Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Auftakt der Wintersaison mit vollen Feldern

Dortmund 8. November 2017

Mit acht Rennen und vollen Feldern startet der Dortmunder Rennverein an diesem Freitag in die Wintersaison 2017/2018. Der Auftakt stieß auf eine große Resonanz, gleich 96 Pferde kommen in den acht Handicap-Prüfungen an den Ablauf. Der erste Start auf der Sandbahn ist für 17.10 Uhr angesetzt. Der Eintritt ist wie immer an den Winterrenntagen frei – das gilt auch für die beheizten Glastribünen. Ein Grund mehr, die besondere Atmosphäre der Galopprennen unter Flutlicht zu erleben.

Aus sportlicher Sicht stechen zwei Ausgleich III-Rennen heraus, die am Schluss der Karte stehen: einmal über 1.800m mit zwölf Startern (Start 20.28 Uhr) und dann als Finale über schnelle 1.200m mit neun Pferden um 20.55 Uhr. Beide Rennen sind mit jeweils 7.000 Euro dotiert. Aus Wettersicht besonders spannend ist der Preis der Viererwette (19.55 Uhr), ein Ausgleich IV über 1.200m mit der Maximalzahl von 14 Kandidaten. Bei der Viererwette ist eine Gewinnaussschüttung von 10.000 Euro garantiert.

Der führende in der Jockeystatistik, Filip Minarik, reitet in der Viererwette das Leichtgewicht Summer Princess, am oberen Ende der Scala steht in diesem Rennen der vor Ort von Hella Sauer trainierte Trento. Minarik ist auf dem besten Weg, seinen Titel als Championjockey zu verteidigen. 65 Siege hat er in dieser Saison bereits gesammelt, am Freitag in Dortmund hat er sechs Ritte und Chancen, seine Führung weiter auszubauen. Seine engsten Verfolger sind entweder gesperrt – Alexander Pietsch (62) – oder reiten im Ausland – Andrasch Starke (53).

Quelle: Dortmunder Rennverein e.V. 

Champions League

Weitere News

  • Schreibt Namos in der Goldenen Peitsche in Baden-Baden seine Erfolgsgeschichte weiter?

    Das Rennen um den begehrtesten Ehrenpreis Deutschlands

    Baden-Baden 22.08.2019

    Der begehrteste Ehrenpreis im deutschen Galopprennsport wird am Sonntag, dem zweiten Tag der Großen Woche, in Baden-Baden ausgefochten: Eine vergoldete Peitsche erhält der Besitzer des siegreichen Pferdes in der 149. Casino Baden-Baden Goldene Peitsche (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.200 m, 7. Rennen um 17:10 Uhr).

  • Die Dresdner Sonntags-Alternative

    Der Frühstart mit Direkt-Übertragung nach Frankreich

    Dresden 22.08.2019

    Nicht nur in Baden-Baden gibt es am Sonntag spannende Galopprennen. Auch in Dresden stehen neun Prüfungen (inklusive eines Ponyrennens) an, wobei die Rennen 1 bis 5 ab 11:25 Uhr via PMU nach Frankreich übertragen werden.

  • „In knapp viereinhalb Stunden ist da wieder Wasser drauf.“

    Im Galopp in die Bäderstädte

    22.08.2019

    Gummistiefel statt High Heels, Bikini statt Hut – die Unterschiede zwischen den Duhner Wattrennen bei Cuxhaven oder der Großen Woche auf der Galopprennbahn Baden-Baden-Iffezheim könnten auf den ersten Blick kaum größer sein. Und doch eint beide Veranstaltungen in den mehr als 700 Autokilometer auseinanderliegenden Bäderstädten vieles - vor allem die Tatsache, dass es letztlich bei allen Äußerlichkeiten um die Pferde geht.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm