Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Wegen Sturmschäden erst am 23. Januar Rennen in Wambel

Dortmund von Freitag auf Dienstag verlegt

Dortmund/Neuss 18. Januar 2018

Wichtige Terminänderung im deutschen Galoppsport: Der für Freitag, 19. Januar in Dortmund geplante PMU-Renntag fällt wegen Sturmschäden, die nicht bis morgen behoben werden können, aus und wird auf den Dienstag, 23. Januar verlegt.

Die Rennen sind noch offen, die endgültige Starterangabe erfolgt am Freitag um 9 Uhr. Der zunächst für Dienstag, 23. Januar in Neuss geplante PMU-Termin wurde mangels Resonanz der Ställe gestrichen.

Hier auch die offizielle Pressemitteilung des Dortmunder Rennvereins:

Dortmunder Rennverein: Wegen des Sturmtiefs „Friederike“ wird der Freitag-Renntag auf Dienstag verlegt



Dortmund, 18.1.2018 – Der für den morgigen Freitag geplante Renntag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel wird aus Sicherheitsgründen auf Dienstag, 23. Januar, verlegt. Schuld hat das „Sturmtief Friederike“, von dem auch Dortmund betroffen ist. „In den Bäumen hängen viele lose Äste, die bekommt die Feuerwehr nicht bis morgen geräumt“, sagt der Präsident des Dortmunder Rennvereins, Andreas Tiedtke. „Die Sicherheit der Besucher und Aktive geht natürlich vor.“

In Absprache mit dem Galopperdachverband DVR, dem Neusser Rennverein und dem Wettvermittler German Tote (www.wettstar.de) wird der Freitag-Renntag deshalb auf Dienstag verlegt. Der Neusser Renntag entfällt. Die Rennen in Dortmund beginnen am Dienstag um 16:55 Uhr. Vorstarter- und Starterangabe für den Dienstag-Renntag ist morgen, Freitag, 9 Uhr. Die für Freitag ausgeschriebenen acht Rennen bleiben bestehen, die genannten Pferde behalten ihre Startberechtigung, es können aber noch zusätzlich Starter genannt werden.

 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Longines World’s Best Racehorse und Longines World’s Best Horse Race Ceremony

    Preisverleihung im Live-Stream aus London

    London/England 21.01.2019

    Am Mittwoch, 23. Januar geht die große Zeremonie zum Longines World’s Best Racehorse (weltbestes Pferd) und Longines World’s Best Horse Race (bestes Pferderennen) über die Bühne. Zum ersten Mal ist das Landmark Hotel in London der Schauplatz dieses Großereignisses der Pferdesport-Welt.

  • Ex-Wittekindshofer überzeugt auf höchster Ebene

    Pakistan Star Vierter im Steward’s Cup

    Hong Kong 21.01.2019

    Ehemalige deutsche Pferde gaben am Wochenende wieder gute Vorstellungen auf dem internationalem Parkett. So wurde der vom Gestüt Wittekindshof gezogene Pakistan Star am Sonntag Vierter im Steward’s Cup über 1.600 Meter in Sha Tin/Hong Kong.

  • Maxim Pecheur mit drei Treffern

    Town Charter setzt die große Serie in Neuss fort

    Neuss 20.01.2019

    Sonnenschein herrschte am Sonntag beim Saisonauftakt 2019 auf der Neusser Sandbahn, und auch das Team um Town Charter durfte wieder strahlen. Denn der fünfjährige Wallach aus dem Quartier von Marian Falk Weißmeier schaffte den Hattrick auf Sand und den vierten Treffer während der Winter-Saison!

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm