Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Quakenbrück mit Hindernis-Highlight

Dresdener Traditionsrennen

Dresden/Quakenbrück 31. August 2017

Ein absolutes Traditionsrennen ist der Triumph, der am Sonntag als Preis des SchillerGarten zum 68. Mal in Dresden ausgetragen wird. In diesem über 1.400 Meter führenden Ausgleich III (6. Rennen um 16:50 Uhr) sollte die von Peter Schiergen für den Stall Nizza trainierte Dreijährige Amora (V. Schiergen) mit besten Chancen unterwegs sein. In Düsseldorf sah sie bis kurz vor dem Ziel wie die Siegerin aus. Aber Universal Star (T. Schurig), Good Girl (C. Henrique) und Nemesis (B. Murzabayev) sind ebenfalls bestens empfohlen.

In der Zweijährigen-Prüfung über 1.400 Meter (2. Rennen um 14:15 Uhr) sollte Poldi’s Liebling (R. Piechulek) aus dem Stall von Andreas Wöhler nach zwei Ehrenplätzen in starker Gesellschaft nun gewinnen. Er war zuletzt nur hinter Alounak, der als Vierter in einem hochdotierten Listenrennen in Frankreich die Form deutlich aufwertete.

Wie in jedem Jahr gehört der erste Sonntag im September der Galopprennbahn Dresden-Seidnitz. So laden der Dresdner SchillerGarten, die Kaffeerösterei J.J. Darboven, die Möbelwerkstätten Klotzsche, die Glöckner Automobile sowie der Gastronomie- und Küchenausstatter Püschel am 03. September zum 4. Renntag der Rennsaison. Außerdem können sich die Dresdner Turffreunde wieder einmal auf das allseits beliebte Ponyrennen für Jugendliche von 10 bis 18 Jahre freuen.

Quakenbrück mit Kazzio im Seejagdrennen

Ebenfalls am Sonntag rüstet sich Quakenbrück zu seiner alljährlichen Rennveranstaltung, wie immer mit einem umfangreichen Programm von 14 Prüfungen. Siebenmal sind die Galopper dabei, darunter mit dem Alten Artländer Seejagdrennen (14. Rennen um 18:25 Uhr) auch einem Highlight, das durch das kühle Nass führt.

Die besondere Attraktion ist hier die Teilnahme von Deutschlands früher bestem Hindernispferd Kazzio (C. Chan), der erstmals seit einer Pause seit April, als er Zweiter in der Badenia in Mannheim war, wieder dabei ist. Er trifft u.a. auf den Harzburger Listensieger Interior Minister (S. Daroszewski).
Die Fans des Hindernissports kommen auch noch durch ein Jagdrennen (Ausgleich U, 3.800 m, 6. Rennen um 14:45 Uhr) auf ihre Kosten. Geladi (C. Chan) sowie die Routiniers Six Stone Ned (P. Slozil jr.) und Sekundant (V. Korytar) könnten hier weit vorne sein.

Mehr unter: German Racing.

 

Champions League

Weitere News

  • Populäres Allofs-Ass wieder im Top-Rennen des Meetings

    Potemkin erneut im Grand Prix de Vichy

    Vichy/Frankreich 15.07.2019

    Großer Höhepunkt des Sommer-Meetings in Vichy ist am Mittwochabend der Grand Prix de Vichy (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.000 m, 4. Rennen um 21:45 Uhr). Hier darf man sehr gespannt sein auf dem im Besitz von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehenden Potemkin (E. Pedroza/A. Wöhler).

  • Internationales Aufgebot in der Meilen Trophy in Düsseldorf

    Drei Gäste gegen drei Deutsche?

    Düsseldorf 15.07.2019

    Ein internationales Aufgebot zeichnet sich für das bedeutendste Rennen in dieser Woche ab: Sechs Pferde, darunter drei Gäste aus dem Ausland, könnten am Sonntag die Meilen Trophy (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) in Düsseldorf bestreiten. Das ist das Ergebnis der Vorstarterangabe am Montag.

  • Schlenderhanerin gewinnt das BBAG Diana Trial in Mülheim

    Ismene stürmt zum ersten Listensieg

    Mülheim 14.07.2019

    Letzter großer Test für das Stuten-Derby am 4. August in Düsseldorf: Im BBAG Diana Trial (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.000 m) am Sonntag vor 7.800 Zuschauern auf der Galopprennbahn in Mülheim an der Ruhr schaffte die von Jean-Pierre Carvalho für das Gestüt Schlenderhan trainierte dreijährige Stute Ismene (5,6:1) bei tollem Zuschauerzuspruch am Renntag des Mülheimer Sports den verdienten ersten Top-Treffer ihrer Laufbahn.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm