Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Zwölf Amazonen in der Perlenkette

Der Kampf um das begehrte Schmuckstück

Neuss 2. Februar 2018

Der bedeutendste Wettbewerb für Rennreiterinnen in Deutschland ist wieder eine Attraktion des Winter-Programms auf der Sandbahn in Neuss: Seit 1961 gibt es den Preis der Perlenkette, in dessen Geschichte mit Vicky Furler die Tochter des legendären Sportreporters Addi Furler die erfolgreichste Teilnehmerin ist (mit fünf Treffern 1984, 1985, 1988, 1991 und 1992). Am Dienstagabend, wenn auf der Sandbahn am Hessentor wieder acht Rennen ab 16:55 Uhr anstehen, die natürlich auch nach Frankreich übertragen werden, steht der 1. Lauf zur Alberts & Sieberts Buchmacher GmbH – Perlenkette 2018 (Ausgleiche IV, 1.500 m, 3. Rennen um 17:55 Uhr) an.

Mit zwölf Kandidaten ist das Feld ausgesprochen stark. Hier wird auch die Viererwette mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro ausgespielt. Gespannt sein darf man auf Voices of Kings (mit der aufstrebenden Nachwuchsreiterin Maike Riehl), der blendend in Form ist. Nun steht er gegenüber seinem Bezwinger Power Star (mit der versierten Olga Laznovska) günstiger im Gewicht. Am 27. Februar und am 13. März finden die beiden weiteren Wertungsläufe statt. Die Gewinnerin erhält eine echte Perlenkette.

Der vierbeinige Star des Tages ist Gruppesieger Noor Al Hawa (J. Bojko) in einem 1.500 Meter-Rennen (4. Rennen um 18:25 Uhr): Der von Andreas Wöhler trainierte Hengst, u.a. auch Derby-Gewinner in Katar, holt sich den Feinschliff für einen neuerlichen Auftritt am Persischen Golf Ende Februar.

Ein Ausgleich III rundet das weitere Programm ab. Auf der 1.900 Meter-Strecke (5. Rennen um 18:55 Uhr) hat der Kölner Trainer Karl Demme mit der Doppelsiegerin Forever Adventure (L. Mattes) und dem gerade hier erfolgreichen Cassilero (L.-M. Engels) zwei Eisen im Feuer.  

Champions League

Weitere News

  • Das Top-Meeting in Baden-Baden beginnt mit hochkarätigen Galoppern

    Große Woche – große Stars

    Baden-Baden 19.08.2019

    Die Koffer werden gepackt, die Highlights können kommen: Die Große Woche lockt vom Samstag, 24. August bis Sonntag, 1. September die Galopp-Freunde nach Baden-Baden. An sechs Renntagen stehen erstklassige Rennen auf dem Programm. Schon das Auftakt-Wochenende hat es in sich.

  • Destino startet 2020 als Deckhengst im Gestüt Westerberg

    Neue Karriere für den Derby-Zweiten von 2018

    Ingelheim 19.08.2019

    Vor einer zweiten Karriere als Deckhengst im Gestüt Westerberg in Ingelheim steht Destino: Der Zweite aus dem IDEE Deutschen Derby 2018 (hinter Weltstar) aus dem Stall von Markus Klug wird für Park Wiedingen-Besitzer Helmut von Finck seine neue Laufbahn 2020 in der Zuchtstätte der Familie Rodde starten, wie GaloppOnline.de berichtete.

  • Ladykiller mit Super-Start-Ziel-Triumph – Say Good Buy sagt „Auf Wiedersehen“

    Weltstar noch kein „Star von Hannover“

    Hannover 18.08.2019

    Hochspannung herrschte am Sonntag in Hannover: Beim leider ziemlich verregneten Ascot-Renntag mit einem großen Beiprogramm (unter anderem gab sich Sängerin Vicky Leandros die Ehre) startete der 2018 im Deutschen Derby erfolgreiche Röttgener Weltstar erstmals nach einer über einjährigen Verletzungspause. Doch um es vorwegzunehmen, es reichte im Großen Preis der Deutschen Bank nur zu Platz drei.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm