Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Riesiges Interesse bei der Top-Veranstaltung der Mehl-Mülhens-Stiftung

Züchtertreff im Gestüt Röttgen mit über 400 Besuchern

Köln-Heumar 29. Januar 2018

Was für ein grandioser Samstag im Gestüt Röttgen, der Zuchtstätte von Derbysieger Windstoß: Beim traditionellen Züchtertreff fanden sich rund 400 Besucher zu einem mehr als gelungenen Tag bei einem abwechslungsreichen und hochinteressanten Programm in Köln-Heumar ein. Eingeladen hatte die Mehl-Mülhens-Stiftung. Als Moderator fungierte in mehr als versierter Weise Thorsten Castle.

Wer Interesse hatte, der konnte zunächst das Trainingsquartier von Markus Klug besuchen, den Championstall von 2017. Anschließend begrüßte „Hausherr“ Dr. Günter Paul die Turffreunde.

Chef-Handicapper Harald Siemen referierte zum Thema: Ratings im Galopprennsport – wie sie entstehen und was sie bedeuten. Ein besonderes Highlight war auch die Präsentation der Deckhengste. Vorgestellt wurden Amaron, Counterattack, Feuerblitz, Flamingo Fantasy, Isfahan, Kallisto, Lord of England, Maxios, Polish Vulcano, Protectionist und Tai Chi, was natürlich auf großes Interesse stieß.

Weiterer Top-Programmpunkt war die Ehrung der drei Erstplatzierten im Nachwuchsförderpreis der Mehl-Mülhens-Stiftung 2017: Lilli-Marie Engels (12 Punkte) war die Siegerin vor Marco Casamento (11 Punkte) und Sonja Daroszewski (9 Punkte). Sie alle dürfen die Jockey-Schule in Newmarket besuchen.

Auch der gemeinsame Vortrag von Chef-Steward Frank Becker und Rüdiger Schmanns,Renntechnik-Chef beim Direktorium, zum Thema „Weltweite Harmonisierung der Rules of Racing“ stieß auf reges Interesse.

Bei einem gemeinsamen Imbiss klang der Züchtertreff im Gestüt Röttgen aus. Begeistert waren alle Besucher dieser Veranstaltung.


 

Champions League

Weitere News

  • Die Rückkehr des Sand-Seriensiegers nach Neuss - Viererwette im Hauptrennen

    Town Charter ist wieder in der Stadt

    Neuss 05.12.2019

    Dortmund hat schon zwei Termine über die Bühne gebracht, am Sonntag fällt der Startschuss in Neuss zur Winter-Saison 2019/2020. Natürlich ist auch der französische Wett-Multi PMU wieder an Bord und überträgt die ersten fünf der insgesamt sieben Prüfungen ab 10:50 Uhr. Die Resonanz war erneut so stark, dass man wieder ein Rennen in zwei Abteilungen durchführt.

  • Die Legende des deutschen Turfs feiert Geburtstag

    Hein Bollow wird 99 Jahre

    Köln 05.12.2019

    Die Legende des deutschen Rennsports feiert am heutigen Donnerstag, 5. Dezember, Geburtstag: Hein Bollow wird 99 Jahre alt. Er ist die Identifikationsfigur des deutschen Galopprennsports. Jahrzehntelang war der in Hamburg-Nienstedten geborene und aufgewachsene Pferdemann der weltweit einzige lebende Galopp-Aktive mit über 1000 Siegen im Rennsattel und als Trainer, ehe das auch Peter Schiergen gelang.

  • Preis von Europa-Sieger Aspetar in der Hong Kong Vase

    Köln-Held im Millionenrennen

    Hong Kong 05.12.2019

    Zum Showdown vieler Galopp-Stars 2019 versprechen die Hong Kong International Races am Sonntag, 8. Dezember auf dem Sha Tin-Kurs in der ehemaligen Kronkolonie zu werden. In vier hochdotierten Einladungsrennen geht es so richtig zur Sache.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm