Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Starke deutsche Akzente am Sonntag im französischen Seebad

Savoir Vivre als Titelverteidiger in den Grand Prix de Deauville?

Deauville/Frankreich 23. August 2017

Mit drei Gruppe-Rennen gibt es erneut einen Super-Sonntag auf der Rennbahn im französischen Seebad Deauville. Hauptattraktion ist der Grand Prix de Deauville (Gruppe II, 200.000 Euro, 2.500 m). Trainer Jean-Pierre Carvalho vertraut hier möglicherweise auf den letztjährigen Arc-Achten Savoir Vivre aus dem Stall Ullmann, der sein spätes Saisondebüt als Sechster im Prix de Reux nun sicher überbieten sollte, denn er ist der Vorjahressieger.

Zuletzt war er u.a. noch hinter dem im Mitbesitz von Heiko Volz stehenden Tiberian, der sich als Gewinner gegen Doha Dream und Tamelly profilierte.
Im Prix Quincey (Gruppe III, 80.000 Euro, 1.600 m) vertraut Trainer Andreas Wöhler eventuell auf den Katar-Derby-Sieger Noor Al Hawa, der gerade Fünfter im Dallmayr-Preis war und nun auf seine Idealdistanz zurückkehrt, und auf den Mehl-Mülhens-Dritten Empire Of The Star, der anschließend in einfacheren Aufgaben platziert war. Torsten Rabers Hello My Love (Trainerin Carina Fey) war 2016 Zweiter im Prix Daniel Wildenstein am Arc-Wochenende und tankte gerade wieder Kondition. Die endgültige Starterangabe erfolgt am Freitag, 25. August.


 

Champions League

Weitere News

  • Baden-Badener Grupperennen exzellent bestückt

    Super-Felder in den Top-Highlights

    Baden-Baden 17.10.2018

    Dreimal hintereinander gewann Championtrainer Markus Klug bereits das bedeutendste Rennen für zweijährige Stuten, am Sonntag könnte er den vierten Triumph feiern: Im Ittlingen – Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m) beim Saisonfinale in Baden-Baden bietet Klug möglicherweise sieben junge Pferdedamen auf.

  • Lukrativer Start zum Sales & Racing Festival

    200.000 Euro-Zahltag in Baden-Baden

    Baden-Baden 17.10.2018

    Normalerweise winkt ein Zahltag von 200.000 Euro oder mehr nur in den allergrößten Galopp-Events des Jahres, doch beim Start des Sales & Racing Festivals am Freitag in Baden-Baden gibt es im Ferdinand Leisten-Memorial (BBAG Auktionsrennen, 6. Rennen um 15:55 Uhr) über 1.400 Meter diese attraktive Summe für die Besitzer von zweijährigen Pferden zu verdienen.

  • Im Hauptrennen wird viel Ausdauer verlangt

    Steher Cup am Samstag in Dresden

    Dresden 17.10.2018

    Der rennfreie Samstag in Baden-Baden wird zum spannenden Renntag in Dresden: Am vorletzten Renntag des Jahres 2018 wartet die Zwinger-Stadt mit acht Prüfungen ab 13:30 Uhr auf. Im Hauptereignis, dem Buchmacher Albers Steher Cup (97. Dresdner Steherausgleich, Ausgleich III, 2.950 m, 6. Rennen um 16 Uhr) wird viel Ausdauer verlangt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm