Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Minarik und Pietsch in Dortmund nicht am Start

Zwei Jockey-Champions 2017!

Dortmund 25. Dezember 2017

Am Dienstag, 26. Dezember steigt das deutsche Galopp-Saisonfinale 2017 auf der Sandbahn in Dortmund, bei dem die Ehrung der Champions des Rennjahres im Mittelpunkt steht. Als Titelträger bei den Jockeys werden an diesem Tag zwei Top-Reiter ausgezeichnet, denn wie GaloppOnline.de berichtete, werden sowohl Filip Minarik, als auch Alexander Pietsch an diesem Tag nicht mehr in den Sattel steigen.

Nachdem sich beide in den vergangenen Wochen ein packendes Duell geliefert hatten und es jeweils auf 68 Siege bringen (Pietsch hatte am Samstag in Neuss mit drei Erfolgen gegenüber einem Punkt für Minarik ausgeglichen) meldeten sich die Jockeys am Montag krankheitsbedingt für den 26.12. ab. Minarik (vierter Titel nach 2005, 2011 und 2016) nannte Schulterprobleme, Pietsch (zweites Championat nach 2015) eine angebrochene Rippe als Grund.

Dennoch wird es ein spannender Renntag am zweiten Weihnachtsfeiertag mit acht Rennen ab 17:05 Uhr. German Racing gratuliert den beiden neuen Jockey-Champions sowie allen anderen Titelträgern herzlich!
 

Champions League

Weitere News

  • Derby-Zweiter Django Freeman startet Richtung Australien

    Aufbruch in die neue Heimat

    Köln 16.07.2019

    Der Derby-Zweite Django Freeman nimmt Kurs auf seine neue Heimat Australien. Am Montag verließ der bislang von Henk Grewe in Köln vorbereitete Klasse-Dreijährige sein Quartier und startete zur ersten Etappe der großen Reise.

  • 18. Erfolg für den Top-Wallach in Vichy

    Gamgoom siegt immer weiter

    Vichy/Frankreich 16.07.2019

    Das Sommer-Meeting in Vichy/Frankreich hätte aus deutscher Sicht gar nicht besser beginnen können. Gleich im ersten Rennen am Montag, einem mit 52.000 Euro dotierten Quinté+-Handicap über kurze 1.000 Meter war der im Besitz des Düsseldorfers Guido Schmitt stehende Gamgoom erneut auf der Siegerstraße.

  • Populäres Allofs-Ass wieder im Top-Rennen des Meetings

    Potemkin erneut im Grand Prix de Vichy

    Vichy/Frankreich 15.07.2019

    Großer Höhepunkt des Sommer-Meetings in Vichy ist am Mittwochabend der Grand Prix de Vichy (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.000 m, 4. Rennen um 21:45 Uhr). Hier darf man sehr gespannt sein auf dem im Besitz von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehenden Potemkin (E. Pedroza/A. Wöhler).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm