Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Top-Highlights beim Sales & Racing Festival in Baden-Baden

Klug mit Quartett in die Winterkönigin

Baden-Baden 16. Oktober 2017

Das Sales & Racing Festival vom Freitag bis Sonntag lockt die Galopp-Freunde in dieser Woche noch einmal nach Baden-Baden. Am Sonntag stehen gleich zwei Grupperennen besonders im Blickpunkt.

Im Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m) könnte Champion Markus Klug nach dem Winterfavoriten Erasmus auch das weibliche Pendant stellen. Denn er bietet mit der Favoritin Rock my Love (A. de Vries), sowie Bützje (A. Helfenbein), Dina (M. Seidl) und Suada (M. Pecheur) gleich vier Kandidatinnen auf.

Insgesamt blieben beim letzten Streichungstermin am Montag noch zehn zweijährige Stuten im Aufgebot. Bei den weiteren Ladies handelt es sich um: Angelita (D. Porcu), Barista, Cabarita (F. Minarik), Gülden Görl, I am what I am (R. Havlin) und Shabaneh.

In der Baden-Württemberg-Trophy (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) sind noch acht Pferde startberechtigt. Hier könnte Palace Prince (F. Minarik) seinen Titel verteidigen und sein drittes Grupperennen 2017 in Iffezheim gewinnen. Er könnte auf folgende sieben Gegner treffen: Matchwinner (A. Helfenbein), Cafe Royal, Devastar (A. de Vries), Space Cowboy, Promise of Peace, Navaro Girl und Titi Makfi. Lesen Sie hier unseren ausführlichen Vorbericht nach der Starterangabe am Donnerstag.

Champions League

Weitere News

  • Ex-Derby-Zweiter wird Deckhengst in Frankreich

    Savoir Vivre ins Haras de l‘ Abbaye

    21.01.2018

    Savoir Vivre, Stall Ullmanns Derby-Zweiter von 2016, sowie Vierter im Preis von Europa 2017 und Zweiter im Gran Premio del Jockey Club in Mailand, wird in Frankreich als Deckhengst aufgestellt.

  • Erfolgreiche Reiterin mit türkischem Jockey Tolga Koyuncu vermählt

    Steffi Hofer hat geheiratet

    21.01.2018

    Steffi Hofer (30), eine der erfolgreichsten deutschen Reiterinnen der vergangenen Jahre, und der türkische Jockey Tolga Koyuncu, haben am Samstag geheiratet.

  • Friederike-Schäden werden beseitigt

    Dortmunder Rennverein: Am Dienstag wird gelaufen

    Dortmund 19.01.2018

    Nach dem Sturmtief Friederike hat sich die Lage auch in Dortmund wieder beruhigt. Der Durchführung des ursprünglich für Freitag geplanten Renntags am kommenden Dienstag (23. Januar) steht damit nichts im Weg. Geplant sind acht Rennen, der erste Start ist um 16:55 Uhr. Im dritten Rennen des Abends wird die Viererwette mit einer garantierten Gewinnausschüttung von 10.000 Euro ausgespielt. Der Eintritt, auch für die beheizte Glastribüne, ist frei.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm