Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Northsea Star im Derby auf Rang sechs

Parviz toller Dritter in Katar

Doha/Katar 30. Dezember 2017

Nach den beiden Erfolgen von Eckhard Saurens Rogue Runner (Trainer Mario Hofer) und dem von Andreas Wöhler trainierten Noor Al Hawa in den Jahren 2015 und 2016 steuerten am Samstag zwei deutsche Galopper das Katar Derby (500.000 Dollar, 2.000 m) in der Hauptstadt Doha an. Und der im Besitz von Darius Racing stehende Dreijährige Parviz (Marc Lerner/Waldemar Hickst) gab als Dritter eine exzellente Vorstellung.

An zweiter Stelle fand dieser eine optimale Lage vor und hielt auch auf der Geraden bestens stand, doch den mächtigen Speed des italienischen Derbysiegers Mac Mahon (Dario Vargiu) aus dem Botti-Stall und des mit Eduardo Pedroza immer weiterziehenden Pazeer konnte er nicht mehr kontern.

Dennoch war Rang drei eine erstklasse Vorstellung. Er blieb dabei auch vor dem hochgehandelten Darbuzan. Der zweite deutsche Vertreter, der Wittekindshofer Northsea Star (Adrie de Vries/Markus Klug) musste von letzter Stelle zu viel aufholen und war als Sechster etwas unter Wert geschlagen.

Die Ex-Deutschen Real Value (Pierantonio Covertino) und Ming Jung (Faleh Bughanaim) sowie der lange führende Perfect Storm (Michael Cadeddu) und Burrishoole Abbey (Marvin Suerland) spielten am Ende keine Rolle mehr.

 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Die Übersicht über die Top-Prämien jenseits der Grenzen in 2019

    Über 5,2 Millionen Euro: Das haben deutsche Pferde im Ausland verdient

    Köln 14.11.2019

    5.274.580 € - so viel gewannen deutsche Pferde im Jahr 2019 bis einschließlich 3. November im Ausland. Das ist abermals eine mehr als beachtliche Summe, auch wenn sie ein gutes Stück unter den 6.780.324 € aus 2018 liegt und der niedrigste Wert seit 2006 ist. Wir haben im Folgenden die Siege und Platzierungen von in Deutschland trainierten Pferden in Gruppe- Listen- und in bedeutenden Rennen im Ausland 2019 für Sie zusammengetragen.

  • Trainer-Größe Jean-Pierre Carvalho wechselt an die Ruhr

    Von Bergheim nach Mülheim

    Mülheim 13.11.2019

    Gesucht, gefunden und für gut befunden – das ist das Motto für einen Top-Galopp-Trainer Deutschlands: Jean-Pierre Carvalho (48) wird seine Karriere in Mülheim an der Ruhr fortsetzen, wie er gegenüber dem französischen Newsletter Jour de Galop mitteilte.

  • Hochkarätiges Programm beim DVR Forum Galopp am 23.11. in Düsseldorf

    Anmeldungen sind noch möglich!

    Düsseldorf 13.11.2019

    Es wird ein hochkarätiges Event mit vielen spannenden Themenbereichen – das DVR Forum Galopp powered by Sport-Welt am Samstag, 23. November im Teehaus der Galopprennbahn Düsseldorf. Unverändert sind noch wenige Plätze verfügbar – Interessierte können sich weiterhin unter forumgalopp@direktorium.de anmelden.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm