Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Platz 44 unter den Top 100 Gruppe I-Rennen der Welt

Auszeichnung für den Pastorius – Großer Preis von Bayern

London 24. Januar 2018

Der Pastorius – Großer Preis von Bayern am 1. November in München war nicht nur das am besten besetzte deutsche Galopprennen 2017, sondern auch eines der Top-Events im weltweiten Rennsport. Mit solchen Cracks wie Guignol, Iquitos, Dschingis Secret und Waldgeist war die Besetzung aller Ehren wert. Die verdiente Auszeichnung gab es am Dienstag bei den Longines Awards in London. Denn der Pastorius – Großer Preis von Bayern rangiert auf Platz 44 der Top 100 Gruppe I-Rennen 2017, die vom Qatar Prix de l‘ Arc de Triomphe angeführt wird (siehe unsere Extra-Meldung).

Damit befindet sich diese Prestige-Prüfung auf derselben Stufe wie der Sprint Cup in Haydock, der Hong Kong Sprint und die Mensie Stakes in Caulfield vor vielen weitweiten Spitzenrennen!

Doch damit nicht genug, denn mit dem Longines – Großer Preis von Baden in Baden-Baden-Iffezheim auf Rang 81 fand noch ein zweites deutsches Rennen Aufnahme in diese begehrte Rangliste.

Sehr bemerkenswert ist aus deutscher Sicht auch die Platzierung von Horst Pudwills Dschingis Secret im Ranking der besten Rennpferde 2017 (World’s Best Racehorse Rankings). Der Sieger im Gerling-Preis, dem pferdewetten.de - Großer Hansa-Preis, dem Longines – Großer Preis von Berlin und dem Prix Foy steht auf Position 40 mit einem Rating von 120.

Platz 59 nehmen u.a. der im Großen Preis der Badischen Wirtschaft, im Longines – Großer Preis von Baden und im Pastorius – Großer Preis von Bayern siegreiche German Racing Champions League-Gewinner Guignol und der in Australien trainierte Ex-Deutsche Our Ivanhowe ein (Rating jeweils 119) ein.

Zwei weitere deutsche Pferde stehen in der Top 100 der Welt: Iquitos, der im Großen Dallmayr-Preis triumphierte, wird auf Platz 90 geführt (Rating 118), genau wie der in Hong Kong ansässige, aber aus deutscher Zucht stammende Pakistan Star.


 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Neusser Sandbahn-Auftakt mit vielen Außenseiter-Treffern

    Der Tag der großen Überraschungen

    Neuss 08.12.2019

    Tag der großen Überraschungen beim Auftakt der Neusser Sandbahn-Saison am Sonntag: Auch im Preis von Wettstar, dem über 1.500 Meter führenden Ausgleich III als Höhepunkt der Karte, gewann mit dem Mannheimer Gast Exclusive Potion ein Pferd, das man nicht unbedingt auf der Rechnung hatte.

  • Deutsche Stuten bei Deauville-Auktion heiß begehrt

    Ein Feuerwerk der hohen Preise

    Deauville/Frankreich 07.12.2019

    Ein Feuerwerk der hohen Preise für deutsche Stuten – bei der Arqana Vente d‘ Elevage in Deauville geht es in diesen Tagen ganz hoch her. Am Samstag wurden bis zum frühen Abend etliche hiesige Pferdedamen für Summen von über 100.000 Euro, auf die wir uns hier konzentrieren möchten, bei dieser Versteigerung veräußert.

  • Die Rückkehr des Sand-Seriensiegers nach Neuss - Viererwette im Hauptrennen

    Town Charter ist wieder in der Stadt

    Neuss 05.12.2019

    Dortmund hat schon zwei Termine über die Bühne gebracht, am Sonntag fällt der Startschuss in Neuss zur Winter-Saison 2019/2020. Natürlich ist auch der französische Wett-Multi PMU wieder an Bord und überträgt die ersten fünf der insgesamt sieben Prüfungen ab 10:50 Uhr. Die Resonanz war erneut so stark, dass man wieder ein Rennen in zwei Abteilungen durchführt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm