Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Championatskampf geht in die heiße Phase

Beste Karten bei Klug und Minarik

14. November 2017

Nur noch sechs Wochen sind es bis zum Finale der deutschen Galopper-Saison 2017 (am 26. Dezember in Dortmund). Doch es herrscht noch einmal besondere Spannung im Championatskampf der Trainer und Jockeys.

Titelverteidiger Markus Klug hat mit aktuell 63 Erfolgen derzeit vier Punkte Vorsprung auf seinen Kollegen Peter Schiergen. Man darf gespannt sein, ob Klug sein Punkte-Polster verteidigen kann oder ob Schiergen noch Boden gutmachen wird.

Bei den Jockeys hat Filip Minarik, ebenfalls der Champion des vergangenen Jahres, alle Trümpfe auf der Hand. Mit 65 Zählern hat er drei Rennen mehr gewonnen als Alexander Pietsch, doch ist dieser aktuell gesperrt und muss mehrere Renntage zuschauen. 

Die nächsten Galopp-Veranstaltungen in Deutschland sind am Dienstag, 21. November auf der Neusser Sandbahn, und am 22. November in Dresden, wo der letzte Grasbahn-Renntag mit dem Großen Dresdener Steherpreis (Listenrennen) ansteht. Den Vorbericht zu Neuss lesen Sie hier am Freitag. 

Champions League

Weitere News

  • Noor Al Hawa mit weiterer Glanzleistung im Millionenrennen

    Zum zweiten Mal glänzender Zweiter in Katar!

    Doha/Katar 24.02.2018

    Am Samstag wiederholte sich in der Katar-Hauptstadt Doha Galopp-Geschichte: Wie schon vor einem Jahr machte der von Andreas Wöhler für die Al Wasmiyah Farm trainierte Noor Al Hawa die deutschen Galoppfans stolz und wurde wie 2017 glänzender Zweiter in der H.H. The Emir’s Trophy (Gruppe I, 1 Million Dollar, 2.400 m).

  • Deutscher Gast auf dem Ehrenplatz im Cagnes-Highlight

    Nur Garlingari zu stark für Parviz

    Cagnes-sur-mer/Frankreich 24.02.2018

    Es waren die Tage der tollen deutschen Platzierungen in internationalen Prüfungen. Nach dem dritten Rang von Diplomat und dem Ehrenplatz von Noor Al Hawa in Katar zeigte auch der von Waldemar Hickst für Darius Racing trainierte Parviz (Clement Lecoeuvre) am Samstag als Zweiter in Cagnes-sur-mer eine erstklassige Leistung.

  • Erneute Top-Leistung des Sauren-Galoppers im 200.000er

    Diplomat in Katar starker Dritter

    Doha/Katar 23.02.2018

    Eckhard Saurens Diplomat vertrat Deutschland am Freitagabend einmal mehr ausgesprochen würdig in Katar: Nach dem vierten Rang im Vorjahr belegte der von Mario Hofer in Krefeld vorbereitete siebenjährige Teofilo-Sohn im mit 200.000 Dollar dotierten Irish Thoroughbred Marketing Cup (Gruppe II, 1.600 m) Platz drei.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm