Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Top-Programm mit Hengst-Parade und Vorträgen

Züchtertreff im Gestüt Röttgen

Köln-Heumar 11. Januar 2018

Auch in diesem Jahr lädt die Mehl-Mülhens-Stiftung zum Züchtertreff ins Gestüt Röttgen (am Samstag, 27. Januar ab 13 Uhr in der Deckhalle) nach Köln-Heumar ein.

In Kooperation mit den Gestüten Etzean, Fährhof, IDEE, Karlshof, Hofgut Heymann und Ohlerweiherhof werden insgesamt zehn Deckhengste präsentiert: Protectionist, Kallisto, Amaron, Counterattack, Feuerblitz, Isfahan, Lord of England, Maxios, Polish Vulcano und Tai Chi.

Außerdem gibt es hochinteressante Vorträge: Chef-Handicapper Harald Siemen referiert zum Thema:„Ratings im Galopprennsport – wie sie entstehen und was sie bedeuten“. Chefsteward Frank Becker und Rüdiger Schmanns, Renntechnik-Chef beim Direktorium, nehmen sich der „Weltweiten Harmonisierung der Rules of Racing“ an.

Außerdem werden die Gewinner des Nachwuchsförderpreises der Mehl-Mülhens-Stiftung 2017 geehrt. Nur noch bis zum heutigen 12. Januar 2018 sind Anmeldungen (per Post, Fax oder per E-mail) möglich. Um 12 Uhr bietet sich vor dem Züchtertreff auch die Möglichkeit einer Rennstallbesichtigung.
 

Champions League

Weitere News

  • After Work-Renntag am Dienstag in Köln

    Dreijährige Hoffnungen und starke Handicaps

    Köln 20.04.2018

    Es sind die Renntage mit besonderem Wohlfühl-Charakter. Am Dienstag lockt auf der Galopprennbahn in Köln der erste After Work-Termin 2018. Nach der Arbeit ins Grüne: Packender Pferderennsport und gemütliche Biergartenatmosphäre, so lautet das Motto.

  • Wild Max gegen Weltstar im Dr. Busch-Memorial

    Wichtige Etappe für die Top-Dreijährigen in Krefeld

    Krefeld 19.04.2018

    Am Sonntag beim großen Saisonstart in Krefeld steht eine besonders wichtige Vorprüfung für das Deutsche Derby am 8. Juli in Hamburg und das Mehl-Mülhens-Rennen am 21. Mai in Köln bevor - das Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld - Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 6. Rennen um 17 Uhr).

  • Top-Besetzung im Preis von Dahlwitz in Berlin-Hoppegarten

    Derby-Zweiter Enjoy Vijay reist in die Hauptstadt

    Berlin-Hoppegarten 19.04.2018

    Die Rennbahn Berlin-Hoppegarten präsentiert am Sonntag, dem zweiten Tag des ersten Meetings 2018, den Frühlings-Renntag mit acht Rennen ab 14 Uhr. Im Mittelpunkt steht ein vielversprechendes Listenrennen. Eine große Tradition besitzt der Preis von Dahlwitz (27.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 16:40 Uhr).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm