Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Vorgezogenes Saarbrücker Finale mit dem 27. BMW-Renntag

Der Schecke kommt nach Saarbrücken

Saarbrücken 11. August 2017

Der Mariä Himmelfahrt-Dienstag ist ein Feiertag im Saarland und demzufolge ein idealer Veranstaltungstermin für Pferderennen in Saarbrücken. Das Kommen ist Pflicht, denn es handelt sich um das vorzeitige Saisonfinale, da der eigentlich für den Oktober geplante Finaltag wegen Baumaßnahmen abgesagt werden musste.

Eine große Tradition hat der Renntag, denn zum 27. Mal ist BMW als Partner mit von der Partie. Innerhalb der bunten Mischung aus insgesamt zehn Galopp- und Trabrennen ragt der glänzend besetzte und mit 15.000 Euro sehr attraktiv dotierte 27. Internationale BMW Saarlandpreis (Ausgleich II, 1.900 m, 6. Rennen um 17 Uhr) heraus.

Publikumsliebling wird in einem ausgezeichneten Feld der Schecke Silvery Moon (St. Hofer) sein. Mit Meerwind (T. Scardino) ist ein interessanter Gast aus den Niederlanden am Start. Im einem starken zwölfköpfigen Aufgebot wird auch eine Viererwette mit 10.000 Euro Garantie-Auszahlung ausgespielt.

Mit Parthenius (St. Hofer) gegen Koffi Prince (M. Casamento) kommt es zur Neuauflage eines Bad Harzburger Duells zweiter besserer Pferde in einer 1.900 Meter-Prüfung (2. Rennen um 14:45 Uhr).

Auch die Amateure kommen in einem weiteren Lauf der Sport-Welt Amateur-Trophy (Ausgleich IV, 2.450 m, 10. Rennen um 18:55 Uhr) zum Einsatz.
 

Champions League

Weitere News

  • Derby-Zweiter Django Freeman startet Richtung Australien

    Aufbruch in die neue Heimat

    Köln 16.07.2019

    Der Derby-Zweite Django Freeman nimmt Kurs auf seine neue Heimat Australien. Am Montag verließ der bislang von Henk Grewe in Köln vorbereitete Klasse-Dreijährige sein Quartier und startete zur ersten Etappe der großen Reise.

  • 18. Erfolg für den Top-Wallach in Vichy

    Gamgoom siegt immer weiter

    Vichy/Frankreich 16.07.2019

    Das Sommer-Meeting in Vichy/Frankreich hätte aus deutscher Sicht gar nicht besser beginnen können. Gleich im ersten Rennen am Montag, einem mit 52.000 Euro dotierten Quinté+-Handicap über kurze 1.000 Meter war der im Besitz des Düsseldorfers Guido Schmitt stehende Gamgoom erneut auf der Siegerstraße.

  • Populäres Allofs-Ass wieder im Top-Rennen des Meetings

    Potemkin erneut im Grand Prix de Vichy

    Vichy/Frankreich 15.07.2019

    Großer Höhepunkt des Sommer-Meetings in Vichy ist am Mittwochabend der Grand Prix de Vichy (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.000 m, 4. Rennen um 21:45 Uhr). Hier darf man sehr gespannt sein auf dem im Besitz von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehenden Potemkin (E. Pedroza/A. Wöhler).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm