Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Yori-Triumph und Wild Approach gute Vierte

Ross ist in Deauville der Boss

Deauville/Goodwood 4. August 2017

Als Zweiter in der Godolphin Mile im März in Dubai zeigte eine der besten diesjährigen Vorstellungen eines deutschen Pferdes im Ausland. Am Freitag meldete sich der von Peter Schiergen in Köln für den Stall Domstadt trainierte Ross in Deauville mit einem Erfolg aus der langen Pause seither zurück. Mit Andrasch Starke im Sattel gewann der Hengst als 37:10-Chance leicht ein 33.000 Euro-Rennen über 1.300 Meter der Sandbahn.

Der andere deutsche Vertreter Daring Lion (A. Hamelin/A. Kleinkorres hatte als Achter keine Chance, während der im deutschen Besitz von Ecurie Normandie Pur Sang stehende Walec Dritter wurde. Ross soll seinen nächsten Start Ende August in einem mit 600.000 Dollar dotierten Grade I-Rennen in Saratoga/USA bestreiten.

Aber damit nicht genug, denn gleich in der anschließenden 27.000 Euro-Prüfung für Zweijährige sorgte die von Pavel Vovcenko in Bremen-Mahndorf vorbereitete Kodiac-Tochter Yori (G. Benoist) für Besitzer Karl-Heinz Schultze für einen weiteren Treffer der deutschen Equipe, der ganz knapp ausfiel. Stolze 122:10 Euro gab es am Frankreich-Toto.

Einen Achtungserfolg schaffte die von Dominik Moser für das Gestüt Brümmerhof aufgebotene Stute Wild Approach am selben Tag beim Glorious Goodwood Festival in England. In den Oak Tree Stakes (Gruppe III, 80.000 Euro, 1.408 m) wurde die New Approach-Tochter als 120:10-Außenseiterin gute Vierte hinter Vorjahressiegerin Al Jazi (L. Dettori), Eternally und Tomyris. Stets galoppierte die Deutsche in vorderer Linie und mischte immer bestens mit.

 

Champions League

Weitere News

  • Begehrtester deutscher Ehrenpreis geht dank Royal Intervention nach England

    Goldene Peitsche für Musical-König Andrew Lloyd Webber

    Baden-Baden 25.08.2019

    Musical-König Andrew Lloyd Webber holte sich den begehrtesten Ehrenpreis hierzulande im bedeutendsten deutschen Sprintrennen: In der 149. Casino Baden-Baden Goldene Peitsche (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.200 m) dominierte am Sonntag vor 11.000 Zuschauern in Iffezheim die von Ed Walker in England trainierte dreijährige Stute Royal Intervention für ihren prominenten Mitbesitzer (gemeinsam mit Will Farish) in grandioser Manier gegen die besten Kurzstrecken-Pferde hierzulande.

  • Mo My Dream feiert in Dresden den dritten Sieg in Folge

    Der nächste Traum geht in Erfüllung

    Dresden 25.08.2019

    Zahlreiche tschechische Gäste gaben dem PMU-Renntag am Sonntag in Dresden die richtige Würze, und in einem der beiden Hauptereignisse gab es einen vielbeachteten Erfolg: Mo My Dream, eine vierjährige Martillo-Tochter aus dem Stall von Filip Neuberg brachte dabei in einem 2.200 Meter-Ausgleich III ein ganz besonderes Kunststück fertig.

  • Alounak schnappt gegen Be My Sheriff noch zu

    Zielfoto-Entscheidung im ersten Baden-Highlight

    Baden-Baden 24.08.2019

    Große Überraschung im ersten Höhepunkt der Großen Woche 2019 am Samstag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden-Iffezheim: Vor 9.500 Zuschauern triumphierte mit dem 14,3:1-Außenseiter Alounak ein stets hocheingeschätztes Pferd im 64. Preis der Sparkassen Finanzgruppe (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m), das allerdings nur wenige Wetter diesmal auf der Rechnung hatten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm