Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Hoppegartener Steherpreis mit vielen erstklassigen Langstrecklern

Top-Auftakt zum Grand Prix Festival Meeting

Berlin-Hoppegarten 9. August 2017

Das größte Wochenende im Hauptstadt-Turf steht bevor: Beim Grand Prix Festival Meeting am Samstag und Sonntag in Berlin-Hoppegarten erwartet Sie Rennsport der besonderen Güteklasse. Bereits am Samstag lockt der Große Preis des MHWk - Hoppegartener Steherpreis (Listenrennen, 27.000 Euro, 2.800 m, 7. Rennen um 17:10 Uhr) mit einem starken internationalen Teilnehmer-Feld und 13 Kandidaten.

Einer der Aufsteiger der vergangenen Wochen ist der von Peter Schiergen für das Gestüt Ittlingen trainierte Sound Check (E. Pedroza). Seine beiden Erfolge hintereinander machten viel Eindruck. Er sollte auch in dieser Gesellschaft weit vorne sein. Iraklion (M. Cadeddu) und Swordshire (M. Seidl) sind auf dieser Ebene gut erprobt und hatten es einige Male schwerer. Kashmar (M. Casamento) bestätigte ihren Listensieg von dieser Bahn aus dem Frühjahr noch nicht.

Sehr stark verbessert sind Wisperwind (D. Porcu), Inessa (M. Lerner) und vor allem Summershine (B. Murzabayev), die im Langen Hamburger für eine Sensation sorgte. Der Schwede Cockney Cracker (P.-A. Graberg) gefiel in seiner Heimat schon in einem Grupperennen, Raviella (P. Filipova) reist aus Tschechien an.

Aus dem Rahmenprogramm der insgesamt acht Rennen ab 14 Uhr ragt u.a. der Ausgleich I über 1.600 Meter (6. Rennen um 16:35 Uhr) heraus. Yaa Salaam (J. Bojko) könnt auch hier gleich zum Zuge kommen.

Im 4. Vorlauf der Hoppegartener Sprintserie 2017 (Ausgleich II, 1.200 m, 3. Rennen um 15 Uhr). Hier bekommt es der mächtig gesteigerte Holländer Film (E. Pedroza) u.a. mit Vive l‘ Ami (M. Cadeddu) und El Zagal (F. Minarik) zu tun, die sich hier ein packendes Duell lieferten.

Hochspannung herrscht vor dem Finale des pferdewetten.de - Match Race-Cups (19.500 Euro, 1.200 m, 4. Rennen um 15:30 Uhr). Hier kommt es zur Auseinandersetzung zwischen Vorjahressieger Jackobo (J. Bojko) und Mourtajez (B. Muarabayev).

Die Viererwette mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro winkt im 5. Rennen um 16:05 Uhr (Ausgleich IV, 1.800 m). Hier ist im 16er-Feld vieles möglich. Der frische Sieger King’s Soldier (M. Lerner) könnte weitere Möglichkeiten haben, während Funky Groove (F. Minarik) schon lange fällig ist für einen Erfolg.

Zwei Deutsche beim Shergar Cup

Ebenfalls am Samstag geben sich mit Adrie de Vries und Alexander Pietsch zwei deutsche Jockeys beim Top-Reiter-Wettbewerb um den Shergar Cup in Ascot die Ehre.

 

Champions League

Weitere News

  • Miss Mae gewinnt das erste Münchener Zweijährigen-Rennen

    Starke Stallform von Grewe, Steinberg und Richter hält weiter an

    München 23.06.2018

    Premiere in doppelter Hinsicht am Samstag auf der Galopprennbahn in München-Riem: Zum ersten Mal fand hier ein Türkischer Renntag mit großem Beiprogramm statt. Und zum ersten Mal in der Saison 2018 gab es eine Zweijährigen-Prüfung. Hier setzte sich die große Stallform des Kölner Trainers Henk Grewe fort, der mit Miss Mae diese 1.200 Meter-Konkurrenz gewann.

  • Strato am Jubiläumsrenntag endlich wieder vorne

    Pecheur-Power in Magdeburg

    Magdeburg 23.06.2018

    Unter dem Motto 180 Jahre Galopprennen in Magdeburg stand der Renntag am Samstag am Herrenkrug. Bei etwas wechselhafter Witterung ragte der Ausgleich III über 2.050 Meter heraus. Und einmal mehr war es der letztjährige Derby-Siegjockey Maxim Pecheur, der hier in seinem Element war.

  • Starke-Ritt in Royal Ascot nie prominent

    Keine Chance für Merry Go Round

    Ascot/England 22.06.2018

    Deutschlands erste Royal Ascot-Starterin 2018 galt als Riesenaußenseiterin und war ohne Chance: Die von Peter Schiergen für das Gestüt Ebbesloh trainierte zweijährige Stute Merry Go Round endete am Freitag in den Albany Stakes (Gruppe III, 90.000 Pfund, 1.207 m) unter Andrasch Starke im geschlagenen Feld.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm