in Höhe des Zieles. Zweieinhalb Minuten die man nie vergessen wird. Momente für die Ewigkeit für jeden, der live auf der Galopprennbahn Paris-Longchamp, in einer Wettannahmestelle oder vor dem heimischen Bildschirm mitfieberte. Denn so lange brauchte die Weltklassestute Danedream am 2. Oktober 2011 für einen der spektakulärsten Triumphe der deutschen Zucht.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm