Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Hannover mit Top-Rennen am Renntag der Gestüte

Internationales Großaufgebot im Stuten-Highlight?

Hannover 23. Oktober 2017

Am großen Renntag der Gestüte an diesem Sonntag präsentiert die Rennbahn Hannover beim großen Saisonfinale ein Top-Event für dreijährige und ältere Stuten: Im Herbst Stutenpreis (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.200 m) bahnt sich ein internationales Klasse-Aufgebot an.

Fünfzehn Kandidatinnen befinden sich nach dem letzten Streichungstermin am Montag noch im Feld, darunter mit der im Besitz von Sheikh Mohammeds Godolphin-Stall stehenden Agathonia sowie Mint Julep und Tres Belle weitere Französinnen und die Engländerin Titi Makfi.

Das deutsche Aufgebot wird angeführt von Prima Violetta (E. Pedroza), die dem Kaffeekönig Albert Darboven gehört. Die weiteren möglichen Teilnehmerinnen sind: Erica (St. Hellyn), Fosun, Ostana (W. Panov), Alicante, Diana Storm, Litaara, Margie’s Music (F. Minarik), Nacida (M. Cadeddu), Sky Full of Stars und Well Spoken. Unseren ausführlichen Vorbericht lesen Sie hier am Donnerstag nach der endgültigen Starterangabe. 

Champions League

Weitere News

  • 56. Preis von Europa: Wöhler-Star Torcedor fordert Vorjahressieger Windstoß heraus

    Saison-Highlight und Champions League-Event in Köln

    Köln 23.09.2018

    Hochspannung herrscht am Sonntag in Köln und bei den Galoppfans in ganz Deutschland: Mit dem 56. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) kommt die German Racing Champions League wieder in die Domstadt – zum absoluten Saisonhöhepunkt. Das seit 1963 ausgetragene Top-Event lockt acht Top-Pferde nach Köln.

  • Vorentscheidung für Lilli-Marie Engels?

    Weltmeisterschaft zu Gast in Mannheim

    Mannheim 20.09.2018

    Die Weltmeisterschaft ist beim vorletzten Renntermin 2018, dem BMW-Renntag, am Sonntag in Mannheim zu Gast. Denn es werden gleich zwei Läufe der World Fegentri Championship ausgetragen.

  • Champions League: Torcedor, Devastar, Sweet Thomas und Walsingham kommen dazu

    Vier Nachnennungen für den 56. Preis von Europa!

    Köln 19.09.2018

    Das Aufgebot für den 56. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m), das bedeutendste Rennen der Saison 2018 am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln und Highlight innerhalb der German Racing Champions League, ist von vier auf acht Pferde angewachsen! Bei der Vorstarterangabe am Mittwoch wurden Torcedor, Devastar, Sweet Thomas und Walsingham nachgenannt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm