Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Kölner After-Work-Renntag am Freitag mit Genuss Derby

Der gelungene Start ins Wochenende

Köln 6. September 2017

Bevor am 23. und 24. September das große Europa-Meeting ansteht, startet man an diesem Freitag auf der Galopprennbahn in Köln mit einem After Work-Renntag ins Wochenende. Neun Rennen ab 15:55 Uhr umfasst das Programm, von denen die Prüfungen 1 bis 8 auch nach Frankreich übertragen werden.

Besonders im Blickpunkt stehen die Kurzstrecken-Spezialisten mit dem 7. Vorlauf zur Hoppegartener Sprint-Serie 2017 (Ausgleich III, 1.200 m, 7. Rennen um 18:55 Uhr). Mehrere Pferde haben sich zuletzt von sehr guter Seite gezeigt. So nähern sich Jazz Bay (M. Pecheur) und Ice Club (M. Casamento) sowie der Belgier Star Focus (A. v. d. Troost) einem Erfolg.

Im Ausgleich III über 1.850 Meter (5. Rennen um 17:55 Uhr) könnte Atlas Royal (M. Cadeddu) nach dem Sieg in Hannover gleich noch einmal nachlegen.

Auch die zweijährigen Pferde geben sich auf der 1.300 Meter-Strecke (1. Rennen um 15:55 Uhr) die Ehre. Die Hoffnung von Präsident Eckhard Sauren heißt Doppelpack (A. Starke).

Einen Spaziergang sollte das Gruppe-Pferd Devastar (A. de Vries) im 9. Rennen um 19:50 Uhr über 2.000 Meter vor sich haben.

Natürlich wird auch die Viererwette mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro ausgespielt – im 4. Rennen um 17:25 Uhr (Ausgleich IV, 1.850 m). Hier sind vor Rising Rock (F. Minarik) und Limari (M. Lerner) zu empfehlen.

Nach der gelungenen Premiere am Sonntag, 16. Juli auf der Kölner Rennbahn, findet an diesem After-Work-Renntag das 2. „Cologne Genuss Derby“ statt. Zusätzlich zum normalen Angebot warten beim Genuss Derby weitere Highlights im Bereich Food & Drinks wie Veggy-Burger oder diverse Cocktails auf die Besucher.

Ob herzhaft, fruchtig, oder süß – das Genuss Derby wird auch an diesem Renntag von echten Street Food Experten bestimmt. Neben Falaffel-Sandwich, mediterranem Nudelsalat, Melonen-Pizza und Popcorn, können die Besucher mit einem leckeren Cocktail oder einem fruchtigen Smoothie verkosten.

Der Sterne und Fernsehkoch Mario Kotaska wusste schon als Kind wohin sein Weg führen sollte. Heute ist er selber Vater von zwei Kindern und beherrscht sein Handwerk perfekt. Klassische Rezepte zu verfeinern und ihnen eine besondere Note zu geben ist eine seiner Leidenschaften. Kotaska trifft mit seinen eigenen Kreationen den „bratwerk“ Produkten den Zeitgeschmack und hat die Imbissküche auf eine ganz neue Geschmacksebene gehoben.
 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Starker Rene Piechulek führt Recke-Hoffnung zum Sieg

    Dreijähriger Amun der Final-Held in Dresden

    Dresden 22.11.2017

    Packender Endspurt im letzten Listenrennen der Saison am finalen Grasbahnrenntag am Mittwoch (Buß- und Bettag) in Dresden: Im Großen Preis der Freiberger Bierspezialitäten – Großer Dresdner Herbstpreis (25.000 Euro, 2.200 m) gab es einen Zweikampf, der die Besucher bei angenehmer Witterung begeisterte.

  • Gute Eindrücke aus dem Training in Tokio

    Deutsche Pferde bereit für den Japan Cup

    Tokio/Japan 22.11.2017

    Der Countdown zum Japan Cup läuft auf vollen Touren. Bekanntlich hofft Deutschland am Sonntag auf die beiden Galopp-Cracks Guignol und Iquitos in diesem mit rund 4,9 Millionen Euro dotierten Prestige-Rennen in der Hauptstadt Tokio.

  • Northsea Star ist fit für das Katar Derby

    Klein in Neuss ganz groß

    Neuss 21.11.2017

    Seit einigen Jahren zählt der aufstrebende Trainer Marco Klein zu den ständigen Gästen auf den Sandbahnen im Winter. Und der Mannheimer agiert stets mit bemerkenswertem Erfolg. Das gilt auch für den Sandbahn-Dienstagabend in Neuss. Denn mit Platin Lover (56:10), der sich gerade in Dortmund stark angekündigt hatte, sicherte er sich mit Nachwuchsreiter Tommaso Scardino einen über 1.900 Meter führenden Ausgleich III.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm