Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Schiergen-Hengst in den Forego Stakes in Saratoga

Deutsche US-Hoffnung Ross um 600.000 Dollar!

Saratoga/USA 22. August 2017

Am Samstagabend werden die deutschen Turffans wieder in die USA blicken, denn dort bestreitet der von Peter Schiergen in Köln trainierte Ross in den Farben des Stalles Domstadt ein Top-Rennen in Saratoga (New York). Sein Ziel sind die Forego Stakes, eine mit 600.000 Dollar dotierte Grade I-Prüfung über 1.400 Meter auf der Sandbahn.

Natürlich wird Andrasch Starke wieder der Jockey von Ross sein, der sich gerade in sehr guter Manier sein Aufgalopp-Rennen in Deauville sicherte und bestens in den USA angekommen ist. Zu seinen Hauptgegnern gehört mit Mind Your Biscuits der Dubai Golden Shaheen-Gewinner. Die Forego Stakes gehören zur Breeders‘ Cup Challenge, wer hier gewinnt erhält eine kostenlose Einladung für den Breeders‘ Cup Sprint.

Bei 24 Starts gewann Ross bisher vier Rennen und war sechsmal platziert. Stattliche 403.397 Euro galoppierte der fünfjährige Acclamation-Sohn ein. Seine wohl beste Leistung war der starke Ehrenplatz in der Godolphin Mile am Dubai World Cup-Tag in Meydan 2017, als er bis kurz vor dem Ziel sogar wie der Sieger aussah. Über 190.000 Euro verdiente er allein bei diesem Auftritt.
 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Starke Gäste fordern die deutschen Asse heraus

    Die Trophy der Meilen-Stars

    Düsseldorf 18.07.2019

    Nach einem Jahr in Köln kehrt die RaceBets.de - Meilen Trophy (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) am Sonntag wieder nach Düsseldorf zurück. Und dieses Top-Rennen für die besten 1.600 Meter hat eine zugkräftige Besetzung gefunden mit starken Gästen aus dem Ausland, die in diesem Jahr die deutschen Grupperennen dominiert haben.

  • Großes Zuschauer-Spektakel am Sonntag

    Wer wird Seekönig in Bad Harzburg?

    Bad Harzburg 18.07.2019

    Schon am Sonntag wird das Meeting in Bad Harzburg fortgesetzt. Und hier steht eine besondere Spezialität und Zuschauer-Attraktion bevor – gesucht wird der „Seekönig“ im über 3.550 Meter führenden ersten Seejagdrennen (8. Rennen um 18:15 Uhr), der RaceBets Seejagdrennen Challenge.

  • Allofs-Galopper im Grand Prix de Vichy Sechster

    Potemkin diesmal ohne Möglichkeiten

    Vichy/Frankreich 17.07.2019

    Eines der populärsten deutschen Rennpferde, der im Besitz von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Potemkin, belegte am Mittwochabend im Grand Prix de Vichy, dem Highlight auf der gleichnamigen Rennbahn, den sechsten und vorletzten Platz.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm