Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Vorletzter Termin der Saison 2017 in Krefeld

Sparkassen-Renntag mit vielen formstarken Pferden

Krefeld 10. August 2017

Zum vorletzten Mal in dieser Saison haben die Galoppfreunde an diesem Sonntag die Gelegenheit, live Rennen in Krefeld zu erleben, ehe im November noch das große Finale 2017 ansteht. Diesmal präsentiert man am Sparkassen-Renntag sieben Rennen ab 13:45 Uhr.

Höhepunkt ist ein Ausgleich II über die Distanz von 1.400 Metern (6. Rennen um 16:40 Uhr). Der Holländer Nadelwald (A. Slshowaikh) gewann gerade in Mülheim sehr eindrucksvoll und sollte hier wieder beste Karten besitzen. Der Veteran Dragoslav (R. Danz) ist aber ebenfalls bestens auf dem Posten. Aber auch Naziba (M. Casamento) und Charles Darwin (M. Pecheur) sind bestens auf dem Posten.

In einem 1.700 Meter-Rennen (4. Rennen um 15:25 Uhr) treffen mit dem dauerplatzierten Röttgener El Loco (M. Pecheur), dem aus einer Pause kommenden Capitano (M. Casamento) und dem Harzburger Doppelsieger Felician (N. Richter) einstige Gruppepferde aufeinander.

In einem Ausgleich III über 1.200 Meter (7. Rennen um 17:20 Uhr) sollte der Lokalmatador Emirati Spirit (Reiter Ali Alshowaikh startete gerade sein Engagement bei dem Krefelder Trainer Mario hofer) einen Erfolg mehr als verdient haben. Er bekommt es mit dem großen Formpferd Ice Club (M. Casamento) zu tun.
 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Guignol aus der 3, Iquitos aus der 6

    Günstige Startboxen für deutsches Japan Cup-Duo

    Tokio/Japan 23.11.2017

    Am Sonntag ist Daumendrücken für die deutschen Galoppfans angesagt, denn mit Guignol und Iquitos gibt es gleich zwei hiesige Hoffnungsträger im mit rund 4,9 Millionen Euro dotierten Japan Cup in Tokio, wo es heftig regnete. Der Countdown für dieses Mega-Rennen läuft längst.

  • Starker Rene Piechulek führt Recke-Hoffnung zum Sieg

    Dreijähriger Amun der Final-Held in Dresden

    Dresden 22.11.2017

    Packender Endspurt im letzten Listenrennen der Saison am finalen Grasbahnrenntag am Mittwoch (Buß- und Bettag) in Dresden: Im Großen Preis der Freiberger Bierspezialitäten – Großer Dresdner Herbstpreis (25.000 Euro, 2.200 m) gab es einen Zweikampf, der die Besucher bei angenehmer Witterung begeisterte.

  • Gute Eindrücke aus dem Training in Tokio

    Deutsche Pferde bereit für den Japan Cup

    Tokio/Japan 22.11.2017

    Der Countdown zum Japan Cup läuft auf vollen Touren. Bekanntlich hofft Deutschland am Sonntag auf die beiden Galopp-Cracks Guignol und Iquitos in diesem mit rund 4,9 Millionen Euro dotierten Prestige-Rennen in der Hauptstadt Tokio.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm