Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Top-Highlights beim Sales & Racing Festival in Baden-Baden

Klug mit Quartett in die Winterkönigin

Baden-Baden 16. Oktober 2017

Das Sales & Racing Festival vom Freitag bis Sonntag lockt die Galopp-Freunde in dieser Woche noch einmal nach Baden-Baden. Am Sonntag stehen gleich zwei Grupperennen besonders im Blickpunkt.

Im Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m) könnte Champion Markus Klug nach dem Winterfavoriten Erasmus auch das weibliche Pendant stellen. Denn er bietet mit der Favoritin Rock my Love (A. de Vries), sowie Bützje (A. Helfenbein), Dina (M. Seidl) und Suada (M. Pecheur) gleich vier Kandidatinnen auf.

Insgesamt blieben beim letzten Streichungstermin am Montag noch zehn zweijährige Stuten im Aufgebot. Bei den weiteren Ladies handelt es sich um: Angelita (D. Porcu), Barista, Cabarita (F. Minarik), Gülden Görl, I am what I am (R. Havlin) und Shabaneh.

In der Baden-Württemberg-Trophy (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) sind noch acht Pferde startberechtigt. Hier könnte Palace Prince (F. Minarik) seinen Titel verteidigen und sein drittes Grupperennen 2017 in Iffezheim gewinnen. Er könnte auf folgende sieben Gegner treffen: Matchwinner (A. Helfenbein), Cafe Royal, Devastar (A. de Vries), Space Cowboy, Promise of Peace, Navaro Girl und Titi Makfi. Lesen Sie hier unseren ausführlichen Vorbericht nach der Starterangabe am Donnerstag.

Champions League

Weitere News

  • Das Rennen der Superlative um knapp 5 Millionen Euro in Tokio

    Deutsches Klasse-Duo im Japan Cup: Guignol und Iquitos

    Tokio 20.11.2017

    Die Turffans erinnern sich sehr gerne an einen der größten Erfolge der deutschen Zucht auf der Welt-Bühne des Galopprennsports im Jahr 1995: Hier gab es den bisher einzigen Triumph im Japan Cup auf der Galopprennbahn in Tokio, als der von dem 31-fachen Championtrainer Heinz Jentzsch in Köln für das Gestüt Ittlingen von Möbel-Unternehmer Manfred Ostermann vorbereitete Lando dieses Super-Rennen gewann.

  • Bestens bestückte Sandbahnrennen am Dienstag in Neuss

    Katar-Derby-Test für Northsea Star

    Neuss 17.11.2017

    Die Sandbahnrennen gehen am Dienstag in Neuss in die nächste Runde, wenn ein PMU-Renntag mit insgesamt acht Rennen ab 17 Uhr ansteht. Alle Prüfungen, die sehr gut zusammengekommen sind, werden auch live nach Frankreich übertragen. Selbstverständlich sind wieder etliche Spezialisten der Szene mit von der Partie.

  • Presseerklärung

    Köln 17.11.2017

    Mit großem Erstaunen und Verärgerung musste der DVR e.V. aus der Presse entnehmen, dass der Mülheimer Rennverein Raffelberg e.V. gestern den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Mülheimer Rennvereins Raffelberg e.V. gestellt haben soll. Das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. wird erneut vor vollendete Tatsachen gestellt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm